Zaunbefestigung auf Bruchsteinmauer

  • Frage in die Runde des allwissenden Forums ... hab auf der kleinen Baustelle eine Bruchsteinmauer ( liegt nur mit Erde trocken verlegt , kein Mörtel ) auf die ein Zaun zum Nachbarn drauf soll . Momentan steht mein aktueller Zaun ( das grüne Trapetzblech ) auf Nachbars Grundstück und durch den Abriss der Lehmmauer soll der Zaun nun auch direkt auf die Mauer gesetzt werden weil der Sche... Schuppen des Nachbarn stehen bleiben soll . X( Soll ein Doppelstabmattenzaun in ca. 123cm hoch werden . Nur wie bekomme ich die Pfosten in dem losen Mauerwerk haltbar befestigt ohne das die Mauer dabei in sich zusammen fällt . Hab schon X Leute gefragt und Y viele Antworten bekommen .... :whistling:

    Dateien

    • P1030878.JPG

      (261,29 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • gar nicht. wie soll das dauerhaft halten? setz den zaun vor die mauer.

    grüsse Stefan


    -----------------------------------------------------------------------
    du kannst im leben oft auf die schnauze fallen. aber du bist kein verlierer, solange du versuchst, wieder aufzustehen.
    Evel Knievel

  • Vielleicht erstmal eine lange Schiene auf die Mauer kleben / betonieren / zementieren und wenn das dann stabil ist, die Schiene als Montagebasis verwenden. Das verteilt die Last besser auf die ganze Länge und man muss nicht in die lose liegenden Steine bohren.

  • Bieg dir doch dicke Flacheisen von der oberen Mauer rechtwinkelig zu den dicken Steinen u Bohr da Löcher rein mit dübeln.oben auf der Mauer schweißt du dir dann was passendes ,neun Adapter oder die Pfosten direkt drauf.in rostig sieht das vielleicht sogar ganz nett aus....

  • Moin,
    halte ich auch für schwierig.
    Was eventuell dauerhaft halten könnte wäre wenn man auf der ganzen länge der Mauer ein ausreichend dicke durchgehende Betonplatte herstellt und auf dieser dann die Pfosten für den Zaun verankert. Sollte dann aber wahrscheinlich schon etwas Bewährung im Beton sein und wenn es zu lang wird auch mal eine Dehnungsfuge. Eventuell noch ein paar Anker in die Wand darunter machen. Aber so ein Bruchstein ist ja recht rau. Wird halt blöd das einzuschalen. Würde es wohl auch etwas breiter wie di jetzige wand machen und die obere reihe an Steinen etwas mit Einbetonieren. An besten die Schalung dann zum Stein mit Schaum oder so abdichten.
    Als 2. Variante wäre wohl Mit Kernbohrungen Fundamente für die Pfosten in der Mauer zu schaffen. Könnte nur schwer werden die Recht Lose Mauer anzubohren und dann die Kerne aus den Löchern zu bekommen und Beton dort hinein. Du must das ja schon so tief machen das Der beton auch etwas Gewicht hat und die Kräfte über eine möglichst große Fläche verteilt.
    Am einfachsten wird es wohl wirklich den Zaun vor die Mauer zu stellen.
    Die Betonplatte oben drauf würde natürlich die Ganze Mauer Stabilisieren. Belastet sie aber auch zusätzlich durch das Gewicht.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Wenn es dir auf die 30 bis 40cm nicht ankommt, würde ich den Zaun einfach vor die Mauer setzen.


    Ansonsten könntest du dir Stahlpfosten anfertigen lassen die einen 90° Knick nach außen über die Mauer bis hin zur Grenze machen. Die Pfosten werden dann 60 bis 80 Zentimeter tief auf deiner Seite direkt an der Mauer einbetoniert. Ein paar Terrassenbretter drauf, dann hast du eine schöne Ablage oder Sitzfläche.

  • Also die Mauer weg nehmen und was neues machen ist keine Option . Zumal die Kosten der kleinen Baustelle sich irgendwie beim BER entwickeln ... :whistling: Die Nachbarseite ist zu dem auch höher wie meine .
    Die Varianten die Michael S nannte sind mir auch schon mehrfach gesagt worden bzw habe ich auch selber schon in Betracht gezogen . Den Zaun wieder auf Nachbars Grundstück zu stellen möchte ich nicht wieder haben , auf meine Seite vor die Mauer möchte ich aber auch nicht . Hab auch grad mit nem Kumpel telefoniert der bei einem Bohrteam arbeitet . Der schaut mal rein wenn er Zeit hat .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!