Aluminiumtank cr 250

  • Hallo Fachleute,


    kennt jemand die Alu - Legierung eines cr 250 Tanks ? Bei meiner HPF Honda müsste ich mangels Platz - der Rahmen ist im Weg - den Benzinhahn versetzen. Dazu
    muss erstmal eine Aufnahme in , bzw. auf den Tank geschweißt werden. Nach schlechten Erfahrungen was die Verbindungsmöglichkeiten verschiedener Legierungen
    verursachen will ich diese Mal keine Fehler machen und den wertvollen Tank nicht zerstören.


    Die jetzige Lösung mit einem Abgang vom Tank in einen separaten Benzinhahn würde auch gehen , gefällt mir aber nicht.


    Hat jemand die Legierung oder eine andere brauchbare Alternative für mich ?


    Gruß, Thomas

  • ...vielen Dank erstmal für die Infos ,


    Für AlMg3 WIG zu schweißen hätte ich vom Schweißwerkstoff bis zum passenden Blech alles da. Kleben traue ich mich nicht , da alles was ich bisher geklebt
    habe meistens nicht gehalten hat. Ich tackere sogar die Briefmarke ans Briefkuvert damits hält 8) .


    Bei den Tankherstellern frage ich mal nach. Ob die Ihre Materialgüte rausrücken ist ne ander Sache ?



    .. und da ist ja auch noch der Profi aus den Swabian Highlands :thumb: .


    danke Jungs ,

  • AlSi5 oder noch besser AlSi12 als Zusatz verwenden. Damit geht fast alles.


    ... den Schweißdraht zu besorgen ist kein Problem. Nur, der Flansch der angeschweißt wird soll ja auch mit dem Werkstoff vom Tank harmonieren.


    Hatte vor einem Jahr bei meinen Alu Felgen am Auto Nabendeckel ans Mittelloch geschweißt und mit der Zeit zeigten sich Risse an der Schweißnaht. Bei einem Tank
    wohl kontraproduktiv.

  • Twinshoker, vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken aber den Tank evtl. zu versauen würde mir weh tun.


    Kann ich verstehen, schliesslich gibts den ja nicht mehr an jedem Hauseck.
    Ein Alu-Flachmaterial an die jetzigen Gewinde dranschrauben mit innenliegender Bohrung das weiter vorne wieder diesen Anschlußflansch hat ist keine Option ?
    Oder zu wenig Platz ?

  • .. wenig Platz und auf diese Art und Weise sicherlich nicht dicht zu bekommen. Ich versuche es vorab mal ohne schweißen mit 2 Blindnietmuttern und
    eingelegten, bezinbeständigen O Ringen zwischen Benzinhahn und den Dichtflächen. Sprit rein und sehen ob es tropft oder schwitzt.
    Wenn dicht ist es gut , falls nicht muss ich doch schweißen :/ .

  • ... der Benzinhahn ist recht kurz , was mir bei den engen Platzverhältnissen entgegen kommt. Das mit Sacklöchern ist mir gestern auch aufgefallen
    als ich meinen CR 125 Alu Tank aus dem Regal geholt habe und mir die Gewinde angesehen habe. Hat wohl den Grund das man über ein offenes Gewinde
    immer einen schwitzenden Benzinhahn hat ??


    AW 6060 / AlMGSi0,5 erscheint mir recht weich wenn ich im Vergleich dazu den Tank ansehe der mir doch sehr, sehr widerstandfähig erscheint. Habe
    mal versucht aus dem Cr 125 eine Beule zu entfernen. Das Ding hat mich einfach ausgelacht und sich keinen Millimeter bewegt ?( .


    Ich bestell mal das Material und fahre einen Versuch damit.



    P.S. Der Tank der CR 125 ist zu verkaufen . Vielleicht hat ja jemand Interesse ?

  • Habe mir soeben AL390 Kapillarlot zum Löten bestellt und versuche den Tipp vom 250er mal. Im Video sieht die
    Verarbeitung mal sehr einfach aus.


    Wenn ich fertig bin stelle ich mal ein Bild vom Endprodukt hier ein wenn es jemanden interessiert.


    ..danke schön nochmals für Eure Hilfe :thumbsup: .

  • Habe mir soeben AL390 Kapillarlot zum Löten bestellt und versuche den Tipp vom 250er mal. Im Video sieht die
    Verarbeitung mal sehr einfach aus.


    Wenn ich fertig bin stelle ich mal ein Bild vom Endprodukt hier ein wenn es jemanden interessiert.


    ..danke schön nochmals für Eure Hilfe :thumbsup: .


    Probier es vorher an einem alten Stück Alublech aus.
    In den Videos sieht das alles total easy aus, als ich es versucht habe war es dann doch nicht so einfach wie es aussieht!


    Vieleicht bin ich auch zu blöd, oder habe was falsch gemacht.
    Und ja, bitte um Feedback mit Bild!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • ..melde mich mal mit meinen Erfahrungen bzgl. Alu Lot zurück. Bilder meiner Versuche stelle ich lieber nicht ein. Das Ergebnis war mehr als
    ernüchternd . Entweder stelle ich mich einfach zu blöd an oder ich habe die Materialien mit meinem kleinen Brenner nicht auf die erforderliche
    Temperatur gebracht. Beides in Kombination wird es sicher gewesen sein.


    Bin dann doch noch mit Bauchschmerzen zum Schweißen übergegangen was dann recht gut geklappt hat. Für Grundplatte, Gewindebuchsen sowie
    Schweißzusatz habe ich ALMGSi1 genommen. Sowie es bis jetzt aussieht harmoniert die Kombination mit dem Tankmaterial. Benzinhahn montiert,
    Sprit rein, Tank dicht, alles gut.

  • Sieht doch gut aus. :thumb:


    Zum Alulot:
    Das ging mir genauso. Auf den Messen sind immer so Typen bei denen das super klappt, dann hab ich mal so ein Set mitgenommen und daheim was probiert.
    Es ging zwar einigermassen aber ich hab das Lot nur "breiig" gekriegt, ist nicht richtig gelaufen. Sah auch nicht gut aus.
    Ein normaler Bunsenbrenner reicht da scheinbar nicht ausser bei kleinen dünnen Blechen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!