Aprilia RXV 450, Probleme mit Benzinpumpe/ ECU ?

  • Hallo zusammen!


    Ich hatte jetzt 2x den Fall, daß bei meiner RXV beim Einschalten der Zündung / Drehen des Schlüssels die Benzinpumpe nicht wie normal rund 1-3 Sekunden kurz eingeschaltet hat und die RXV dadurch nicht ansprang. XV- Tuner zeigt auch keine Fehler an, Zündung ein- ausschalten bringt dann auch nichts, man hört nur ein Relais klicken. Einmal hat sie am nächsten Tag wieder ganz normal gestartet dh Zündung ein, Benzinpumpe läuft 1-3 Sekunden, E-Starter kurz gedrückt und sie lief. Das 2. Mal dasselbe nach rund 1 Stunde nach dem Abladen vom Pickup wieder normal angesprungen. Leider kann ich den Fehler nicht reproduzieren, kann es sein dass die Benzinpumpe in einer gewissen Stellung nicht weglaufen kann ? Soll ich die mal tauschen ? Taugen die Benzinpumpen die man auf eBay für 60-70 Euro bekommt etwas ?



    Danke für Eure Hilfe



    Reinhard

    GasGas EC 250 - 2004
    WR 400 F - 1998
    KX 250F - 2005
    RXV 450-PikesPeak 2010
    GasGas TXT 200 - 2000

  • Servus,


    so was ähnliches hatte ich auch: Spritpumpe läuft nicht, in meinem Fall meist nach 'Kriechverkehr', also wenn mutmaßlich viel Wärme im Spiel war. Musste die RXV dann über Nacht stehen lassen, dann ging sie wieder. Da das recht kurz nach Kauf (gebraucht) war, bekam ich vom Händler eine neue Pumpe (also nur die Pumpe, nicht das ganze Geraffel mit Grundplatte und soweiter). Die war dem Lieferschein nach aus Polen, also sicherlich kein Hochpreisteil. Ist aber egal, sie pumpt wunderbar :)


    HTH,
    Sándor

  • Danke, wenn ich drüber nachdenke waren die Ausfälle auch immer bei „extremen“ Temperaturen , einmal an einem Tag in der unisolierten Garage bei 33 Grad und einmal nach einem Tag in der Sonne am Pickup bei 37 Grad, am Abend ist die dann wieder problemlos gelaufen

    GasGas EC 250 - 2004
    WR 400 F - 1998
    KX 250F - 2005
    RXV 450-PikesPeak 2010
    GasGas TXT 200 - 2000

  • Da Aprilia zum Piaggio Konzern gehört werden sie wohl die gleichen Pumpen benutzt haben die auch ständig bei den großen Vespas bei Hitze geklemmt haben. Gibt's bei ebay für um die 30€

  • Servus,

    Da Aprilia zum Piaggio Konzern gehört werden sie wohl die gleichen Pumpen benutzt haben die auch ständig bei den großen Vespas bei Hitze geklemmt haben. Gibt's bei ebay für um die 30€


    kann so sein, muss aber nicht. Die Übernahme durch Piaggio war 2004, ab wann bei welcher Baureihe was vereinheitlicht wurde kann man - sofern man kein Insiderwissen hat - nur spekulieren. Und wenn es so wäre, wäre die Pumpe für die Roller reichlich überdimensioniert gewesen.
    Also, wenn das mehr als eine Vermutung ist, gibt es eine Quelle, aus welcher die Baugleichheit hervorgeht? Will hier nicht klug....n, nur wäre es schade um die RXV, wenn sie den Abmagerungstod wegen einer physisch passenden, aber zu wenig fördernden Spritpumpe stirbt...


    HTH,
    Sándor

  • Die RXV gab's doch erst ab 2006? Hab gerade mal nachgeschaut. Die Pumpe, also die Einheit kostet ca 350€. Sind auch in der Dorsoduro verbaut. Auf den Bildern im Netz sehen die Pumpen gleich aus. Alte Pumpen schwarz, neue Pumpen braun. Die Pumpe der 300er schafft das schon. Sind auch in den Italo Husky verbaut.

  • Hi,


    hast recht, wurde ab 2006 verkauft, aber war schon davor entwickelt (logischerweise). Das mit den Huskis kenne ich auch, Dorsoduro ist mir neu, aber danke, gut zu wissen. Ja, die 350 für den kompletten Pumpenblock sind heftig, insofern ist die Suche nach kompatiblen Pumpen sinnvoll.


    Reinhard: Ich könnte mal schauen was für einen Pumpe ich genau bekommen habe, denn die scheint auf jeden Fall zu passen, wenn Dir das weiterhilft.


    CU,
    Sándor

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!