welche Brille Enduro mit großem Sichtfeld, beschlagfrei, keine PINs

  • Der Gedanke kam mir zwischendrin auch. Ich fahre den Shoei vfx und die Brillen schließen ziemlich passend mit der Oberkante des Helmausschnitts ab. Dadurch kannevtl weniger Luft durch die Brille zirkulieren.


    Den hab ich auch hier. Fahre den aber nur bei zügigen veranstaltungen. Der ist so eng beim aufsetzen dass ich ne wunde Birne bekomme davon. Deshalb keine Option für ne Tour bei der ich 10mal den Helm abnehme...

  • Ich hatte früher ein HJC und bin vor einige Jahre zum Suomy Mr Jump übergegangen. Ich finde ihn zwar sehr bequem, aber die Öffnung ist kleiner als bein alten HJC.


    Als Maske habe ich ein Smith OTG mit Ventilator, der mit dem Suomy natürlich nicht mehr so gut ventiliert weil er am Helm anliegt.


    Mit den HJC konnte ich ein Finger zwischen Maske und Helm stecken, trotz XXL Bratwurstfinger


    jeanjean

  • Den hab ich auch hier. Fahre den aber nur bei zügigen veranstaltungen. Der ist so eng beim aufsetzen dass ich ne wunde Birne bekomme davon. Deshalb keine Option für ne Tour bei der ich 10mal den Helm abnehme...


    Das geht bei mir ohne Probleme. Der Helm ist super bequem.





    Ich denk schon, aber nie drauf geachtet. Da die Airoh bis zum Aviator 2.1 einen eher kleinen Brillenausschnitt haben, schätze ich: Ja.


    Angeblich ist ja der 2.3 deutlich größer was das Gesichtsfeld betrifft. Kannst du das bestätigen?
    Seitdem ich Enduro fahre wundere ich mich warum ich so viel Stress habe mit beschlagenen Brillen und andere offenbar nicht.




    Platz in Kombination mit Ventilator ist sich schon Mal eine gute Voraussetzungen.
    Ich habe mir so einen Mal selbst gebastelt, hat top funktioniert, aber leider nicht lange gehalten.

  • Ich habe mir so einen Mal selbst gebastelt, hat top funktioniert, aber leider nicht lange gehalten.


    Mit dem Smith bin ich sehr zufrieden. Die Batterie halten sehr lang (zwei Mal AAA).
    Nur der Verschluß des Batterie-Halters hat sich mit der Zeit gelöst und musste mit einem Kabelbinder versichert werden.


    Aber wie gesagt, passt nicht zu jedem Helm.
    ...und man kann ihn nicht mehr kaufen...


    jeanjean

  • Angeblich ist ja der 2.3 deutlich größer was das Gesichtsfeld betrifft. Kannst du das bestätigen?


    Ja, ist definitiv größer


    Seitdem ich Enduro fahre wundere ich mich warum ich so viel Stress habe mit beschlagenen Brillen und andere offenbar nicht.


    Schwer zu sagen. Ich schwitze beim Sport, wie auch beim Enduro fahren auch recht stark. Daran sollte es nicht liegen. Und fahre auch ja auch HardEnduro, inkl. "klettern". Gut, wenn es nur mehr füsselnd und mit Umsetzen einen Hang hoch geht, dann nehm ich Brille runter und gebs hinten auf den Helm.


    Bei Regen oder starkem Nebel und kalten Temperaturen laufen dann die Brillen schon mal an, wenn es zu langsam dahin geht. Aber meist ist eher die Sicht durch Dreck mehr behindert....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!