TPI 300 läuft nicht! Brauche Hilfe....

  • Purer Horror, wie schon per PN besprochen. Hätte noch eine Frage. Dreht sie im Stand (also wenn der Motor heiß ist) auch nicht richtig hoch oder nur beim Fahren?


    Sorry wenn manches sich wiederholt, hast du vom Drucksensor (CCP) den Schlauch und den Anschluss im Zylinder gecheckt? Wenn da Dreck drinnen ist bekommt der CCP falsche Druckwerte.


    Sonst fällt mir leider auch nichts mehr ein. Ich würde aber, Erhard hat es schon erwähnt, versuchen mit Kältespray einzelne Sensoren und Stecker runter zu kühlen und schauen was passiert.


    Nein, dreht im Stand dann auch nicht hoch.


    Schlauch zum CCP und die Tülle am Zylinder sind frei.


    Habe es ja schon ausgelesen und alle Werte waren plausibel.


    Mal sehen ob ich heute Abend Muße habe, dann schau ich mir die ALS genauer an.

  • Ansonsten auch ruhig mal die Auspuffbirne abbauen und bei laufendem Motor in den Auslass schauen und prüfen ob sich was bewegt (ok ist zwar laut und stinkt, musste ich aber an meiner Yamaha auch schon machen)

  • Ansonsten auch ruhig mal die Auspuffbirne abbauen und bei laufendem Motor in den Auslass schauen und prüfen ob sich was bewegt (ok ist zwar laut und stinkt, musste ich aber an meiner Yamaha auch schon machen)


    Sehr geil ;-)


    aber ich würde einfach den Zylinder ziehen und mal alles anschauen... Ein mechanisches Problem würde man aber sehr wahrscheinlich doch irgendwie hören...
    Das letzte was mir an mechanischer Ursache noch einfallen würde, wäre der zündungsseitige KW Simmering, aber das hattest Du ja auch schon mehr oder weniger geprüft..

  • Spannende Sache!


    Ist mir jetzt nicht ganz klar - hat der Kolben auch 240BS, oder wurde der schon getauscht? Prinzipiell wäre das jetzt sowieso der Punkt wo der Zylinder runter gehört um nachzuschauen.


    Kennt jemand eine mechanische Ursache für so ein Verhalten? Riß im Kolbenboden der sich erst bei bei Betriebstemp. (Kolben dehnt sich aus) bemerkbar macht - kann so etwas sein? Wenn der Kolben anfangt zu stecken, dann müßte das ja auch bei niedrigen Drehzahlen (oder stirbt sogar ab) zu spüren sein, oder?


    Elektrisch bleibt ja nur noch der Kabelbaum - der elektrische Widerstand steigt mit der Temperatur des Leiters und eine schlechte Kontaktstelle erwärmt sich natürlich schneller. Dadurch muß mehr Leistung aufgewendet werden um die Spannung zu halten was wiederum die Erwärmung erhöht was wiederum den Widerstand erhöht, usw ... irgendwann reicht die verfügbare Leistung nicht mehr aus um die Verluste zu kompensieren und die Spannung bricht ein - Drehzahl stagniert an diesem Punkt.


    Sonst fällt mir auch nix mehr ein.


    Michael

  • Eine Sache noch die relativ einfach zu testen ist - die Relais unter der Sitzbank. Es gab da bei den 4-Taktern Probleme wo sich die Relais aufgescheuert haben und durch die eingedrungene Feuchtigkeit genau solche Kontaktprobleme wie oben beschrieben erzeugt haben. Das war auch der Grund für die neue Anordnung der Relais ab der 2019 SX/2020 EXC Generation. Sind alles die gleichen Relais, kann man also untereinander tauschen.


    Michael

  • Das genannte relais war an meiner 4t auch schon mal defekt, lassen sich aber wie drehwurm sagte untereinander tauschen.


    Ansonsten mein wie immer heißer tip: drosselklappenpositionssensor. Kann oft komische werte liefern mit dem das Steuerkastl nicht mehr arbeiten kann.

  • Eine Sache noch die relativ einfach zu testen ist - die Relais unter der Sitzbank. Es gab da bei den 4-Taktern Probleme wo sich die Relais aufgescheuert haben und durch die eingedrungene Feuchtigkeit genau solche Kontaktprobleme wie oben beschrieben erzeugt haben. Das war auch der Grund für die neue Anordnung der Relais ab der 2019 SX/2020 EXC Generation. Sind alles die gleichen Relais, kann man also untereinander tauschen.


    Michael


    Das ist noch eine sehr gute Idee. Es sind ja drei Relais verbaut. Eines für den E-Starter, also uninteressant. Eines müsste den Lichtstromkreis schalten (Licht flackert aber nicht) und das Dritte schaltet die Benzinpumpe ein. Der Benzindruck fällt aber während der Fahrt und bei dem Fehler nicht ab.
    Oder gibt es da noch ein Relais? Lüfter habe ich nicht verbaut.

  • P.S. habe gestern Abend nichts mehr gemacht. War schon zu spät nach der Arbeit :/


    Wie kannst Du nur? Du hast da eine große Verantwortung, du machst das ja auch für uns. Im Fernsehen laufen nur Sportveranstaltungen die schon lange Geschichte sind, oder Talkrunden über den Virus, wir sind den ganzen Tag mit der Familie zuhause eingesperrt und können/dürfen oder sollen nicht raus zum Fahren. Sonst bleibt uns ja fast nichts. ;(:rolleyes::thumb::saint:

  • Sorry, dem war ich mir so nicht bewusst :whistling:


    Aber einer muss sich doch um die Gerste für das abendliche Hopfengebräu, die Kartoffeln für die Knabbereien und um das Vieh für das saftige Steak kümmern.... das ist doch systemrelevant.... :lol:

  • Wie kannst Du nur? Du hast da eine große Verantwortung, du machst das ja auch für uns. ...


    Und ich hebe mal ganz leise den Finger, dass ich an diesem Umstand auch nicht ganz unschuldig bin, weil ich dann noch mit 'nem Gebinde Anti-Corona-Feierabend-Pils aufgetaucht bin ... :rolleyes::P


    Allerdings haben wir trotzdem noch etwas gemeinsam über die Problematik sinniert, sind aber irgendwie auch nur zu dem Schluss gekommen, dass eigentlich nur noch der Kabelbaum als potentielle Fehlerquelle übrig bleibt ... ?(



    Ein sehr eigenartiges Problem das ... :|

    Gruß Dirk



    - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -



    „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
    (P. Schumacher)


    „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
    (Alex Huber)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!