26.10.2019 Ölmühle/Eberstedt -Saison-Abschluss 2019-

  • Ja. Und erneut heisst es Startnummer umkleben, damit es einer in der nicht ausgeschriebenen Clubklasse nicht tun muss.


    Was echt blöd ist, denn wie soll in der Minimeisterschaft jemand überhaupt ein richtiges Ergebnis ermitteln wenn sich die Startnummern laufend ändern. Mit den DSN von Johannes Bohl verwaltet, hat man aber immer ein gutes Argument gehabt. Genau wie aktuell mit der Minimeisterschaft. Ist wohl sicher auch nicht ganz so einfach, wobei man als Veranstalter eigentlich nur die doppelt vergebenen Nummern prüfen muss und dann dem die zusprechen der die als DSN hat oder schon ein Rennen damit gefahren ist.

  • Ich bin bei Johannes gelistet, aber das interessiert den Veranstalter nicht, da der hauseigene Fahrer in der Clubklasse mit modernen Motorrädern die selbe Nummer hat. Ich würde es verstehen, wenn ich mit der Classic bei den Modernen starte und dort jemand schon diese Nummer hat. Aber so ist es aus meiner Sicht schon etwas unverständlich. Der Höhepunkt war in Niederossla erreicht, als ich trotz Nennbestätigung mit meiner Nummer nachträglich noch umkleben sollte. Da habe ich dann aber doch die besseren Argumente gehabt.

  • Der Veranstalter hat unsere Dauerstartnummern weitgehend berücksichtigt. Dass es jetzt in einem Einzelfall nicht erfolgt, ist schade.


    Unsere Dsuerstartnummern haben wir so gestaltet, dass nur die Nummern 200 bis 799 (Endurosenioren mal eingeschlossen) vergeben werden. Damit stehen die 1 bis 199 für individuelle Vergabe des Veranstalters frei. Die 800 bis 999 vergibt der DMSB für die Teilnehmer der Klassik-Trophäe.
    Ziel war, dass wir innerhalb der deutschen Klassikveranstsltungen damit keine Überschneidungen haben.


    Wenn in einer Klassikveranstaltung aber moderne Maschinen mitfahren, die in anderen Meisterschaften gleiche Dauerstartnummern haben, dann können wir den Konflikt nicht mehr managen. Ich wüsste jedenfalls nicht wie. Der DMSB wird niemals auf unsere Dsuerstartnummern eingehen (ohne Lizenzzahlung).


    Letzlich entscheidet immer der Veranstalter. Jetzt mach das beste draus und drucke Dir z.B. die Nummer auf passendem Hintergrund aus und überklebe alles provisorisch. Die Dauerstartnummer darunter bleibt erhalten, so dass es kein Um- sondern nur ein Überkleben ist. So mache ich es jedenfalls in Zschopau, Isny und Ulfenbachtal.


    Kleine Episode noch: In Ulfenbachtal hatte ich dieses mal die 23. Musste daher nur die Ziffer 5 überkleben. :-) Hatte mich schon über die "schleichende" Anerkennung der Dauerstarrnummern gefreut, es war in Wahrheit aber nur klassenbedingter Zufall.

  • Wenns sonst keine Probleme gibt, ist ja alles gut oder? Früher gabs überhaupt keine DS da musste bei jeder Veranstaltung eine neue Nr. akzept werden. Wir haben da immer mittels Schablonen und schwarzen Kettenspray die Nr. auf gesprüht. Die konnte man auch sehr einfach wieder mit einem Benzinlappen abwischen. In den 70er Jahren haben wir bei den OMK Strassenrennen die weißen Nr. Schilder mit Wasserfesten Plakatfarben bemahlt. War billig und schnell gemacht. Ich hab damals meine erste St. Nr. 57 dreimal Spiegel verkehrt auf gemahlt der Abnahmekommisar hat erst mal fürchterlich gelacht. Puh war das Peinlich.
    [Blockierte Grafik: https://up.picr.de/37051747cf.jpg]

  • Da hast Du sicher Recht. Würde ich als nicht Betroffener evtl genauso aburteilen. Na wie auch immer. Dann wird bei den beiden Veranstaltungen halt weiterhin umgeklebt. Provisorien sehen auf Fotos immer Sch.... aus, wenn man sich schon die Mühe macht, authentische Bekleidung, Helm usw an den Start zu bringen.

