KW Lagerschalen herstellen lassen möglich ?

  • Bitte mach mal den Erklärbär .... warum ist das Stand der Technik ?
    Im Gehäuse is ein fixes rundes Loch was soll daran schlecht sein wenn man eine
    runde Lagerbuchse rein macht statt zwei halbe ?


    So rund können doch zwei Lagerhälften niemals sein wie das eine Buchse könnte.

  • Bei Pleueln sollen sie garnicht so rund sein. Mehr so Zitronenform. Bei Hauptlagern hingegen ist das weniger wichtig.
    Ich kenn das Problem von einem rollerfahrenden Herrn aus meinem Bekanntenkreis, der (ist selbst italiener) hat(te?) so einen 400er Piaggioroller mit Kurbelwellen-Hauptlagerschaden. Soweit ich weiß, hat er in seiner sizilianischen Heimat einen Dorfschmied neue Lager drehen lassen, und das geht. Ich frag ihn mal, falls ich ihn mal wieder treffe.
    Falls Du eine Drehbank hast, mach Dir einfach neue Buchsen aus irgendeiner Alulegierung, möglichst kein Hochfestes (sagt mein Gefühl) sehr gute Oberfläche, eineinhalb Hunderstel Laufspiel ist sicher nicht schlecht. Ölzuführung beachten, falls sie nicht über die Kurbelwelle kommt. Mit einem Alustift die Buchse am Drehen im Gehäuse hindern. Falls die Kurbelwelle eingelaufen ist, je nach Rauhigkeit überschleifen lassen, oder mit feinem Polierleinen abziehen. Mehr wie kaputtgehen kanns ja nicht. Erfahrungsgemäß halten solche Provisorien länger als die restliche Kistn.


    Gruß
    Hans

  • Bitte mach mal den Erklärbär .... warum ist das Stand der Technik ?
    Im Gehäuse is ein fixes rundes Loch was soll daran schlecht sein wenn man eine
    runde Lagerbuchse rein macht statt zwei halbe ?


    So rund können doch zwei Lagerhälften niemals sein wie das eine Buchse könnte.


    Es ist nicht so einfach das Lagerspiel mit einer kompletten Buchse einzuhalten.
    Angenommen du drehst die Buchse so daß sie optimal auf deinen Kurbelwellenzapfen passt.
    Dann baust du das Gehäuse zusammen . Jetzt lottert sie entweder aussen weil sie da zu klein ist, oder sie wird geklemmt dann ist dein Laufspiel weg. Ich halte das so für nicht machbar. Einzelne Schalen sind da unproblematischer .
    Was ich mir eventuell vorstellen könnte wäre die Buchse vordrehen, dann klemmen und im geklemmten Zustand mit einer Flexhone Bürste nacharbeiten bis die Welle passt.


    @ Hans: Die Kurbelwelle im blanken Alu laufen lassen ? Würde ich mich nicht trauen

  • Zitat von twinshocker


    @ Hans: Die Kurbelwelle im blanken Alu laufen lassen ? Würde ich mich nicht trauen


    Aber sicher. Denk an die ganzen Nockenwellen, die bei deutlich schlechterer Schmierung auch lang halten -sofern noch schmierung da ist ;-) . Und im WW2 gabs wegen Kupfermangel systematische Versuche für Al-basierte Ersatzwerkstoffe. Da sinds drauf kommen, dass manche Alulegierungen sogar besser sind als jede Lagerbronze, nix kosten, und dazu noch weniger wiegen. Dann kamen die Nadelkäfige für Pleuelfußlager. Erst Bronze, dann Alu, dann Magnesium. Das gehärtete Stahlpleuel hatte mehr Verschleiß durchs Alu, als der Käfig an Alu verlor. In neuerer Zeit kamen bei diversen Viertaktcrossern die AMC (AluminimMatrixComposite)-Pleuel z.B für Husaberg. Die freigeätzten SiC-fasern laufen direkt auf dem Hubzapfen.


