Welche Endurohose über Stiefel

  • Bin davon abgekommen, weil ich manchmal an der Fußraste hängengeblieben bin
    Falls es darum geht, dass beim Siefel kein Dreck rein kommt --> Klebeband oder Neoprenstulpen.
    Egal.
    Meine langen Hosen waren von Shift und Thor. Machen die sowas nicht mehr?


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Ich würds auch lassen. Hatte ein paar - alle zerissen überm Stiefel. Ob Fußrasten, Äste, Steine oder andere Fahrer. Und auch danach sehe ich bei allen, die sowas haben, dass die Hosen gerissen sind.

  • Hab noch eine silberfarbene Klim Mojave OTB in Größe 36 abzugeben. Ein paar mal getragen, ohne Löcher...
    NP 200 Euro, VB 100 Euro inkl. Versand. Bei Interesse bitte PN

  • Hätt noch eine Jofama Lindstrands in Flecktarn in L/XL.
    Wenig gefahren.


    Auf der Reiseenduro fahre ich Rukka (Hose über Stiefel)
    Preislich über 300€. Wär mir jedoch auch zu Schade für richtiges Enduro.

    Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
    könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

  • Ich habe von Klim je eine Dakar und Mojave im Einsatz. Kosten beide unter 300.
    Die Dakar ist ziemlich schwer und mehr für die kalte Jahreszeit, die Mojave mehr die Sommerhose.
    Und ich bin noch nie damit an der Fussraste hängengeblieben. Wie macht Ihr das??
    Die Hose unten offen lassen?
    Meine schliesse ich immer so dicht am Stiefel wie möglich und da gibts keine Probleme.

  • Es geht Recht einfach wenn man im langsamen geläuf versucht einen Fuss runter zu setzen und dann direkt mit der Hose hängen bleibt. Daraufhin kippt man sehr erbärmlich auf die Seite mit der verhängten Hose. Als das bei mir Mal an einem extrem steilen und ziemlich tiefen Hang passiert ist und ich mich gerade noch so an einem baum festhalten konnte hab ich das Konzept otb gestrichen aus meinem Leben.

  • Fahre auch Klim OTB. Schließen mit Klett schön eng am Stiefel. Nun nach ~140Bh sind die ein wenig ausgefranst und ich hatte meinen ersten Hänger mit anschließender Bodenprobe-nu bekommen die ganz unten ne extra Panzertapebehandlung.
    Trage die hauptsächlich,wegen der Taschen und weil sie bei mir perfekt passen inklusive Orthesen.

  • Ich hab so ne shift recon in schwarz. Die ist unten auch weit. Wenn ich die je anhatte kam die Hose beim Sidi Stiefel ÜBER den Stoff/Lederschaft aber UNTER den Kunststoff Schien- und Wadenbein-Schutz.
    So kommt auf alle Fälle nichts in den Stiefel und man bleibt nirgendwo hängen.
    Bei anderen Stiefeln wie dem SG12 oder Tech 7 geht das nicht. Da ist der Kunststoff oben schlicht weg mit dem Rest verbunden. Da ist nichts mit zwischenschieben.

  • Also ich habe eine Thor, die ist aber ziemlich sperrig durch die großen Knielederverstärkungen und eine Axo. Die ist sehr gut zu tragen. Aber ich hatte noch nie Probleme mit hängen bleiben. Ich finde sie gut. Aber in letzter Zeit gibt es nur noch eher langweilige Teile. Eher für so Tourenfahrer. Und werden immer rarer. Fox Nomad fällt mir da noch ein.
    Schau mal bei Suchbegriffen unter Baggy und Freestyle nach. Ich hab auch mal eine im MTB Ausstattunglager gefunden.

  • Ich fahre seit Jahren mit Endurohosen überm Stiefel. Hab schon einiges ausprobiert und finde die Klim am besten.
    Hätte auch ne neue, ungetragene abzugeben. Hellgrau in Größe 40. Ungetragen weil ich meine Kleidergröße geändert habe (;

    „Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen!” (Lucius Annaeus Seneca) ;-)

  • der vorteil der baggy pants ist, besonders wenns regnet läuft kein wasser von oben
    in den stiefel. meist ist auch noch eine brauchbare tasche eingenäht, z.b. um den
    autoschlüssel zu verstauen.
    meine war von o´neal


    wer wie ich mal versehentlich sich den kickstarter hebel in das hosenbein eingefädelt
    hat und dann beim stehenbleiben feststellt, dass das rechte bein sich nicht mehr bewegen
    lässt, mag die verwendung von baggy pants nochmal überdenken.
    ist mir auch mit ästen oder ähnlichem gestrüpp passiert. seit dem bin ich wieder auf
    crosshosen umgestiegen, außer es regnet bindfäden.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • der vorteil der baggy pants ist, besonders wenns regnet läuft kein wasser von oben
    in den stiefel.


    Das sehe ich als einzigen Vorteil, sonst sehe ich eher Nachteile. Für den Regen gibt es einfache Lösungen die in den (auch kleinen) Trinkrucksack passen.


    https://www.amazon.de/Proline-…s-Lieferung/dp/B005YMGGMA


    oder vom Schifahren...


    https://www.sportokay.com/at_d…i5qEXzFIW_l8aAm-pEALw_wcB

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!