Rieju MR 250/300 2021

  • In der aktuellen Ausgabe der "Enduro" ist ein Vergleichstest zwischen der RIEJU MR 300 SIXDAYS und der Husqvarna TE 300 Tpi.

    Aktuell haben wir noch die 200er Ranger bei den Testern.

  • Kommen die " Tester " zur dir ( euch ) und fragen an oder " drängt " ihr euch denen auf damit die " Schlagzeilen " machen . :/


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Kommen die " Tester " zur dir ( euch ) und fragen an oder " drängt " ihr euch denen auf damit die " Schlagzeilen " machen . :/

    Die Magazine fragen beim Vertrieb in Deutschland an, ob Testmotorräder zur Verfügung gestellt werden können.

    In dem Fall vom Magazin "ENDURO" spricht der Vertrieb uns dann an, ob wir ein Neufahrzeug mit etwas Sonderrabatt kaufen, und dem Magazin dann zur Verfügung stellen. Nach dem Test bekommen wir das Fahrzeug dann in der Regel zeitnah zurück, und lassen es noch eine Weile als Vorführer laufen.

    Im Fall der RIEJU Sixdays wird das Fahrzeug aber wohl mit etwas Preisnachlass direkt verkauft, mit ganz wenig gefahrenen Kilometern. Bei so einem limitierten Fahrzeug wäre es schade, wenn die noch von mehreren Interessenten gefahren wird.

    Die 200er Ranger, die in einer der nächsten Ausgaben ist, wird wohl auch direkt verkauft.

  • Keine besonders gute Meldung, Werk brennt fast komplett nieder:

    https://www.diaridegirona.cat/…amalla-naus-57849575.html

    fse400: Leider mal wieder etwas schlecht informiert.

    Fakt: Gebrannt hat eine angemietete Lagerhalle, 20km vom Werk in Figueras entfernt. In diesem Hallenkomplex hatte Rieju 2 kleinere Hallen angemietet, um u.a. Containerware zwischenzulagern. Es sind keine Fahrzeuge oder Produktionsstätten verbrannt, wie Du versuchst zu verbreiten.

  • @TimT.

    halt den Ball flach, ich habe genau das gepostet:

    Jeder der den Link ließt was Bescheid was von Rieju betroffen ist!

    In einem Werk wird produziert, in einer Lagerhalle wird nur gelagert. Schon ein Unterschied. Fast schon Bildzeitungsniveau :thumb:

  • Um den Link zu lesen reicht mein Spanisch nicht. Hatte auch das Gefühl, das kann jetzt alles sein und nix und ich warte mal ab, was konkret das Ausmaß ist. Danke Tim Taylor.

    Allerdings kann ja auch ein vernichtetes Lager sehr substantiell sein, gerade bei heutiger Liefersituation, wo in allen Branchen Leute lange auf irgendwelche Teile warten. Da kann schnell mal eine Produktion stillstehen und/oder Kunden können nicht fahren, weil keine Ersatzteile lieferbar sind.

    Viel Glück Rieju und bitte weiter um Info hier.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

    Einmal editiert, zuletzt von erhard ()

  • Um den Link zu lesen reicht mein Spanisch nicht. Hatte auch das Gefühl, das kann jetzt alles sein und ich warte mal ab, was konkret das Ausmaß ist. Danke Tim Taylor.

    Allerdings kann ja auch ein vernichtetes Lager sehr substantiell sein, gerade bei heutiger Liefersituation, wo in allen Branchen Leute lange auf irgendwelche Teile warten. Da kann schnell mal eine Produktion stillstehen und/oder Kunden können nicht fahren, weil keine Ersatzteile lieferbar sind.

    Viel Glück Rieju und bitte weiter um Info hier.


    VG Erhard

    Das Hauptgeschäft von RIEJU ist ja die Produktion von kleinen Hubräumen für den Alltagsbetrieb. Die Produktion der MR Sportenduros ist immer noch im alten GASGAS Werk in Salt, nicht bei RIEJU in Figueras. Aber in der Lagerhalle werden bestimmt auch Teile für die MR Produktion gewesen sein, die nun neu bestellt werden müssen. Natürlich kann es dann zu Verspätungen kommen, aber zum Glück hat der deutsche Importeur ein Fahrzeug- und Ersatzteillager hier in Deutschland.

  • Hey Leute,


    Nach langem mitlesen, melde ich mich auch mal zu Wort.

    Ich habe mir dieses Frühjahr eine neue 2019er Gasgas ec300 gekauft. Eigentlich war eine Rieju das Objekt der Begierde… aber das Angebot war zu gut.

    Jetzt nach ca.50h und paar Modifikation bin ich mega begeistert von diesem Gerät!


    Zur Frage:

    Oben stand geschrieben dass die 22er Modelle einen ölgeschmierten Bendix haben. Gibt es mittlerweile genauere Infos zur technischen Umsetzung bzw. Nachrüstung?

    Aus KTM Zeiten kenne ich es so, dass schlicht das Lima Gehäuse abgedichtet wird und mit wenigen ml Gabelöl befüllt wird.


    Ich denke die Schmierung hätte einen kürzlichen komplett Ausfall des Bendix im Rennbetrieb verhindern können ;) . Deshalb interessiert mich das sehr.

  • Die 22er haben das nun in Serie?


    Ich fahr seit 10 Jahren mit dem Ölumbau: Genau, unten die Ablaufbohrung mit einem Hitzfesten Silokon, etc. abdichten. Ich fühle 50ml Motoröl rein, Deckeldrauf. Paßt bis zum nächsten Kolbenwechsel.

  • moin, hab auch ne 2019 er, was für Änderungen hast du vorgenommen? Mfg

    So die Klassiker eben, Kühlerschutz mit Lüfter, paar andere Hebel, ein stabilen Motorschutz inkl. Umlenkung,…. Solche Sachen eben.

    Die beste Modifikation war bisher ein Lectron Vergaser. Fährt sich wie ein anderes Motorrad!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!