Pro Works Hubständer

  • Unabhängig vom Typ, die Dinger sind lästig! Ich benutzte meinen kaum bis gar nicht, ich nehme zu 99% den einfachen hubständer !


    Ich würde mir nicht nochmal einen kaufen

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Unabhängig vom Typ, die Dinger sind lästig! Ich benutzte meinen kaum bis gar nicht, ich nehme zu 99% den einfachen hubständer !


    Ich würde mir nicht nochmal einen kaufen



    Mit Rädern an den Füßen find ich die Teile top für diverse Servicesachen, einzig nen Ölwechsel machen ist halt auf der Hebebühne bedeutend einfacher.

  • Ich habe auch so einen bzw einen Baugleichen . Ich kann eigentlich nix wirklich schlechtes sagen . Als ich die Hufo zur 144er gemacht habe war der schon besser als ein normaler Hubständer . Wackelig finde ich den meinen nicht . Mit Rädern dran wie Dany meint wäre der aber zu hoch bzw müßtest die Mopete dann immer drauf wuchten . Absägen und umbauen geht aber nicht . Diese komischen Federhalter ( bei meinem ) für die Rasten sind aber Müll . Dafür hab ich zum ablassen aber ein Pedal und keinen Drehgriff .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Eher Finger weg als Kaufen.


    Ist, voll ausgefahren, deutlich wackliger als andere.


    Unabhängig vom Typ, die Dinger sind lästig! Ich benutzte meinen kaum bis gar nicht, ich nehme zu 99% den einfachen hubständer !


    Ich würde mir nicht nochmal einen kaufen


    Vielen Dank, das sind brauchbare Informationen. Werde mich mit meinem Kumpel absprechen, vielleicht in den sauren Apfel beißen und eine richtige Motorradbühne kaufen. In meinem Alter tut einem nach zwei drei Stunden geschraube halt schon das kreuz weh... drum die Überlegung..

  • Ich habe auch so einen bzw einen Baugleichen . Ich kann eigentlich nix wirklich schlechtes sagen . Als ich die Hufo zur 144er gemacht habe war der schon besser als ein normaler Hubständer . Wackelig finde ich den meinen nicht . Mit Rädern dran wie Dany meint wäre der aber zu hoch bzw müßtest die Mopete dann immer drauf wuchten . Absägen und umbauen geht aber nicht . Diese komischen Federhalter ( bei meinem ) für die Rasten sind aber Müll . Dafür hab ich zum ablassen aber ein Pedal und keinen Drehgriff .


    Welchen verwendest du Leisi? Marke/type wenn du vielleicht noch weisst...
    Wackelig soll er natürlich nicht sein. habe auch schon so einen gesehen der überraschend wenig wackelte. Weiß aber nicht welcher es war und ich komme dort (Rumänien) auch nicht mehr hin...

  • In irgendeinem Fred wurde das schon mal zur Sprache gebracht . Hatte den bei Ebay gekauft . Ich schau morgen mal ob da nen Hersteller dran steht .

    Dateien

    • P1040206.JPG

      (242,7 kB, 72 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von leislauer ()

  • Mit Rädern an den Füßen find ich die Teile top für diverse Servicesachen, einzig nen Ölwechsel machen ist halt auf der Hebebühne bedeutend einfacher.


    Ich habe einen ohne Räder vielleicht liegt es daran, das Ding zum schleppen ist immer Sack schwer !

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Dafür hab ich zum ablassen aber ein Pedal und keinen Drehgriff .


    Mit Pedal auch zum Absenken und wenig wachelig spricht für ein hochwertigeres Modell.


    Ich hab ein 200,- Teil vom Auner. Verwende diesen auch kaum noch.


    Hab solch einen Heber: https://www.louis.at/artikel/r…r_article_number=10059599


    Einen Holzbock drauf gebaut, dass komplett abgesenkt, das Moped leicht aus den Federn gehoben, der Heber unten rein geht. 30cm ausgehoben reicht mir.

  • Vielen Dank, das sind brauchbare Informationen. Werde mich mit meinem Kumpel absprechen, vielleicht in den sauren Apfel beißen und eine richtige Motorradbühne kaufen. In meinem Alter tut einem nach zwei drei Stunden geschraube halt schon das kreuz weh... drum die Überlegung..


    Hab meine Mopedbühne vor paar Jahren auf ebay bestellt. Kostete 250€ inkl. Lieferung und hebt auch dir 300kg Harley von meinem Onkel.

  • Danke, aber keine Eile!


    Schönes Moped! :thumbsup:


    Moin vor allem schön leicht und handlich , genügend Leistung und ich muß nicht mal mehr kicken ... :D


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)


  • Vielen Dank, das sind brauchbare Informationen. Werde mich mit meinem Kumpel absprechen, vielleicht in den sauren Apfel beißen und eine richtige Motorradbühne kaufen. In meinem Alter tut einem nach zwei drei Stunden geschraube halt schon das kreuz weh... drum die Überlegung..


    Mach das mal. Der Griff zur richtigen Motorradhebebühne ist die beste Entscheidung. Wenn ihr dafür den Platz habt, dann werdet ihr es nicht bereuen.

  • Mach das mal. Der Griff zur richtigen Motorradhebebühne ist die beste Entscheidung. Wenn ihr dafür den Platz habt, dann werdet ihr es nicht bereuen.


    Genau das ist das Problem, wir haben scheiß wenig Platz zu zweit mit unseren beiden Mopeds.Aber wird schon irgendwie gehen, langfristig sicher die beste Lösung.

  • Datona steht auf dem Schild .

    Dateien

    • P1040353.JPG

      (253,53 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1040354.JPG

      (257,62 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1040355.JPG

      (244,15 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1040356.JPG

      (254,81 kB, 43 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Ich habe einen mit Rollen und kann nicht klagen! Rollen sind halt sehr praktisch, da man das Moped wenn es zerlegt ist sehr leicht bewegen kann.
    Hier mal zwei Bilder als ich meine vor kurzen komplett zerlegt hatte zum Service ;)

  • Ich habe mir vor ca. 2 Jahren eine günstige Hebebühne von ebay gekauft (ca. 300€) in der breiten Ausführung. Habe das auch schon einmal in einem anderen Thread hier erwähnt. Die Bühne ist für Hobbygebrauch meiner Meinung nach absolut ausreichend. Trägt die leichte EXC genauso wie ne schwere Africa Twin ohne Probleme.


    Diesen Komfort möchte ich nicht mehr missen und ich kann jedem nur empfehlen auch so eine Bühne anzuschaffen, wenn man denn den Platz hat.


    Wenn's platztechnisch eng ist und man nur an der Enduro/MX rumschraubt, kann so ein Hubständer aber ggfs. eine Alternative sein.

  • ich habe auch einen baugleichen Ständer und benutze ihn seit bestimmt 10 Jahren und immer noch zufrienden damit

    Der Motor quietscht,der Fahrer weint,wieder einmal hat sich ein Kolben mit dem Zylinder vereint :thumbsup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!