Gabel WP AER

  • Moin zusammen,


    habe gestern eine WP AER Gabel aus einer KTM SX 125 in der Hand gehabt, was mir aufgefallen ist, der rechte Holm, ohne Ventil für den Luftdruck, ließ sich ohne Widerstand nach unten drücken und ist auch aus dem untern 3tel nicht mehr hochgekommen, dass ist doch nicht normal, oder?


    Über eine Antwort freue ich mich


    Gruß Micha

  • habe gestern eine WP AER Gabel aus einer KTM SX 125 in der Hand gehabt, was mir aufgefallen ist, der rechte Holm, ohne Ventil für den Luftdruck, ließ sich ohne Widerstand nach unten drücken und ist auch aus dem untern 3tel nicht mehr hochgekommen, dass ist doch nicht normal, oder?


    Hat zwar keine Hauptfeder, aber die ICS Feder in der Cartridge muss trotzdem genügend Druck produzieren und dem Holm wieder auszufedern. Wahrscheinlich ist eine der Cartridge Dichtungen defekt. Welches Baujahr AER?


    Michael

  • Baujahr weiß ich leider nicht, hatte auf jedenfall keine silbernen Holme sondern die dunklen, hab diese schon mal in eine 2008er gesehen. Mich wundert nur das man sie so leicht eindrücken kann, ohne Widerstand, keinen Druck aufbaut und somit keine Wirkung hat.

  • Die einzige AER Gabel mit original "dunklen" Gabelholmen ist die ConeValve AER. Hydraulische Dämpfung kommt erst mit der entsprechenden Einfeder-Geschwindigkeit, mit der Hand kaum zu erreichen! Aber wenn die Cartridge undicht ist, ist eh egal ...


    Michael

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!