Rieju MR 250/300 2021

    • Offizieller Beitrag

    [quote='twinshocker','https://www.offroadforen.de/index.php/Thread/130064-Rieju-MR-250-300-2021/?postID=1682981#post1682981'].......
    PS: Weist du noch als dein VW Bus in Kleinhau gequalmt hat und Ihr da rumgeschraubt hattet ohne Teile.
    Ich hätte den Bock stehen gelassen und du bist scheinbar damit wieder nach Hause gekommen die paar Kilometer.


    Stimmt da war mal was :D
    Weiss gar nicht mehr was da war, jedenfalls hab ich bei Gespannfahrern irgendwas zum flicken gekriegt, die haben ja normal alles dabei :thumbup:

  • Stimmt da war mal was :D
    Weiss gar nicht mehr was da war, jedenfalls hab ich bei Gespannfahrern irgendwas zum flicken gekriegt, die haben ja normal alles dabei :thumbup:


    Kaltmetall ,Draht und Panzertape ^^ .
    Sei froh daß dir die Bude nicht abgebrannt ist, weil was hättest du gerettet ?
    Deine Ladung . :thumbup:



    Zurück zu der Rieju.

  • Rieju hat heute verkündet, das die Produktion der ersten MR 300 Modell 2021 wie geplant im Mai startet.

  • Wie sieht es dann mit Ersatzteilliefung aus ? Speziel auch für die vor 2018er Modelle ? Ist da schon was im anlaufen ?


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Erste Produktion 100 Stück. Wegen Corona auch sicher nicht leicht, alle Zuliefererteile just-in-time zu bekommen.
    Ab September dann größere Stückzahlen.
    3 Modelle sind geplant:
    MR Pro
    MR Racing
    MR Ranger

  • Und in Spanien 7499.- kosten...


    Ab 7499 Euro gibt es in Spanien den Einstieg in die Rieju MR Welt.... damit ist sicher die MR Ranger gemeint, nicht die MR Racing oder Pro.

  • Nö, damit ist die MR Racing gemeint, nicht die Ranger. Ist ein Einführungs - Sonderpreis. Normalpreis der MR racing ist 8050.- (in Spanien)


    https://www.rieju.es/es/hard-off-road/79/344/mr-racing


    Den Preis wird man in Deutschland nicht halten können. Oder ist es eventuell ein Netto-Preis?

  • Die Herstellungskosten sind die gleichen ....


    Die Herstellungskosten sind nur ein Teil der Gleichung.
    Je nach Produkt, machen die Herstellungskosten sogar nur einen kleinen Bruchteil aus, ein Mehrfaches fließt in Rücklagen, Marketing, Vertrieb, usw.


    Vertrieb, Transport, Steuern sind hier wohl die Variablen.

  • Vorallem wird bei der Preissetzung entscheidend sein, welchen Preis die Kunden bereit sind zu bezahlen. Neben anderen schon genannten Kostenfaktoren wird das den größten Einfluss auf die Preispolitik haben (siehe KTM).

  • Da die neuen Rieju ja identisch mit den 2019er GASGAS EC Modellen sind, können wir davon ausgehen, das auch die Preise ähnlich sein werden. Das bedeutet Listenpreis für eine 300er Racing so um die 8500 Euro. Dieser Sonderpreis von Rieju gilt ja auch nur für die zur Zeit stark gebeutelten Spanier.

  • Da die neuen Rieju ja identisch mit den 2019er GASGAS EC Modellen sind, können wir davon ausgehen, das auch die Preise ähnlich sein werden. Das bedeutet Listenpreis für eine 300er Racing so um die 8500 Euro. Dieser Sonderpreis von Rieju gilt ja auch nur für die zur Zeit stark gebeutelten Spanier.


    Bin mal gespannt, wie sich Rieju einen "Namen" machen will. GasGas hatte dazu bezahlte Werksfahrer. Rieju auch? Wenn nicht wird man einen entsprechend niedrigeren Einstiegspreis brauchen, um den Zug ins Rollen zu bringen. Klar ist das Motorrad als solches schon bekannt. Trotz allem gilt es in den ersten beiden Jahren die psychologische Hürde Rieju zu nehmen. Werden die Motorräder in entsprechender Stückzahl erst mal verkauft, kann man den LP entsprechend anpassen. Ich hoffe ja, daß die Marke besonders in D gut anläuft und wächst.

  • Deutschland ist ein "schwieriger" Markt... da werden Erfolge eher in Spanien, Frankreich und Italien erzielt. Das Feedback von unseren bisherigen GASGAS Kunden ist durchaus positiv. Die sind schlau genug zu wissen, das es auf das Produkt ankommt, und nicht auf einen großen Namen. Man übernimmt sicherlich einen großteil des weltweiten GASGAS Händlernetzes, und so ist ein Einstieg relativ einfach. Wie schon Anfangs geschrieben, ist der deutsche Markt nicht repräsentativ und kriegsentscheidend.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!