  • Der Veranstalter hat unsere Dauerstartnummern weitgehend berücksichtigt. Dass es jetzt in einem Einzelfall nicht erfolgt, ist schade.


    Ich halte die Diskussion hier um die Startnummern zwar auch für überflüssig, aber dennoch muss ich dich an dieser Stelle korrigieren, Johannes!


    Der Veranstalter hat "unsere Dauerstartnummern" gemäß deiner Liste NICHT berücksichtigt, sondern er hat sie komplett ignoriert!


    Laut seiner Aussage wurde bei den Wünschen einer bestimmten Startnummer nach Nennungseingang vorgegangen. Heißt bei Überschneidung hat die Wunschnummer der zugesprochen bekommen, der früher genannt hat.
    Somit wurde deine Liste unserer Dauerstartnummern völlig ignoriert! Bei den meisten fällt's nicht auf, da die Nummer eh nur einmal gewünscht oder frühzeitig genannt wurde. Einige andere müssen trotz DSN-Liste umkleben!


    Ich darf nämlich auch umkleben weil die Nennung eines MZ-Fahrers mit gleichem Wunsch etwas früher eingegangen war als meine. Somit handelt es sich bei Sascha auch nicht um einen Einzelfall!
    Klar kann der Veranstalter diesbezüglich vorgehen wie er möchte. Ich find's trotzdem bedauerlich, dass hier wieder aus der Reihe getanzt wird und einigen von uns dadurch unnötiger Aufwand entsteht.

    Bei den DSN der Endurosenioren traut sich das natürlich kein Veranstalter... 8)


    Grüße
    zatec

  • Also ich freu mich auf Samstag auf die Ölmühle und dieses herrliche Ambiente zu unserer Abschlußveranstaltung, wenn wir richtig Glück haben dürfen wir noch einmal an einem schönen Herbsttag mit unseren Motorrädern durchs schöne Weimarer Land fahren, für mich ist das einmal persönlich und desweiteren bei unserer momentanen Umweltpolitik alles andere als selbstverständlich. Mir ist es komplett scheissegal was für eine und ob ich eine neue Nummer kleben muss, würde der Veranstalter mir rosa Nummern auf lila Untergrund vorschreiben würde ich auch das aufkleben wenn ich dafür fahren dürfte.


    Bis Samstag, macht euch locker...ich denke ihr fahrt alle zum Spaß...

  • ...Das sehen wir selbstverständlich alle auch genau so, Jürgen!!


    Die Diskussion um die DSN ist doch nur ein kleiner Nebenkriegsschauplatz für alle die vor lauter Vorfreude gar nicht wissen, wie sie die Zeit bis zum Samstag noch rum kriegen sollen 8)


    ...klar wäre dir oben beschriebenes scheissegal, die rosa Nummern auf lila Untergrund würden ja auch perfekt zu deinem restlichen Equipment passen :whistling:


    Dann bis Samstag :thumbsup:


    Grüße
    zatec

  • Belassen wir es dabei. Ich wollte auch keinerlei negative Stimmung erzeugen. Mit der Umkleberei kann ich seit letztem Jahr und auch in Zukunft einigermassen leben. Wer Unverständnis für mich empfindet, der soll es halt tun. Freuen wir uns auf eine tolle Geländefahrt bei sehr warscheinlich trockenem und milden Wetter. Euch eine gute Anreise!

  • Nix für ungut Sascha... Weißt du wenn Krankheit und oder unverhersehbare Ereignisse bei einem selbst oder im engen Freundes- und Bekanntenkreis im Leben passieren, dann wünscht du dir plötzlich das das Umkleben von 3 Aufklebern doch bitte wieder dein Leben bestimmen solle...

  • Na hoffen wir mal, dass so etwas so schnell nicht wieder Bestandteil des Lebens wird. Das war es schon zu sehr! Schauen wir mal, ob wir beide wieder so einen Sekundenkrimi wie in Niederossla hinbekommen! Fährst du wieder mit dem Fliegengewicht?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!