    Gruß
    Hans


  • Seit einigen Jahren schon nimmer. http://www.motoren-lutz.de/
    Vielleicht tatsächlich mal mit Hr. Lutz Michael sen. direkt kontakt aufnehmen. Als quasi-Ruheständler hat er vielleicht mehr Zeit ;-)


    Des ka ma scho mal probiera ob da was gaud.
    sin hald 350km luftlinie.


    hau heid a mal mit m zylindrkopf heini gschwätzt ... dau sind schnell mal 800 futsch pro kopf und nuie ventil brauscht o no ... a tausender
    pro kopf isch da nix ... da wirscht echt narrad im hira

  • http://www.wendelmotorraeder.d…4-p-3083974.html?ref=expl
    https://www.ebay.de/c/1316353907
    https://www.motorcyclesparepar…n/piaggio-parts/ap9150324
    https://www.bike-parts-aprilia…ent_spare_parts/AP9150324
    https://de.fowlersparts.co.uk/parts/view/AP9150324
    das sind die ersten fünf treffer bei google, einer sagt nichts über die verfügbarkeit. ALLE anderen schreiben "in stock", auf DEUTSCH "auf lager".
    dein motorgehäuse ist übrigens vertikal geteilt, deshalb kann man dort auch geschlossene lager verwenden.
    die werden bei PIAGIO die verwendeten pleullagerschalen im regal liegen gehabt haben und sie deshalb verwand.
    ein geschlossenes lager ist viel einfacher/billiger herzustellen. würde mich nicht wundern wenns ein pleullager aus dem 1000er ROTAX motor ist.
    wir waren um 2000 herum mit deJong und Ciodi drei tage diesen motor mit aprilia testen. den hatten sie magels eigenem chassis kurzerhand in einem honda alu rahmen gebastelt. zum vergleich hatten sie eine std. honda, also mit honda motor mitgebracht. wir sind kaum zum testen gekommen(außer mit der honda), ständig war irgentwas, (war ja schließlich ein prototyp).
    trozdem war's lustig.


    hardy, hat google...

  • Auf die Aussage lieferbar darfst in den Shops bei solchen Dingen nix geben
    und wie der Kollege schon sagte ... brauch blau und gelb ... zumindest nachdem was die Werksitalien damals eruiert und notiert haben :D


    Welle ist noch original.


    Die Halbschalen richten sich nach ID Bohrung Gehäuse und AD KW.


    Welche Maße brauchst konkret und für was ?

  • ........dein motorgehäuse ist übrigens vertikal geteilt, deshalb kann man dort auch geschlossene lager verwenden......


    Echt ? Sollte mich meine Erinnerung so tauschen ? Aber ich glaub dir das.
    Weil du schreibst "ständig war irgendwas " :D das war nicht nur bei den Prototypen so, ok meine war die allererste weit und breit, praktisch auch ein Prototyp.
    Ich hab das später mal zusammengerechtet: Mich hat die Stunde Aprilia fahren ca. 170 Euro gekostet :/

  • Was heisst Motor speziell ?
    Der hat ja auch sonst Normlager also wird man da kaum diese Lagerschalen extra konstruiert haben sondern was aus dem Regal genommen.
    Man muss nur rauskriegen welche.
    Drum schreib doch mal Innendurchmesser, Aussendurchmesser, Breite

  • warum so aggessiv? was ist los mit euch? ich möchte nur helfen...
    offiziell gab's die dinger (mx,gs) ab 2005 oder so, weiß ich nicht genau. hat mich nie interessiert, so ein v2.
    2003+2004 haben sie das ding aber schon werksmäßig in der SM EM erfolgreich eingesetzt.
    ergo, war die entwicklung schon früher, ich meine es war 2000 oder 2001, ich muß noch fotos irgentwo haben.
    wir habe die leute aus varese zufällig in trofarello getroffen. und da ich den coidi schon lange kannte hab' ich ihn natürlich auf seine seltsam klingende HONDA angesprochen.
    ich durfte das ding nicht fotografieren, hab' ich aber trotzdem gemacht.
    das mopped war an allen stellen mit sensoren bestückt, genauso wie die serien HONDA. die gesammelten daten haben sie einfach miteinander verglichen. meist ist ein sensor ausgefallen.
    ich hatte das bis dato noch nicht gesehen, wie soetwas (die Entwicklung) eines prototypen ablaufen kann. ich weiß nicht ob andere hersteller das auch so machen.
    wir waren vorher in mattinghofen und haben zwei werks 250er für den mart abgeholt. wir durften nirgetwo rein und haben nix gesehen. die moppeds haben sie uns raus auf den parkplatz geschoben, noch eine empfangsbestätigung unterschrieben, das war's.
    ach,so...beide genannten 250er motoren waren nach einem tag testen in BRA fest. haben die motoren ausgebaut(in mattinghofen, auf dem parkplatz), und haben zwei neue bekommen, die dann gehalten haben.
    hardy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!