Enduro für Cross UND Straße?

  • So.


    Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, netten Dank für die zahlreichen und auskunftgebenden Antworten.
    Nicht eine Antwort ist umsonst.
    Jeder kennt das: Da kommt Rudolf, hat grosses Mundwerk was er alles machen/haben möchte, von dem Bürger hörst Du nie wieder was, weil er auf einmal doch nur noch stricken möchte.
    Das sieht bei mir dann doch anders aus. Wenn ich mich für etwas interessiere, dann selbstlos, es geht über alles und ich möchte mein Ziel "erfüllen".


    Ich sehe mich dann doch in der "Not" mit 4Tern auseinanderzusetzen. (Mann. Hättet ihr nicht einfach den dummen Neuling auflaufen lassen können? :D )
    Soundtechnisch befinde ich die 4Takter ohnehin sehr geil. Lediglich (wie schon geschrieben) die Wartung und Schrauberei schrecken mich ab. Aber auch das ist machbar. Wenn nicht, schaue ich abends nicht mehr ob ihr schon schlaft, decke auch euch nicht mehr zu, kommt allein klar mit dem Ungeheuer unterm Bett.


    Ich fasse mal zusammen:


    Hubraum um die 350- 450, 4Takter, Baujahr beachten ODER/und "halblegales" um Spaß zu haben.


    Ich bin 45 und da habt ihr recht, ich werde solch Motorrad auf der Strecke gar nicht mehr ausfahren können. Ich möchte aber, dass das Vehikel es hergibt, wenn ich es wollte :D


    Zur rausgesuchten Strecke: Ich dachte, ich fahre gemütlich zur MX-Ranch Berlin und da wollte ich schauen, was der alte Max noch kann.


    Wenn hier Berliner sind, nur zum schauen komme ich gern auch mal irgendwo hin.

  • Also meine TM EN 300 BJ06 hatte irgendwas um knapp 40PS eingetragen wenn ich mich recht entsinne...
    War wohl standardmäßig so bei dem Modell seinerzeit (soweit ich weiß).

  • BMW G450x! Hat eingetragene 42PS. Innerhalb 5 Min. ist die „umgesteckt“ auf offen. Ich habe selber eine u. bin total zufrieden weil: war noch nie irgendwas kaputt, springt immer auf den ersten Knopfdruck an, geht recht anständig.

  • Die BMW wollte ich bisher nicht erwähnen. Bin da nicht so überzeugt von... Diese wäre aber von der Eintragung her eine Möglichkeit. Genau wie die Nachfolger Husqvarna TE 449 und 511. Bei den Huskys wird's allerdings teilweise schon schwierig mit Teilen. Zumindest bei den Husqvarna Österreich Händlern. Die gehen da auch freiwillig nur selten ran wenn mal was kaputt ist. Da musst du dich dann an einen ehemaligen Husky Italien Händler wenden oder gleich an Zupin.
    Wie schnell und einfach die von legal auf Race umzubauen sind kann ich dir aber nicht sagen

  • Mehrere Kumpel von mir fuhren/fahren die ohne
    besondere Probleme!
    Dampf wie die Sau!
    Ich finde sie mit der besonderen Kupplungskonstruktion etwas ruppig.
    Trotzdem empfehlenswert für den Enduro Hobby Piloten!
    Meiner Meinung nach unterbewertet und daher auch ab und zu günstig zu schießen!
    Legal zulassungsfähig!

  • Also meine TM EN 300 BJ06 hatte irgendwas um knapp 40PS eingetragen wenn ich mich recht entsinne...
    War wohl standardmäßig so bei dem Modell seinerzeit (soweit ich weiß).


    Viele TMs vor Baujahr 2000 waren komplett offen zugelassen über Ausnahmegenehmigungen und Kleinstherstellerregelung. Meine TM EN 250 Baujahr 1999, die sich bis Sommer letzten Jahres in meinem Besitz befand war so ein Teil. 98 dB im Schein eingetragen, 45 Ps, alles soweit legal. Warum ich die Karre verkauft habe?
    Ich habe aufgehört zu träumen...


    Es macht einfach keinen Sinn. Der Verschleiß allein der Reifen auf der Straße ist sowas von enorm, dass wirklich nach wenigen Kilometern schon die Stollen stumpf werden. Auch der Rest des Motorrades leidet stark. Dazu der Verbrauch der Kisten und die schlechte Verfügbarkeit von Ersatzteilen von den alten Dingern.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!