Protektorenjacke vs. Brustpanzer und Ellenbogenprotektoren - Wie macht ihr es? Alpinestars Bionic Action

  • Heute!
    Nach fehl geschlagener Baumüberquerung fiel mir heute
    das Moped aufs rechte Knie.
    Eingeklemmt zwischen Moped und Baum.
    Stechender Schmerz im Knie.


    Danke THOR force Knie Protektoren!!!!


    Ihr habt mich vor größerem Ungemach bewahrt.


    Das wäre quer zur Bewegungsrichtung erheblich außer Kurs geknickt.


    Gut angelegtes Geld, gut angelegte Protektoren!

  • Noch Mal eine Frage zu Ellenbogen Protektoren...


    Einige hier haben die Leath Ellenbogen Schützer an der Jacke bemängelt und ersetzt.


    Ich bin jetzt mit dem Alpinestar A10 unterwegs und suche nach schlanken nicht rutschende Ellenbogen Schützer.


    Gibt es Empfehlungen?

    Ist jemand mit den Ortema Ellenbogen Schützer unterwegs?

  • Ich verwende die von Leatt und die haben bisher beim Mountainbiken und Enduro gut gehalten, selbst wenn ich komplett durchgeschwitzt war. Schlank sind die allerdings nicht, eher ziemlich fett. leatt-elbow-guard-3df-5.0 (1).jpg

  • Mein Problem is das ich mit protectorenjacke relativ schnell dicke Arme bekomme, was bei einem brustpanzer ohne ellenbogenschutz nicht ganz so schnell der Fall ist... Aber Schutz ist schon wichtig, weshalb mir die Jacke eigentlich schon lieber wäre gerade weil im Gegensatz zum brustpanzer der lendenwirbelbereich mit geschützt ist

  • Hallo, mein Leatt-Brustpanzer hat auch hinten einen Schutz für den Lendenwirbelbereich und ist deutlich angenehmer als eine Protektorenjacke zu tragen. Weiter passt da auch perfekt der Lett Neckbrace 5.5 und die Leatt 5.5 Ellenbogenschoner dazu :)leatt-brustpanzer-chest-protector-5-5-pro-2.jpg"

  • paar Tage her, dass Du das gepostet hast. Aber welche sind das genau?
    Kannst da ne Bezugsquelle verlinken?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!