Husqvarna fe350 bj17 trennt nicht richtig

  • Moin, die kupplung meiner husqvarna fe 350 trennt nicht richtig, das heißt fahre im 3. Oder 4., ziehe kupplung, zb. Den Berg runter, geht das ganze so ca 2-3sek gut, dannach geht die motorbremse mit rein, obwohl ich kupplung gezogen habe. Zwar nicht komplett, so wie wenn ich garkeine kupplung ziehen würde, aber schon so das es stört und denke so soll das ja im Normalfall nicht sein, hab die hydraulik Flüssigkeit mal gewechselt, kupplungskorb auf riefen oder Rillen untersucht, hab aber nichts gefunden, kann mir da jmd weiter helfen?
    Mfg Marian

  • Immer noch Luft in der Leitung !! oder eine Lamelle gebrochen, die einzelne Lamellenstärken sind noch innerhalb der Toleranz ???

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Ich hatte Ähnliches bei einer exc 350 f. Bei mir waren durch viel Klein Klein Fahren die Stahlscheiben hinüber. Alternativ könnte man vorher nochmal versuchen, 100% zu entlüften, das ist mir mit dem Spritzen- Gelumpe von KTM nie so ganz gelungen.

  • Gern passiert auch folgendes bei Magurakupplungen
    Durch den Hebel, wird eine kreisförmige Bewegung, Hebel , in eine lineare Geberkolbenbewegung umgestzt. Meist reibt dabei der Kolben die Bohrung auf bis der Dichtring des Kolbens nicht mehr dichten kann


    Ein ähnliches Spiel kann auch beim Nehmerkolben passieren. Durch einen nicht zentrischen Druckpunkt, kippeltt der Nehmerkolben, und reibt ebenfalls an der Wand bis der Dichtring nichjt mehr dichten kann.


    In beiden Fällen ist ein Ölverlust im Ausgleichsbehälter symptomatisch

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Wo genau hat denn der Nehmerkolben seinen nicht zentrischen Druckpunkt wenn Hydraulikflüssigkeit draufdrückt ?


    Bei meiner alten Husky zb. Das zerstörte Gehäuse hab ich noch. Ausserdem ist das Bohrungs/Kolbenhöhenverhältnis bei der Konstruktion unterirdisch. Ähnlich wie Slipperkolben beim richtigtakter. Es wundert mich immer wieider daß das funktioniert

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Das sollte aber jeder Konstrukterur der diesen Namem verdient vermeinden
    Ausser es geht platzmässig echt nicht anders ?(


    Das geht physikalisch gar nicht anders. Mit dem Platz hat das nichts zu tun. Um das zu verstehen musst du dir den Geber einmal genau ansehen, dann siehst du sofort was Zynismus meint.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!