Schwungmasse für 2015er EXC 350

  • Ich denke eher es interessiert ihn nicht, in the USA.

    Wie viele EXC,s fahren da aus den Baujahren, vieleicht lohnt es einfach nicht?

    A habens den weltweiten Markt im Auge, deshalb gibts auch für fast alle anderen EXC Motoren Schwungmassen.
    B haben die XCW Modelle den gleichen Motor, als die EXC, sind nur ohne Straßenzulassung. Und davon gibt es schon eine gewisse Anzahl.

  • Ein Schritt weiter.

    Mein Motor ist zurück.

    Als Schwungmasse steht extrem wenig Bauraum zur Verfügung, weil der Pickup den möglichen Umfang begrenzt.

    Rechts und links(=außen) von den Zähnen (für Pickup) auf dem Polrad sind 7mm Breite und 25mm Breite möglich.

    Der Durchmesser ist 106,2mm die Zähne sind auf 109,9mm.

    Dies erlaubt 2 Ringe mit 106mm innen und 110mm außen.

    Damit kommt man so ungefähr auf 200gr

    Eine Erweiterung ist möglich, durch eine Scheibe auf der Innenseite. 79mm auf 110mm mit 1,5mm Dicke.

    Die Scheibe müsste dann aber mit dem Ring ein Bauteil bilden, also eine Glocke.


    Man kommt damit so ca. an 250gr ran. (ca. 9 Unzen zum Vergleich - 8 Unzen 225gr. https://www.steahlyoffroad.com…-2015-flywheel-weight-930)


    Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten:


    1- aus Messing, MS58, hochfest.

    Die Berechnung ergibt, dass es mit Aufschrumpfen gut montierbar ist, bei 0,2 bis 0,3mm Untermaß. Aber Messing hat mehr Wärmeausdehnung, als Stahl. Deshalb würde die Klemmkraft beim warmen Motor nachlassen.

    Hinzu kommt die Fliehkraft. Bei 12500 Umdrehungen (immerhin 260km/h Umfangsgeschwindigkeit!) kommt eine Zugspannung von ca. 50MPa hinzu, was auch den Ring aufdehnt.

    Immer noch ist alles sicher. Aber woher weis ich, dass Messing nicht mit der Zeit seine Spannung verliert? Das letzte was ich da drin brauchen kann, wäre ein loser Ring.


    2- Stahl, der die magnetischen Eigenschaften der Zähne vom Pickup nicht beeinträchtigt. Dazu kommen austenitische Stähle in Frage. Am billigsten V2A (1.4301)



    Sind meine Befürchtungen bezüglich Materialkriechen über die Zeit bei Messing berechtigt?


    Falls dazu jemand was weis, gerne mitteilen!


    Ansonsten wird wohl ein aaustenitischer Stahl besorgt. 1.4301 oder 1.4305.

    Hat jemand zufällig ein Rundmaterial anzubieten, ca 120mm Durchmesser und 60mm lang?


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

    Einmal editiert, zuletzt von erhard ()

  • Was spricht dagegen, den Ring noch zusätzlich zu (2K) kleben ?? Dann bist du sicher ;)

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Ich denke, man sollte mit Kraft- UND Formschluss arbeiten. Hat es Platz für zwei kleine Gewindebohrungen? Wenn ja, dann Gewinde und 2k Kleber, dann hält es imho


    Gruess

    hitch

  • Ich habe Mal vor vielen Jahren bei einer Versuchsreihe mit hochfestem loctite mitgeholfen. Das war eine sehr ähnliche Situation. Die Klebung hat nicht aufgegeben sondern die Welle hat einen Dauerlastbruch bekommen.

  • Bisher möchte ich aufschrumpfen. Das kenne ich nicht mit Kleben und Aufschrumpfen. Aber es ist für die Glocke denkbar, man könnte Schrauben anbringen.

    Die andere Seite ist nur ein Ring, Platz für Schrauben fehlt, weil das Polrad eher dünnwandig ist und darunter die Dauermagnete. Da bohr ich lieber nicht rein.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!