Startprobleme nach ausgebremsten Motor SXF 250 ´07

  • Hallo liebe Gemeinde,


    meine SXF 250 Bj. 07 im springt im Normalfall kalt und warm sehr gut an. Es gibt auch sonst mit der alten Dame keine Motorprobleme. Klingt alles gesund.


    Es gibt nur eine Kuriosität - wenn ich seltenst aus Versehen(logo) die Mühle in einer engen Kurve ausbremse (also- Motor steht) latsche ich mir die Lunge aus dem Leib, bis das Ding wieder läuft.
    Dabei ziehe ich den Heißstarthebel. Mit Gas geben oder Ohne- nix. Nein, ich drücke auch nicht unbeabsichtigt den Killschalter.


    Nachdem ich vielleicht (gefühlt...) 5 Minuten den Kicker bearbeitet habe und kurz vorm Herzkasper bin und Sterne sehe, ist die SXF der Meinung mich genug gequält zu haben und springt dann doch wieder an. Als ob nichts gewesen wäre. Die Sau!


    Was kann die Ursache für das Gezicke sein? Mir hat schon mal einer gesagt ich solle die Maschine erst komplett nach links und dann nach rechts legen, bis Sprit aus den Überlaufschläuchen läuft.... War am Ende auch nichts...


    Danke für die Tips ! :thumbup:


    Sport Frei!

  • such dir ne stelle auf der strecke wo dein standbein höher steht beim kicken.
    umso höher das standbein steht, umso mehr wucht bekommst du in das bein das kickt.
    ich mach meine maschine beim kaltstart immer so an.
    entweder stelle ich mir den hubständer neben das motorrad und stelle mich mit einen bein drauf.
    oder sie steht auf den seitenständer, dann steht mein bein auf der fussraste.

  • Die 2007'er hat ab und an Probleme mit der CDI wenn die warm war !

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!