Hercules GS 175 Kickstarter


  • Hallo Stefan,


    Danke Dir für die falsche Darstellung von dem was ich Dir gestern versucht habe am Telefon zu erläutern.
    Schade, dass Du es nicht verstanden hast und hier mich und die IG als Abzocker anschwärzt.....
    Leider mehr als unprofessionell von Dir. :thumbdown:


    Wir haben seinerzeit ein Archiv auf 3 vollbeladenen 7,5 Tonner Lkws auf unsere Kosten vor der sicheren Vernichtung bewahrt und zur weiteren Nutzung des Archives Räume angemietet, die uns jedes Jahr mehrere tausend Euro Kosten bereiten.
    Diese Kosten werden von den Mitgliedsbeträgen getragen und somit ist es wohl legitim, dass wir uns dazu entschieden haben aus dem Archiv nur dann Unterlagen herauszugeben, wenn unsere Mitglieder davon auch einen Nutzen haben.
    Schließlich bezahlen sie es auch.


    Wer glaubt wir tragen die Kosten für die Archivierung, digitale Aufbereitung und Verfügungstellung der Unterlagen nach dem Prinzip der Heilsarmee, ist hier frech unterwegs. Kannst Dein Wunschdenken den Mitgliedern aber gerne mal auf der Mitgliederversammlung erklären!


    Wir untertützen gerne jeden bei Nachfertigungen, wenn dies auch einen Nutzen für unsere Mitglieder hat. Wie dieser aussehen kann, ist mit uns einfach abstimmbar. Wir sind da für alles offen. :)


  • Ich habe nichts falsch rüber gegeben das stimmt nicht.
    Du wolltest Geld haben für Unterlagen wo eine Nachfertigung erleichern könnte. Das habe ich dir ja direkt abgesagt.
    Als ich dann noch hörte, daß Ihr den guten Mann mit Prozenten drücken wollt um dann wieder an die Mitglieder zu verkaufen, auch wenn Ihr das Geld für Miete oder sonst was nimmt.
    Dir wäre auch scheiss egal ob jemand ...
    Ich glaub es ist noch nicht vorgedrungen, daß wenn jemand Prozente geben kann.
    Dann haut er diese vorher drauf und der Käufer ist Glücklich.
    Es geht an seinem Gewinn ab, was ich hier ausschliesen kann. Das bewegt sich in ein paar € Bereich.
    Man bekommt schlechtere Qualität um den Preis zu halten.
    Der Hersteller ärgert sich über die drückerei und macht nichts.
    Sag blos das stimmt nicht, Kollege.


    Ich habe mir bei einer Interessengemeinschaft was anderes vorgestellt, oder ich liege leider daneben.
    Von mir aus könnt Ihr Infos bunkern, nur schade wenn Ihr nicht´s damit anfängt.
    Was hilft so ein Verein, wenn einmal im Jahr ein Heftchen heraus kommt mit evt. Nachbauten,Story´s und ein paar Bilder wo Ihr scheinbar was dran verdienen müßt.
    Ich habe gleich am Anfang geschrieben, es ist kein Zwischenhändler gesucht . Gerade wenn es schon fertig ist, auf den fahrenden Zug auf zu springen ist ein Witz.
    So treibt man den Preis hoch . Theoretisch müßte man das verstehen.
    Er kann selber verkaufen und die paar Euro´s seien Ihm gegönnt.
    Du warst doch selber überrascht, daß es so ein Preis war wo ich genannt habe.
    Wär ich der Hersteller würde ich es euch zum doppelten Preis anbieten und 5% geben. Das wär´s doch.
    Oder glaubst du es ist geil, wenn ich mehr bezahl als Ihr euch vorstellt zu bezahlen und mach den ganzen Mist .


    Wenn Ihr so streng seid mit euren Schätzen , dann provitiert bitte auch nicht von anderen.
    Das erkläre mal den Mitgliedern wo ein Hebel suchen. ^^
    Die Mitglieder sollten euch in der Vorstandschaft mal fragen, macht mal was aus dem Archiv oder zahlt Ihr bis die Zahler aus gehen .
    Wie sollen eure Mitglieder von was provitieren, wenn Ihr nichts/kaum was macht. Möglich, daß im Mopedbereich anders aussieht, das weis ich nicht.
    Sag mal was Ihr bis jetzt für MC und GS Motorräder gemacht hat bitte.


    Der nutzen hier hätte jeder wo ein Sachsmotor hat, da braucht keiner in einem Verein zu sein . (Aber auch die vom Verein hätten nutzen davon).


