Kurzzeitprojekt 1 Husqvarna 240 WR 1983 in Ostniedersachsen zur Überholung angekommen.....

  • Diese Modelle vom FM350 sind einfach die schönsten die Husqvarna je gebaut hat und perfekt restauriert, kannst dir mit dem Fraggn die Krone teilen :thumbsup:


    und Bontempi,keine Angst, die Moppeds stehen nur im Wohnzimmer und werden jeden Tag gestreichelt,anschliessend die Frau....



    HE


    Erster Ausritt auf Feldwegen hat stattgefunden. Läuft wie ne eins! Ab nächste Woche geht es in den Dreck - leider....


    Ein paar Optimierungen stehen noch an.

    • Geschwungener verlängerter und leichterer Edelstahl Ständer
    • 84er Zylinder mit Alu Laufbuchse / Nikasil und V-Force Reed Block - der Preis ist Verschlusssache :thumbsup:


    Vorher noch Bilder geschossen:

  • Erster Ausritt auf Feldwegen hat stattgefunden. Läuft wie ne eins! Ab nächste Woche geht es in den Dreck - leider....


    Ein paar Optimierungen stehen noch an.

    • Geschwungener verlängerter und leichterer Edelstahl Ständer
    • 84er Zylinder mit Alu Laufbuchse / Nikasil und V-Force Reed Block - der Preis ist Verschlusssache :thumbsup:


    Vorher noch Bilder geschossen:


    war 84 auch noch aircooled bei HVA ??? ab wann hatten die denn LC ???


    läuft wie eine eins und dann trotzdem 84er Zylinder ??? ...keine Angst ich frage nicht nach dem Preis :thumbsup:

  • Im Jahre 1984 gab es noch die luftgekühlte 240er und 430er(siehe meine Restaurationsprojekt)-sehr identisch mit den 1983-nur die Sitzbank und der Acerbistank waren die grössten Unterschiede. Unterschiedlich je nach Land und Importeuer und Beziehung gab es auch schon die ersten WRLCs als Twinshock-aber keine 430er mehr, sondern 400er ccm.
    1985 war der Übergang von Twinshock ebenfalls innerhalb des Jahres fliessend von Twinshock auf Monoshock. Das offizielle Prospekt 1985, was ich habe war MC schon Mono und WR die Twins mit Wasserkühlung.
    Preis ist nicht sooo schlimm-ich habe einen niegelnagelneuen 1984(83er (ebenfalls 240er) Nikasil incl Kolben---> machte das 700 Öken.


    Kaufte ne gebrauchten Zylinder und neue Buchse mit Kolben biste nicht sooo weit drunter
    " und schleifen mit Kolben "
    Haste nen Zylinder mit intakter Buchse dann biste besser dran :-)
    haste nen 240er mit letzten Schleifmass--shitegal-- aufbohren, Kolben machen lassen(60€ mehr als Standard und hast dann halt was zwischen 240 und 250ccm

  • Siehe oben wie geschrieben: Motortechnisch völlig gleich luftgekühlt 1983 und 1984- nur Sitzbank und Tank anders und die wassergekühlte motortechnisch auch--nur halt wassergekühlter Zylinder und Wasserpumpe unten und hinten der Einlassvergasergummi andere Geometrie. Habe auch nen 430er Lufti-Zylinder von 1983/1984 bei meiner neusten Neuen auf nen 1985er Motorblock von ner Mono drauf. Membran gibt es seit 1974.

  • Man muss ja nicht Nikasil, Graubuchse neu, falls notwendig, geht ja auch ca. 300-350€ und Kolben dazu nochmal 150€. Solange ich schleifen lassen könnte bis 250ccm, würde ich das machen bei einer technischen guten Buchse. Habe auch mal nen 400er Monozylinder mit massgeschneiderten Kolben bei MEC machen lassen, war dann etwas über 400ccm, ist doch egal, und hat so 300€ gekostet.
    Was mir noch eingefallen ist, der MC- und WR-Zylinder ist von den Strömungskanälen etwas anders.


    Interessant mal zu vergleichen gegenüber normal Membranversorgung wäre eher der V-Force reed-block--aber ob ich persönlich det Dingens merke/ nutzen kann-->?????? Meine 400er ziehen meinen Schäuferlashügel schon ordentlich um den Kurs :-) und die 250er-2007er KTM eh--die geht wie die Sau--irgendwie bin froh keine 300er gekauft zu haben ;-)

  • Ja habe ich scho gelesen--ob die Buchse gfreckt war, weiß ich jetzt nicht und Jens wird das schon so machen wie es ihm gefällt--man muss sich ja mal austoben. Wie halt auch im richtigen Leben--es gibt viele Varianten was gefällt persönlich

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!