Druckstufeneinheit zerlegen Honda Gabel

  • Hallo liebe Forumitglieder,


    ich habe mal wieder ein kleines technisches Problem und hoffe ihr könnt mir, wie sonst auch immer, weiter helfen. Ich mache gerade einen Gabelservice an einer
    Showa Gabel aus einer Honda 250 crf aus 2006 :/ . Das Problem ist die Innere Zylindereinheit (Close Cartridge). Eine Seite lässt sich gut entlüften und nach der Montage der Druckstufeneinheit fährt die Kolbenstange, wie es sein soll, vollständig aus. Bei der anderen Seite zieht die Zylindereinheit immer wieder Luft wenn ich die Kolbenstange hinein drücke. Es muss an der Druckstufeneinheit liegen. Die äußeren drei O-Ringe habe ich schon erneuert aber das hat nicht geholfen. Jetzt kann es doch nur noch die Dichtung sein die die Kolbenstange der Druckstufeneinheit abdichtet. Wie zerlege ich die Druckstufeneinheit am besten so das ich an die Dichtungen heran komme.Die Dichtung befindet sich dort wo der Pfeil auf dem Foto hinzeigt.
    Danke schonmal für eure Tips.

  • Wenn du die Kolbenstange reinschiebst und sie wieder (zum Teil) herauskommt, wird die Luft durch den Dichtring am Ende der Kartusche eingesogen.
    Um die Dichtung zu wechseln musst du unten den Dichtkopf abschrauben. Der ist durch Körnungen gesichert, die du erst aufbohren oder mit einem Spezialwerkzeug glätten musst.
    Wenn du die Kolbenstange reinschiebst, sie aber nicht von alleine wieder, auch nur zum Teil, ausfährt, du sie rauszieht und sie dann von alleine wieder einfährt,
    dann ist die Dichtung im beweglichen Trennkolben der Druckstufeneinheit defekt. Wenn das der Fall ist, viel Spaß beim Entfernen der Dichtung...


    Alle Dichtungen hab ich auf Lager, falls du was brauchen solltest.

    Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!


    Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.

  • Danke frezno für den Tip, es ist die Dichtung im beweglichen Trennkolben der Druckstufeneinheit. Ich werde folgendermaßen vorgehen:
    Ich werde alle O-Ringe der Druckstufeneinheit entfernen dann den Druckstufeneinsteller, dort wo er auf die Kolbenstange geschraubt ist,
    erhitzen und mit einer geeigneten Spannzange an der verjüngten Stelle der Kolbenstange halten. Dann sollte ich doch den Druckstufen-
    Versteller abschrauben können und an die Dichtung kommen? Oder hat jemand eine andere Lösung?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!