erfahrungen mit Moose racing Gabeldichtsatz

  • Servus leute,
    bin gerade am überlegen welche Simmerringe ich bei der Gabel revision verbaue, hat jemand erfahrungen mit Moose racing (https://www.maciag-offroad.de/…x-8-5-10-mm-sid96136.html) gemacht? momentan sind SKF verbaut, jedoch haben die grademal eine saison gehalten. vielleicht hab ich auch einfach schlechte erwischt, reibung war allerdings TOP mit den SKF, leider sind die aber halt doppelt so teuer wie die von Moose.


    Mfg.
    Jonas

  • Ich habe es schon gehabt, dass Simmerringe nach 1x fahren undicht war. Meine letzten SKF waren 1,5 Jahre drinn, dann war mal wieder ne Wartung fällig, die Ringe aber immer noch dicht.
    Eine Saison ist doch gut, dann ist eh ne Wartung fällig.

  • Die Kits von Moose sind von AllBalls, wie CRF-Schrauber schon richtig vermutet hat.
    Wäre bei mir nicht unbedingt die erste Wahl...
    Kauf dir lieber was Vernünftiges

    Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!


    Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.

  • wobei allballs die auch nicht selber produziert.


    Klar, wer produziert denn schon und verkauft es dann auch noch selber.


    AllBalls lassen jedoch nach ihren Vorgaben fertigen (in USA sogar, das war zumindest noch zu Zeiten so, als ich das Zeug importierte)
    und kaufen es nicht von einem anderen Großhändler und etikettieren es um.


    Gleiches gilt auch für die Lagerkits (AllBalls = Moose = Prox). Die sind mE jedoch durchaus in Ordnung.

    Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!


    Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.

  • Gleiches gilt auch für die Lagerkits (AllBalls = Moose = Prox). Die sind mE jedoch durchaus in Ordnung.


    Ich habe eine HVA(Rot)-Gabelbrücke mit Allballs Lenkkopflager gebraucht gekauft. Von solchen Lager würde ich die Finger weglassen, zumal die Original SKF-Lager nicht teuerer sind.


    jeanjean


  • Ich habe eine HVA(Rot)-Gabelbrücke mit Allballs Lenkkopflager gebraucht gekauft. Von solchen Lager würde ich die Finger weglassen, zumal die Original SKF-Lager nicht teuerer sind.


    Was immer dir an den Lagern nicht gefallen hat, du schreibst es ja nicht, kann ich dir nur sagen, dass eine Verwendung dieser Lager durchaus in Ordnung ist.
    Ich verbaue sie hier seit zig Jahren und wir verwenden sie selbst - problemlos.
    Hersteller ist KML, also bessere Mittelklasse.
    Dass SKF Lager qualitativ besser sind steht außer Frage.

    Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!


    Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.


  • Was immer dir an den Lagern nicht gefallen hat, du schreibst es ja nicht, kann ich dir nur sagen, dass eine Verwendung dieser Lager durchaus in Ordnung ist.


    Klar erfüllen sie den Zweck. Die Kontaktflächen der Innen- und Außenringe auf der Lenksäule bzw. in dem Sitz sind kleiner dimensioniert als die der SKF Lager.


    Die SKF-Lagern kosten €13,57 pro Stück (inkl. MWSt.)


    jeanjean

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!