Suche Brief für Maico GS 490

  • Hallo Thomas,


    für meine habe ich einen originalen Brief.
    Allerdings hat ein Vorbesitzer einen anderen Vergaser eintragen lassen, was auch zu Änderungen in der Leistung und beim Fahrgeräusch (84N -> 85E) geführt hat.
    Ich bin mir nicht sicher, ob Dir das hilft.
    Gruß
    mantini

  • Hallo Mantini,


    danke für die Hilfe, ich brauche aber tatsächlich einen Brief zum Zulassen, da die Maico die gekauft werden soll vor Jahren abgemeldet wurde und der
    Brief nach mehrereren Halterwechseln verschollen ist.


    ....und ohne Brief keine Zulassung :/ .



    Gruß


    Thomas


  • Es ist meist ein ziemliches Hin- und Her, besonders jetzt grad, wo die meisten Zulassungsstellen auf Halbgas und nur mit Termin arbeiten aaber:
    Es ist möglich, sofern derjenige Halter, den den Brief verbummelt hat, eine Eidesstattliche Versicherung abgibt, das er ihn verloren hat.
    Die Bedingungen hierfür legt jede Zul-Stelle selber fest, manchmal muss er z.B. persönlich erscheinen.
    Anschließend wird anhand der Fahrgestellnummer und Datenbestätigung / HU von DEKRA/TÜV/etc. ein neuer Brief erstellt,

  • Es ist möglich, sofern derjenige Halter, den den Brief verbummelt hat, eine Eidesstattliche Versicherung abgibt, das er ihn verloren hat.
    Die Bedingungen hierfür legt jede Zul-Stelle selber fest, manchmal muss er z.B. persönlich erscheinen.
    t,



    .. und genau da liegt der Hund begraben. Der jetzige noch Eigentümer hat das Moped auch schon ohne Brief erworben und es ist nicht mehr
    nachzuvollziehen wer der vorherige Eigentümer war. Und somit gibt es auch keine Eidesstattliche Erklärung.



    Gruß


    Thomas

  • Eine Eidesstattlichen Erklärung kann auch nach hinten losgehen.
    Ich habe mal mitbekommen, dass jemand ein Moped ohne Brief zulassen wollte, mit entsprechender Erklärung, und ihm dann mitgeteilt wurde,
    dass bereits mit dieser Fahrgestell-Nr. ein Motorrad zugelassen ist.

  • Eine Eidesstattlichen Erklärung kann auch nach hinten losgehen.


    Stimmt, hauptsächlich dann, wenn man etwas erklärt, was nicht wahr ist ;-)
    Solche Leute soll es aber geben - hab ich gehört.

  • Eine Eidesstattlichen Erklärung kann auch nach hinten losgehen.
    Ich habe mal mitbekommen, dass jemand ein Moped ohne Brief zulassen wollte, mit entsprechender Erklärung, und ihm dann mitgeteilt wurde,
    dass bereits mit dieser Fahrgestell-Nr. ein Motorrad zugelassen ist.



    Stimmt, hauptsächlich dann, wenn man etwas erklärt, was nicht wahr ist ;-)
    Solche Leute soll es aber geben - hab ich gehört.


    genau deswegen gehe ich immer bevor ich was mache bzw. wenn ich ein Moped gekauft habe OHNE Brief gleich zur Zulassungsstelle und lass mir bestätigen das dass Fahrzeug nicht gestohlen ist oder eine Falsche Rahmennummer hat die schon im Umlauf ist kostet bei uns keine 10€ und wird ohne viel Gelaber bei uns erledigt.

  • genau deswegen gehe ich immer bevor ich was mache bzw. wenn ich ein Moped gekauft habe OHNE Brief gleich zur Zulassungsstelle und lass mir bestätigen das dass Fahrzeug nicht gestohlen ist oder eine Falsche Rahmennummer hat die schon im Umlauf ist kostet bei uns keine 10€ und wird ohne viel Gelaber bei uns erledigt.

    Genau schadt nix und hilft weiter.
    Erst kürzlich ist die gestohlene Maschine eines Bekannten wieder aufgetaucht, weil der 3te Käufer doch misstrauisch geworden ist und ne Abfrage machen lies.
    Ich würde auch Sammlern empfehlen das Geld für ein rotes 07er Kennzeichen auszugeben und, zumindest wertvolle Moppeds, nicht ewig abgemeldet zu lassen.
    Es kann passieren, dass im Laufe der Jahre jemand und sei es im EU-Ausland, diese Rahmennummer zur Anmeldung benutzt.
    Nach vielen Jahren hat man dann oft ein Nachweisproblem, welche jetzt wirklich "Die Echte" ist.

  • Ja, abgemeldet würde ich die Schätze nicht unbedingt stehen lassen. Habe meine Maico "normal" angemeldet und für den Fall der Fälle ein Wertgutachten für die Versicherung anfertigen lassen. ... aber ist jetzt ein bisschen Off-Topic.


    Würde die Abfrage auch empfehlen um auf der sicheren Seite zu sein, dann kann man bestimmt auch neue Papiere bekommen.

