Honda CRF 150 Steuerzeit Problem

  • Hallo habe folgendes Problem und komme einfach nicht mehr weiter.


    Honda CRF 150 Baujahr 2008


    Während der Motor lief hörte man auf einmal ein leichtes Klappern beim Motor. Dann ist es am Stand abgestorben und blockierte an einer Position.Motor zerlegt-> Kolben und Zylinder Laufflächen wie neu.Kolben ist oben verrußt, außer bei den Auslassventilen, sieht aus als wären die auf den Kolben gefahren.Man sieht aber keine Schäden an den Ventilen. Ventilspiel ist auch richtig eingestellt.Danach habe ich Motor wieder zusammengebaut und genau auf die Indexmarken geachtet um die Nockenwelle richtig zu positionieren.
    Gleiches Problem -> Drehte den Motor an der Kurbelwelle und fast am OT fährt der Kolben wieder auf die Auslassventile?
    Wie geht das wenn die Nockenwelle richtig eingestellt ist?
    Oder ist es möglich das die Steuerkette verschliessen ist und die Steuerzeit nicht mehr passt?


    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Wäre super.

  • sowas gibts eigentlich nicht,passen die Markierungen auf der Kurbelwelle??


    wie du schon schriebst entweder Steuerkette extrem gelängt wäre aber auffällig da sie nicht mehr sauber aufliegt,oder aber kommt nur mal unter 1000 Fällen vor das Stirnrad der Nockenwelle hat sich verdreht

  • Ja Markierung auf der Kurbelwelle und Markierung von der Nockenwelle passen zu 100%.


    Stirnrad ist mit 2 Schrauben auf der Nockenwelle befestigt und da ist auch kein auffälliges Spiel vorhanden also eher auch auszuschließen.
    Für mich unerklärlich. Außer die Steuerkette ist wirklich so verschlissen.
    Steuerkette liegt aber eigentlich sauber auf.

  • sowas gibts eigentlich nicht,passen die Markierungen auf der Kurbelwelle??


    wie du schon schriebst entweder Steuerkette extrem gelängt wäre aber auffällig da sie nicht mehr sauber aufliegt,oder aber kommt nur mal unter 1000 Fällen vor das Stirnrad der Nockenwelle hat sich verdreht


    die CRf150 hat nur 1 Nockenwelle,dann dürften die Steuerzeiten garnix mehr stimmen.


    aber dass sich die Stirnräder verdrehen kommt öfters vor


    Steuerkette schließe ich auch aus

  • [/quote]


    die CRf150 hat nur 1 Nockenwelle,dann dürften die Steuerzeiten garnix mehr stimmen.


    aber dass sich die Stirnräder verdrehen kommt öfters vor


    Steuerkette schließe ich auch aus[/quote]


    Aber das Stirnrad was auf der Nockenwelle sitzt kann sich gar nicht verdrehen oder? Müsste es die Schrauben abreissen oder bevor es verdreht? oder meinst du Das Rad an der Kurbelwelle?


    Ach ja und noch etwas: wenn man die Kette am Stirnrad um einen Zahn versetzt von der Markierung, dann fährt der Kolben auf kein Ventil.

  • Pleuellänge oder das untere Rad (soweit ich’s im Kopf habe original aufgeschrumpft) hat sich verdreht,hast du mal geprüft,ob der angezeigte OT auch wirklich OT ist ?


    Ja OT ist wirklich OT.
    Die OT Markierung ist ja auf dem Primärantriebsrad. Da macht es ja keinen Unterschied ob das Steuerkettenrad auf der Kurbelwelle verdreht ist.
    Also denkst du das es mir das Rad auf der Kurbelwelle verdreht hat? wie kann ich das kontrollieren?
    Da wird dann eine neue Kurbelwelle fällig oder wie sieht der Vorgang aus? :)

  • verdreht hat? wie kann ich das kontrollieren?


    OT kann man idealerweise mit nem OT-Messgerät, das in das Kerzenloch gesteckt wird kontrollieren.
    Alternativ mit ein wenig Gefühl im Finger kann man auch einen kleinen Schraubenzieher nehmen.
    Da siehst Du schnell ob Deine Markierung auch OT ist.


    Eine gelängte Steuerkette kann theoretisch so ein Problem verursachen.
    So richtig messen kann man sie nur im ausgebauten Zustand, aber wenn sie noch im Bereich ist, wo der Kettenspanner noch spannt,
    spricht sie ist nicht locker, dann ist das OK.

  • Wenn bei verbauten Kettenspanner die Markierungen auf KW und NW übereinstimmen, kann man die Längung der Kette ausschließen.


    kann man die Nockenwelle 180grad verdreht einbauen?



    PS:
    nach erneutem Lesen der Ausgangslage:
    Ich tippe auf das untere Pleullager. Und das mit Auslassventil vs Kolben "sieht halt nur so aus"...

  • Mit ob “angezeigter OT auch wirklich OT ist” meinte ich die Überprüfung,geht evtl sogar mit nem langen Schraubendreher durchs Kerzenloch.


    Pleuellager schließe ich eigentlich aus,da bei Lagerspiel der Abstand bei langsamen drehen kürzer wird.
    Man sollte aber natürlich mal dran wackeln

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!