Yamaha DT 175

  • Moin.


    Habe ja schon in dem IT200 Bericht schon mal durchwachsen lassen, das ich Zeitgleich eine DT175 wieder herrichte. (einige werden es schon im Nachbarforum mitbekommen haben)


    Da sich die Vorgehensweise mit der IT deckt,
    halte ich mich mit dem geschriebenen relativ kurz, dafür lasse einfach mal die Fotos sprechen.

    Nur ein kleines Intro wie es dazu gekommen ist. Falls Fragen auftauchen , legt einfach los. Ich werde versuchen alles zu beantworten.


    So,aller Anfang war, das ich als 18 Jähriger neben meiner Wettbewerbs SWM 125, eine günstig geschossene DT 175 als Alltagsmoped besessen habe, um zur Arbeit zu kommen ( hatte nur Klasse 1).
    Die wurde 1985/86 leider bei einem Unfall zerstört. Ich hatte in der Vorweihnachtszeit bis 22Uhr Überstunden gemacht, und auf meiner Heimfahrt ist mir ein besoffener Autofahrer von hinten in das Moped geballert.
    Ich zum Glück nur Prellungen, DT Totalschaden :( .

    Letztes Jahr im Sommer habe ich beschlossen, so'n Schätzchen muss ich wieder haben. Günstig eine bei Ebay Kleinanzeigen mit Motorschaden gefunden.
    War schon ein paar Monate inseriert.
    Wollte wohl keiner defekt haben. Günstige Voraussetzung für Verhandlungen :thumbsup:


    Was man gut auf den Bildern erkennen konnte war, das ,das Moped so gut wie unverbastelt ist, und jede Schraube original.
    Nur die Plastics u.Tank sind mal in rot lackiert worden.


    Kurzum, Verhandlungen abgeschlossen.


    Nun musste das Gerät noch aus dem Siegerland hoch zum Jadebusen.Zwei gute Freunde hier aus dem Forum, haben das Schätzchen für mich schon mal bis Dortmund geschleppt.Von da aus haben die Jungs die DT ein paar Wochen später mit zum VDTH eingepackt.
    Vom VDTH aus hat ein Kollege aus dem Nachbarort, mir sie dann vor die Tür gestellt. DANKE Jonas u. Tobi :love:


    Und dann habe ich losgelegt.




  • Plastikseitenteile lackieren? Abgeplatze Farbe auf Plastics ist aber echt nicht schön... Gäbs die nicht auch als Nachbau?


    Hi Cobra,
    doch gibt es im Nachbau. Sogar sehr gute. https://www.ebay.de/itm/DT-175…HES-LATERAUX/312558779223
    Habe ich mir auch aus France besorgt. (Denke das Eric die produziert)
    Wollte die alten nur verwerten, und zeigen das man das für "leichte Benutzung" durchaus haltbar lackieren kann

  • Sehr schön, ist schon eine neuere DT aus dem letzten Drittel der 80'er dafür noch Luftgekühlt.


    Habe selbst das Trial Pendant als 125cc produziert und so auch selbst gefahren, mittlerweile mit 275'er Zylinder versehen und der aufgebohrt auf 200cc. Die Motoren sind sehr gut aufgebaut und sehr durabel.


    Ich hätte mir zwei gekauft eine im Originalzustand wieder aufgebaut, mit Original Bauteil und Patina. Eine zweite zeitgemäß getuned weil man da soviel machen kann und man vor allem Fahwerkstechnisch schon damals weitere war.



    Das Fahrwerk hat Tücken, für sehr sportliche Fortbewegung nicht gedacht, die Bremsen sind gut.

  • Es ist immer wieder beachtlich was man machen kann, wenn man kann.
    Du kannst. :thumb:


    Auf dem Prospekt ist über der Sitzbank ein Lederriemen, nur ein Spiegel und der Benzinhahn steht anders, Punktabzug . ^^:thumbsup:
    Blödsinn, sehr sehr schön.

  • Das Haar in der Suppe ist die etwas zu stark gepolsterte Sitzbank die wirkt auf dem Foto aufgebläht,
    wenn der Rest nicht so perfekt wäre hätte ich es evtl. nicht gesagt.


    Ich bin allerdings bei Sitzbänken auch pingelig, da wird in Sachen Reparatur und Wiederherstellung
    oft viel Mist produziert der keine Zierde ist, (mittlerweile repariere ich wegen des Gesamtoptik, Geometrie,
    dem Sitz bzw. Passung und der Originalität die originalen Bezüge... )

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!