  • Es wird wohl so ausgehen das ohne Brief keine Zulassung möglich ist. Das gleiche Spiel haben wir hier auch mit einem Cabrio das von einem GI in Deutschland bei Rennen eingesetzt wurde. Bisher waren alle Versuche Papiere dafür zu erhalten wenig erfolgreich.


    Vielleicht findet sich ja doch noch ein Brief für die Maico.


    Schönen Dank an Euch alle für Eure Antworten.
    Gruß, Thomas

  • Ein Fahrzeug ohne originalen Brief zulassen ist jederzeit möglich! Der Verkäufer schreibt im Kaufvertrag Brief ging verloren, aus welchen Gründen auch immer! Nach Restauration des Fahrzeuges Abnahme durch TÜV mit Kopie eines anderen Briefes auf Paragraph 21! Dann Zulassung des Fahrzeuges bei Zulassungsstelle mit Eidesstattlicher Erklärung durch den Zulasser, daß kein originaler Brief mehr vorhanden ist! Der neue Brief bleibt dann noch eine gewisse Zeit bei der Zulassungsstelle,wegen Nachfrage ob das Fahrzeug nicht eventuell geklaut ist! Und fertig! In den letzten Jahren habe ich das oft genug gemacht! Anfrage beim Kraftfahrbundesamt bringt meistens nichts,weil die Daten nach Abmeldung nur 6 Jahre aufgehoben werden!

  • War bei mir auch so. Die Eidesstattliche hab ich selbst abgegeben.
    Allerdings haben die den Brief nicht behalten sondern die KBA Abfrage gleich vor Ort durchgeführt was mich echt begeistert hat.
    Die Sachbearbeiterin sagte mir auch daß sie nur Daten der letzten 7 Jahre haben.

  • Genau wie Crossoldy beschreibt geht es bei uns auch.
    Ganz wichtig ist ein Kaufvertrag.
    Nehm noch ein Prospekt mit, damit die jungen Leute sehen wie die ausgesehen hat evt. Da steht einiges auch drauf was im Brief steht.


    Wenn keiner eine Briefkopie hat, was ich nicht glaube. Einfach mal zu den Leute gehen wo so eine Maschine fahren, auf einer Klassikveranstaltung z.b.
    oder bei einigen Tüvprüfern fragen ob bei Ihren Datenbänken keine hinterlegt ist.


    Nehm die Kopie vom Mantini und lass dir ein Bing Vergaser hinzu eintragen.
    PS: Mich hat man auch schon gefragt, was ich noch alles eingetragen haben möchte .
    Such dir ein anständigen Tüvmann, das ist die 3/4 Miete.

  • Straßenverkehrsgesetz (StVG)
    § 5 Verlust von Dokumenten und Kennzeichen


    Besteht eine Verpflichtung zur Ablieferung oder Vorlage eines Führerscheins, Fahrzeugscheins, Anhängerverzeichnisses, Fahrzeugbriefs, Nachweises über die Zuteilung des amtlichen Kennzeichens oder über die Betriebserlaubnis oder EG-Typgenehmigung, eines ausländischen Führerscheins oder Zulassungsscheins oder eines internationalen Führerscheins oder Zulassungsscheins oder amtlicher Kennzeichen oder Versicherungskennzeichen und behauptet der Verpflichtete, der Ablieferungs- oder Vorlagepflicht deshalb nicht nachkommen zu können, weil ihm der Schein, das Verzeichnis, der Brief, der Nachweis oder die Kennzeichen verloren gegangen oder sonst abhanden gekommen sind, so hat er auf Verlangen der Verwaltungsbehörde eine Versicherung an Eides statt über den Verbleib des Scheins, Verzeichnisses, Briefs, Nachweises oder der Kennzeichen abzugeben. Dies gilt auch, wenn jemand für einen verloren gegangenen oder sonst abhanden gekommenen Schein, Brief oder Nachweis oder ein verloren gegangenes oder sonst abhanden gekommenes Anhängerverzeichnis oder Kennzeichen eine neue Ausfertigung oder ein neues Kennzeichen beantragt.



    Einfach ausgedrückt, wer zulassen will und keinen Brief oder Teil 1 vorlegen kann, muss bei der Zulassungsstelle eine Eidesstattliche Versicherung abgeben, nicht der Vorbesitzer sondern nur der "Zulassungswillige."


    Manche Zulassungstellen entwickeln dabei lustige Ideen im Widerspruch zum StVG, wenn man den Kaufvertrag vorlegt und fordern, dass der Verkäufer persönlich vorstellig werden soll, um die Eidesstattliche Versicherung dort zu unterschreiben.
    Ich habe damals nachgefragt, ob ich den Verkäufer auf Kosten des Kreises aus Italien einfliegen lassen soll.... :thumbsup:

  • Hallo und guten Morgen, ich wollte mich nur nochmals für Eure Hilfestellungen und Tipps bedanken, habe mich aber entschlossen
    das Projekt nicht anzugehen.
    Nachdem ich auf der Zulassungsstelle mit vielen Wenn..., aber dann nicht ..., vielleicht ..., müsste man sehen...., sooo einfach ist das nicht..,
    beglückt wurde bleibe ich lieber bei meiner 91er Lc4 die eine Zulassung hat.




    Gruß


    Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!