Ktm exc 300 modell 2012 Kolbenwechsel nach ca. 330 BH

  • Also richtig bis Anschlag, sprich 135/138 km/h ( dann kommt einfach nix mehr bei 13:51) fahre ich meistens nur am Heimweg mal für ne Minute um alles sauber zu blasen .
    In sofern gebe ich Beiden recht bzw. Danke an Mankra für die Erklärung Enduro:MX !


    Achso, falls es bedenken gibt wegen Geschwindigkeit ich fahre einen gnarly krümmer der unten mehr oben weniger bringt

  • Moin,
    na jeder wie er will, aber das Ding hat dann die letzten 100h oder so wohl kaum noch Leistung gehabt, oder. Klar, bei einem schleichendem Verlust merkt man das nicht gleich, aber wenn einem das nicht auffällt nutzt man wahrscheinlich auch kam mal die Leistung von dem Ding.
    Meine Erfahrung in den letzten 10 Jahren mit der 300 EXC war so das bei ca. 80h das Stoßspiel der Ringe schon ziemlich an der Verschleißgrenze war. bei 100-120 wahren die immer spätestens am ende. Die Kolben währen wohl noch etwas Länger gegangen, aber bei dem Preiß den das Komplette Kit gekostet hat habe ich es immer komplett gewechselt. Beschichtung und Maßhaltigkeit war auch bei ca. 180h noch gut, Lager wären auch noch gegangen. Lager habe ich aber trotzdem neu gemacht. Beschichtung bei ca. 250h dann auch, genau wie die Lager und Kolben, ganz einfach weil die Mal Dreck gezogen hat. Keine Ahnung wann und wie, aber vermutlich habe ich selber oder doch wer anders mal den Luftfilter nicht richtig eingebaut. Gelaufen ist die Kiste damals auch bis ich sie Zerlegt habe und den schaden gesehen habe. Hat sich aber nicht mehr ganz gesund angehört und etwas Druck hat auch gefehlt.
    Also so eine EXC hält schon ziemlich was aus und hält selbst ohne Wartung ziemlich lange, aber bei 300h mit einem Kolben ist normalerweise der Zylinder auch hin und muss aufgearbeitet werden.
    Deshalb halt ich es für günstiger den Kolben so bei 80-100h mit Ringen neu zu machen, dann hält der Zylinder wohl auch über 300h ohne neu beschichtet werden zu müssen.
    Bin mit der Kiste etliche Klassische Enduros gefahren und bei einigen Veranstaltungen kann man das Ding schon Ordentlich laufen lassen auf der Etappe. Bei manchem muss man das sogar um etwas Zeit zu gewinnen, bei anderen ist es nur Spielerei. Auf alle fälle standen dann auch mal über 140km/h oder so auf dem Tacho über die Felder.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Moin,
    kann ich so nicht bestätigen, zumindest bei den Ringen die ich Neu eingebaut habe war da noch etwas Luft bis zum Verschleißmaß. Beim Organalen Kolben weiß ich natürlich nicht wie es da war, aber bei denen die Ich danach Einbau schaue ich mir das im Normalfall schon an.
    Aber kann schon gut sein das da Verschleißmaß und Neu recht dicht beieinander liegen. Hatte so was mal bei Kupplungsfedern. Da wahren die neuen genauso kurz wie die alten und schon recht dicht am Mindestmaß und schon unter Sollmaß.
    Am ende muss halt jeder für sich entscheiden wie weit er mit dem Material geht. einige übertreiben sicher in die Richtung das sie zu früh tauschen, andere testen halt wie lange es geht bis es Knallt. Wobei beim 2T ist das Risiko ja noch überschaubar und der Schaden meist nicht so Teuer. aber wenn mir das ding nach etlichen Km anfahrt schon nach kurzer zeit kaputt geht, geht mir halt auch einiges an Fahrspaß verloren. Das finde ich viel schlimmer wie das kaputte Material.
    Von mir aus soll und darf jeder das machen wie er möchte bei seinem Moped.
    Ist halt nur blöd für den der so was dann gebracht kauft bei dem angeblich alles in Ordnung ist und alles top gepflegt. Und man beim Öffnen dann das kalte grausen bekommt und einiges kurz vor Tot ist.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!