    Ich war auch nicht frech mit meiner Frage: Könnte ich bitte Unterlagen bekommen für den Kickersegment .
    Das ist ja geklärt. Nichts bekommen, weil ich kauf das nicht ein und sehe es nicht ein jemand im Preis zu drücken.
    Da kann hinten dran hängen was es will.
    Sei mal ehrlich, wieviel Seiten sind das ? 1 Seite oder ein halben LKW .


    Ich schreib auch nichts von Abzoger, sondern Ihr wollt Geld damit verdienen und das ist ganz klar rüber gekommen.
    Damit bin ich nicht einverstanden, das habe ich auch telefonisch gesagt.
    Du sagtest, daß du dort anrufen willst und ca. 50 Stck. ordern möchtest, aber günstiger die Sachen haben willst. Mit einem evt. wiederverkauf an eure Mitglieder soll das Geld für Miete,... genutzt werden.
    Ebenso, daß jeder sein eigenes Ding macht.
    Da ist nichts falsch was ich schreibe.


    Wir sollten Frieden schliesen, Ihr macht das in euerem Interesse und müßt scheinbar nach Euros suchen.
    Vielleicht sieht man sich mal wieder, dann kannst mir das nochmal erklären und ich sage dir meine Sicht .

  • Hallo Stefan,


    alles sehr interessant was Du so schreibst, aber wir teilen Deine Auffassung nicht.
    Ich schließe gerne meine Frieden mit Dir und der Nachfertigung. War mir allerdings nicht bewußt, dass ich einen Krieg begonnen haben soll.


    Du machst Deine Nachfertigung und das ist doch prima! Das Ergebnis zählt. :thumbsup:

  • Ich gehe stark davon aus daß Sachs auch nach gängigen Normen gefertigt hat, insofern wird das eine Kerbverzahnung nach DIN5481 / ISO4156 sein.
    Da braucht man eigentlich keine besonderen Unterlagen, mit Durchmesser messen und Zähne zählen kommt man da schon ziemlich weit.

  • Stefan,
    wie wäre es mit dem?


    https://www.motorsportgoetz.co…varna-TE-125-Kick-Starter


    Ciao:Micha


    Der dürfte für rechts sein. Husky und KTM neueres Modell sind rechts.
    Alte KTM sind links. KTM Rotax links. (Aber die dürften mit der Aufnahme ganz anders sein und selber rar sein)
    Ich glaub alle Japaner sind rechts Kicker.
    Etwas neueres für links, wenn möglich nur der Hebel.

  • Ich gehe stark davon aus daß Sachs auch nach gängigen Normen gefertigt hat, insofern wird das eine Kerbverzahnung nach DIN5481 / ISO4156 sein.
    Da braucht man eigentlich keine besonderen Unterlagen, mit Durchmesser messen und Zähne zählen kommt man da schon ziemlich weit.


    Dann kann man ja mal ausmisten im Archiv. (;
    Spass beiseide, es geht nicht um eine Zeichnung wo ein paar Zahlen dran stehen. Das traue ich schon jemand zu wo aus der Materie kommt, daß er sowas heraus messen kann von einem Muster.
    Evt. wäre aber noch was dabei gestanden.
    Kenne mich da nicht aus.
    Ich habe vom Appelbaum wo im Sachswerk für Motoren und Auspuff zuständig war auch ein paar Blätter in meinem Archiv :D .
    Das sind schon schöne Zeichnungen und recht gut beschrieben.
    Das erleichtert natürlich jeden Nachbau .


    Hier mal noch Bilder von einem original Hebel in Kurzform. Es gibt auch einen für die 250ccm Motoren wo länger sind.
    In den "Kopf" kommt normal eine kleine Feder hinein. Oben eine Federscheibe mit zwei Kanten wo am Hebel einrasten, je nach Stellung vom Hebel.
    Kappe drüber und runter geschraubt.
    Recht simpel gemacht eigentlich.
    Eigentlich auch nicht unbedingt besonders dick gemacht, an der breitesten Stelle 22mm, oben 14mm.


    Ich muß mir den mal anschauen, der Hebel sieht sowas von gleich aus.
    https://www.ebay-kleinanzeigen…rteil/1292307763-306-1635

  • Für jedes Kickersegment gibt es ein Schweissgerät dazu mit 10% Rabatt. :thumbsup:
    Mich interessiert es überhaupt nicht wo die Schwachstelle ist. Lass die Geheimnisse im Archiv .
    Wenn ich mir ein Kopf machen muß wo überall Schwachstellen an einem Klassikmotorrad sind, ganz bestimmt nicht.
    Noch nie habe ich gehört, daß da plötzlich was gebrochen wäre.
    Verloren ja, das liegt aber eher an einer schlechten oder welligen Verzahnung oder die Schraube ist falsch fest gedreht.
    Die Schwachstelle gibt es bei jeder Marke.
    Die ganz schlauen schweissen sich was. ^^


    .

