Dachsbach MSC Aischgrund Klassikgeländefahrt 2019

  • Nennschluss war erst der 31.08.2019, also letzten Freitag.


    Auf der Homepage steht: "Achtung!!! Es werden keine Nennbestätigungen verschickt. Die Starterliste wird nur im Internet veröffentlicht!"


    Ich würde mal vermuten, dass da in den nächsten Tagen die Starterliste veröffentlicht werden wird. Ist ja noch etwas Zeit... :thumbsup:

  • Werde als Zuschauer vor Ort sein.
    Bringt es was, die letzten KM mit meiner Oldtimer Enduro anzureisen meint ihr, oder ist das eher hinderlich?

  • die letzten Kilometer? Wenn du die eh auf dem Hänger hast, fahre bis zum Fahrerlager, abladen und besuch mit der Old-Enduro die schönen Streckenpunkte-alles per Strasse zu erreichen mit etwas Unterholz Fussweg.

  • die letzten Kilometer? Wenn du die eh auf dem Hänger hast, fahre bis zum Fahrerlager, abladen und besuch mit der Old-Enduro die schönen Streckenpunkte-alles per Strasse zu erreichen mit etwas Unterholz Fussweg.


    Danke für den Tipp! So wirds gemacht!!!
    Findet man die Streckenpunkte ohne Lageplan?

  • Hallo Chris,


    die Streckenpunkte IP1 und IP2 liegen an der Kreuzung Rappoltshofen/Göttelhof. Abbiegen in Richtung Göttelhof
    -aber aufpassen nach so 800m Richtung Göttelhof kommen die Fahrer entgegen und biegen ab in den Wald IP1( am Hohlgraben)kannst dann zu Fuss hin


    -weitere Interessanter Punkt ist IP2 auch in Richtung Göttelhof weiter fahren, so 1km vor Göttelhof kommt rechts ne frei Wiesenfläche, hier rechts abbiegen und ca100 -150m ist IP2 Goggoloch(ist klasse)


    SP: Neustadt Richtung Gerhardshofen, in Gerhardshofen fast am Ende rechts in Birnbaumerstrasse rein, dann so 700m rechts in Industriegebiet--dann biste nach 400m da


    Kannst dich auf Google recht schön vorinformieren.


    Falls verwirrend kann Werner korrigieren :-)


    GJ

  • Husky 430 cr,
    kennst dich ja besser aus wie ich.
    Für die Zuschauer ist am einfachsten Fahrerlager Festplatz 91413 Neustadt/ Aisch ansteuern.
    Programmheft erwerben, hier sollte ein Streckenplan vorhanden sein.
    Zudem ist alles schon gut ausgeschildert.
    WD

  • Dachsbach-Klassik 2019. Fahrerlager sehr schön auf einen Festplatz im Gesamtbild nebst nebenanliegenden Bierkeller gelegen. Wettertechnisch eine 180°-Wendung zu einer Woche zuvor in Isny. Wetter heiss und staubig, nur der schlammig Hohlweg sorgte für "Abkühlung", aber nicht für Mensch und Maschine. An einer kniffligen Ecke mit kleinen Baumstämmen und tiefen Loch davor, blieben sehr viele Aktive hängen. Leider war das Helferpersonal nicht gerade optimal mit Schuhwerk ausgestattet um richtig "retten" zu können. Mit Halbschuhen im mehr als knöcheltiefen Schlamm ist halt nicht. Man hätte es sehr elegant lösen können und den einen Baumstamm, der eh schon quer lag, einfach um 30cm an die Seite zu rollen, dann wäre es trotzdem selektiv genug gewesen. Aber es war ein echt klasse und anspruchsvoller Abschnitt, was sich auch in den Zuschauerzahl wieder spiegelte. Das Gogo-Loch war noch ein Stück heftiger mit seinen 3 Auffahrten und da trennte sich sehr schnell die Spreu vom Weizen, ebenso bei den modernen Maschinen. Ob dies alle Klassiks fahren mussten, ist mir nicht bekannt. Es waren noch schöne Auffahrten dabei, die SP schnell und staubmehlig und mein Camcorder hat gegenüber den Nässetest letzten Sonntag auch den Hitze-/Staubtest bestanden. Musste aus Zeitengpass aber nach der 2. Runde heimwärts und leider nicht alle interessanten Punkte angefahren. Die Dachsbacher haben wieder ein klasse Veranstaltung auf die Beine gestellt, was leider nicht allen möglich war, daran teilzunehmen, da an diesen Wochenende auch in Belgien ein beliebte Veranstaltung mit grosser deutscher Beteiligung war. Aber denke, die Aischgründer waren zufrieden incl. dem Starterfeld.























Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!