Mousse für Arme - zweiter aufgeschnittener Schlauch als Schutz vor Durchschlag.

  • Ist nix wirklich Neues. Hilft sicher gegen Durchschläge Etwas, wie auch jeder mm mehr Wandstärke generell hilft.

  • Gabs schon vor 30 Jahren.
    Habs damals auch mal probiert, war aber ein bissl blöde zu montieren.
    Obs was bringt weiss ich nicht, hatte damit keinen Platten.
    Davor mit einem Schlauch aber auch nur sehr sporadisch.


    Ob 2 dünne Schläuche wie im Video oder ein dicker macht m.E. keinen Unterschied.

  • ungefederte Massen ?


    Bei mir sartet und läuft das ogVideo nicht mittn Firefuchs.

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Was haltet ihr von dem Tipp im Video? ca. bei 14sec. Der hat einen Schlauch aufgeschnitten als Mantel über den normalen Schlauch.
    https://motocrossqc.com/2019/0…-90-seconds/#.XWMBsPe1I0M


    VG Erhard


    Mein Alter sagt mir, ... sowas brauchst du nicht mehr (selbst bekennender vernunftsSpeeder) :D
    Mein Gewicht schreit aber ja,ja,...


    Wir hatten hier doch mal n Fred über Schläuche irgendwo ?

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • und schwer ist es auch


    Richtig. Bis 4,8mm Wandstärke kann man einzelne Schläuche kaufen und diese sind schon schwerer, als Mousse + großzügig Gel.
    Gut, bleibt die Frage, ob 2 x 2mm Schläuche durchschlagfester sind, als ein 4mm Schlauch, wegen der Trennung der Wandstärke.

  • Es gab auch mal den Tipp, ein Schlauch zwickt nicht, wenn man ihn mit Moussegel montiert, weil er dann immer vom "Zwickpunkt" vorher wegflutscht. War glaub ich von Adam Riemann, der immer die Videos für KTM Australia macht.
    Ich traue dieser Theorie nicht so ganz...


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Naja bei den Originalschläuchen würde ich nur mit 2. aufgeschnittenen Schlauch fahren. Die sind ja der allerletzte Dreck. Der Trick ist wirklich schon uralt, aber wie gesagt etwas fummelig zum montieren. Mit einem extra dicken Schlauch geht man genauso gut weniger Risiko ein. Einen zweiten dicken Schlauch hab ich aber auch noch nicht probiert.
    Beim MTB mache aber schon immer diesen Trick.


    PS: Der Videoverfasser war aber bestimmt kein Schwabe! Für den äußeren Schlauch einen Neuen zerschneiden !! Da nimmt man natürlich einen alten kaputten.

  • Es gab auch mal den Tipp, ein Schlauch zwickt nicht, wenn man ihn mit Moussegel montiert, weil er dann immer vom "Zwickpunkt" vorher wegflutscht. War glaub ich von Adam Riemann, der immer die Videos für KTM Australia macht.
    Ich traue dieser Theorie nicht so ganz...


    VG Erhard


    Ich habe das vor meiner Mousse Zeit ein paar mal gemacht. Ob Zufall oder nicht, ich hatte keinen Platten. Allerdings sind die zwei Fette, die ich ausprobiert habe schnell zäh geworden.
    Bin dann wieder auf Talkum (nicht Babypulver!) umgestiegen.
    Aber ernsthaft, seit ich Mousse verwende, ist Schlauch für mich absolut gestorben.
    Wenn ich jedoch mit Schlauch arbeiten würde , mache ich lieber den extra dicken von Michelin rein, als mir das Gewurstel mit zwei Schläuchen anzutun.


    Gruess
    hitch

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!