  • Gut, ich kann da nicht wirklich mitreden,
    hatte/habe nur Vier von den Siebengang Gessen....in den letzten 45
    Jahren und tatsächlich einen (Kicker) in Neuhaus verloren (Danke nochmal
    an die beiden Rothemden! auch wenn daraus ein Zwist entstand...)
    ......weil, wie Stefan so richtig schreibt, die Schraube nicht richtig....


    Werde aber ganz sicher mithamstern..... :D


    Danke für die Bemühungen....auch an den Mann an den Maschinen....


    lG


    GG


  • Genau so sehe ich das auch.
    Kenne die Maschinen von früher und war auf vielen Veranstaltungen früher dabei als Schmiermaxe und hatte Zeit durch Fahrerlager zu laufen.
    Mir ist keiner aufgefallen ohne Kickstarter.
    Ich müßte mal die Sachsmotorräder zusammen zählen wo ich gehabt habe, schätze an die 20 .
    Da war bei einer Maschine der Kicker und der Schalthebel angeschweisst, aber nur weil keine Zähne mehr dran waren. Dann hat halt einer gedacht, schweisst man es halt drauf.
    Zudem kenne ich Leute wo Versuchsfahrer waren bei Hercules, die klagten über zu wenig Leistung und lange Schaltwege,zu langer Radstand,zu schwer,.. aber nicht über ein Kickstarter.
    Ein Kollege von mir hat den Siebengang Motor gefahren von 1977- 80.
    Mir ist nicht bekannt, daß er wegen einem Kickstarterproblem ausgefallen ist. Er war nicht schlecht und die Leute sind die Saison durch gefahren.
    Dann habe ich schätzungsweise einige tausend Bilder, da sind unter anderem auch Werksfahrer dabei wo genau den "Schwachstellenkickstarter "drauf haben.
    Habe auch mal das ganze Heftchen durchgesehen vom Italienischen Playmotor Team mit der Lupe. Entweder man sieht es nicht oder das sind fast alle ganz normale Kickstarter. Sogar auf der 250er sind mit kurzem Hebel drauf.
    Ein einziges Bild gibt es mit selbstgeschweisstem Hebel von einer 250er mit Membranmotor.
    Der sieht so aus wie bei den 80ccm Maschinen, nur ist der Hebel oben länger. Bild 3, 4.
    Wäre natürlich eine alternative, sowas schweissen zu lassen.


    Auch bei Nauder ist mir noch nicht aufgefallen, daß da ein verstärkter Kickstarter verbaut wurde und die Maschine gab es bis 1986.
    Evt. hat es ein mega Lagerbestand gegeben und alles wurde verbaut.
    Glaub aber nicht, daß Sachs da nichts geändert hätte, wenn es mal Probleme damit gegeben hätte. Die vielfach verstellbare Schwinge wurde ja auch abgeschaft z.b.
    Möglich, daß es ein Hinweis gibt. Kenne das aber nicht und finde das uninteressant.




    Bevor aber das nächste Problem auftauchen sollte.
    Wer ein verstärkten Kickstarter haben möchte, bitte selber machen oder jemand suchen wo das macht.
    Zur Not kann ich noch eine Adresse geben aus China, die machen bestimmt sowas in Stückzahlen ab 1000 .

  • So, ich hab mal ein wenig probiert.
    Das Kickstarteroberteil der letzten 180 er BW Hercules passt auf das Segment der 5/7-gang, das einzige was fehlt, sind die Kerbungen für die Rastscheibe. Die fehlt sowieso bei fast allen.
    Entweder man bringt die Kerbungen an oder nutzt die original Rastung der 180 er mit Kugel und Feder.
    Und stabil genug müßte das Oberteil eigendlich auch sein.


  • So, ich hab mal ein wenig probiert.
    Das Kickstarteroberteil der letzten 180 er BW Hercules passt auf das Segment der 5/7-gang, das einzige was fehlt, sind die Kerbungen für die Rastscheibe. Die fehlt sowieso bei fast allen.
    Entweder man bringt die Kerbungen an oder nutzt die original Rastung der 180 er mit Kugel und Feder.
    Und stabil genug müßte das Oberteil eigendlich auch sein.



    Prima, den habe ich schon auf Bildern verglichen. Der sieht aus wie der kurze Hebel vom 7 Gang Motor.
    Kannst du mal bitte den Hebel vermessen .
    Dann ist das der gleiche, so wie ich das sehe.
    https://www.ebay.de/itm/Hercul…d8b8a9:g:O1AAAOSwzL1cysAK
    Das wär´s natürlich . :thumb:
    Die Nauder hat auch den Kickstarter mit kurzem Hebel drauf. Ob es der gleiche ist kann ich ca. im April sagen .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!