Identifizierung Fahrwerk... Gabel und Stoßdämpfer

  • Hallo Zusammen,


    ich bräuchte mal Euer ganzes Wissen..... Bei meiner alten Damen, einer EXC 450 aus 2003, würde ich gern mehr über das verbaute Fahrwerk erfahren.
    Verbaut sind WP-Elemente. Zur Vorgeschichte des Mopeds gibts kaum Infos, da gebraucht gekauft. Nun zu meinen Fragen....


    Gabel:
    Bei der Gabel dachte ich, es handle sich um die Standard-Gabel aus dem entsprechenden Baujahr.


    Aber das geschulte Auge, nicht meins-sondern das eines Foren-Mitglieds, erkannte dann aber die schwarzen Gleitrohre.Auf der Gabel steht folgendes:
    07.10.05
    14.19.7B.05
    Also keine Seriengabel aus 03. Aber um welche Gabel handelt es sich??


    Federbein:


    Bei dem Federbein ist mir folgendes aufgefallen.
    Bei dem Versuch am Federbein die Grundeinstellung lt. Handbuch einzustellen merkte ich, dass bei Einstellen der Low-Speed Stufe keine Klicks zu spüren waren.
    Auch hier hatte ich dann Unterstützung von dem Foren-Mitglied.. Wuddy:-)
    Ihm fiel dann die Farbe vomHigh-Low Speed-Versteller auf....Ist das eigentlich Lila? Foto füge ich bei...
    Kennst jemand diese Verstellung und kann etwas mehr über dessen Einstellung sagen???



    Und vielen Dank nochmal an Wuddy-KTM!

  • Also ich behaupte mal, dass es sich bei der Modellnummer um 14.18.7B.06 handelt - 400/450/525 EXC 2006
    Druckstufenventil beim Dämpfer ist nicht Serie. Welche Nummer hat der?

    Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!


    Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.

  • Ich denke der Einsteller am Dämpfer ist von der Firma Reiger. Aber die Einstellmöglichkeiten sind mir nicht klar. Die 17er Schlüsselweite wird ja die Federvorspannung des Shimstacks verstellen, also Highspeed. Aber was verstellt der 8er Imbus und was die kleine Schlitzschraube? Eines wird sicher Lowspeed sein....


    Bei der Gabel bin ich unschlüssig. Sie hat jedenfalls Kohlenstoffbeschichtung, kann natürlich nachträglich erfolgt sein. Es ist eine OC-Gabel, aber der Achsdurchmesser ist keine 26 mm. Müsste bei dem Baujahr eigentlich sein. Gab es zu dem Zeitpunkt auch Hersteller welche WP verbauten? Oder ist es eine Aftermarktgabel für andere Motorradhersteller....

  • Die 2005'er Sixdays hatte schwarz beschichtete Rohre ab Werk ! :)


    Aber da waren die Fäuste auch schwarz

    Dateien

    • CIMG0865.jpg

      (142,26 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

    2 Mal editiert, zuletzt von Carsten_s ()

  • ich mag mich irren, aber 2003 war ein HS versteller nicht unbedingt serie.
    bei meiner 04er hatte ich das auch nachrüsten lassen, es gabdann keine
    klicker zum einstellen.


    war aber nicht weiter dramatisch, kerbe zur kennzeichnung an den versteller gemacht
    und fertig. verstellt sich nicht von alleine.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger


  • Die Farbe irritiert, aber nein, es ist ein altes NOST System


    Ah okay. Dann konnte man damals wohl noch mehr einstellen. High-, Mid- und Lowspeed. Verschlug mich gleich mal wieder auf die Internetseite, weil ich das System eigentlich interessant finde, mir aber zu teuer ist. Aber wie das Ventil die versprochenen Eigenschaften umsetzt, ist mir immer noch schleierhaft:
    Verbesserung der Durchschlagsreserven,
    der Traktion und
    der Sensibilität des Fahrwerks
    und erhöht somit die Sicherheit.


    langsame Fahrt – weiche Dämpfung
    schnelle Fahrt – härtere Dämpfung
    harter Untergrund – weiche Dämpfung
    weicher Untergrund – harte Dämpfung
    nass und rutschig – weiche Dämpfung
    griffig – harte Dämpfung

    Wie kann das Ventil zwischen den Bedingungen unterscheiden. Wie kann es beispielsweise beim harten Untergrund die Dämpfung weich machen, bei schneller Fahrt aber genau anders herum. Gehe davon aus das bei harten Untergrund die Einfedergeschwindigkeit höher ist, genauso wie bei schneller Fahrt. Widerspricht sich für mich alles.....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!