2- Zylinder Enduros, Gewichte

  • Hallo shredder,


    schöne Bilder. Und die 145,5 kg leer bei 860 ccm der Distler Yamaha, also getankt unter 160 kg


    finde ich ganz gut. Und so ein Wasp Rahmen der hat schon was , schön.


    Grüsse Matthias

  • Tolle Bilder shredder!
    Interessant ist für mich daß da beide 78er Kawas drauf sind.


    332 dürfte die ehemalige vom Witthöft sein weil da derjenige draufsitzt der sie von ihm gekauft hat.
    328 dann evtl. der Bernd Drews ?


    19000 für die Yamaha vom Distler halte ich für reines Wunschdenken.

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !


    Prokrastination ? Muss ich morgen mal googeln !

  • Von oben nach unten:


    #447: Kurt Distler, Bad Windsheim 1979, Wasp-Yamaha (Foto von Gustav Lux)


    #217: Herbert Wegele, Mitterteich 1978, Röth-Ducati


    #328: Bernd Drews, Zeltweg 1980, Witthöft-Kawasaki (Foto von Gustav Lux)


    #332: Wolfgang Huith, Zeltweg 1980, Witthöft-Kawasaki (Foto von Gustav Lux)


    ohne #: neuzeitliches Foto der Wasp-Yamaha, noch in schönem Originalzustand...


    #330: Kurt Distler, Zeltweg 1980, Wasp-Yamaha (Foto von Gustav Lux)


    #331: Bernhard Kolb, Zeltweg 1980, Wasp-Yamaha (Foto von Gustav Lux)


    #447: Kurt Distler, Bad Windsheim 1979, Wasp-Yamaha (Foto von Gustav Lux)


    #217: Herbert Wegele, Mitterteich 1978, Röth-Ducati (Foto von Gustav Lux)


    Gruß


    Werner

  • Ein weiterer Yamaha-Eigenbau: die Nutowt-Yamaha von Bernd Nutowt, mit Gußrad hinten, hier 1979 in Mauer:

    Bilder aus dem Video "Boxerlust 1978/1979" von Rudolf Schröder


    Es gab auch eine Delo-Yamaha, hat da jemand Fotos?
    Ein Bericht war glaub ich mal in der Klassik Motorrad Geländesport.


    Gruß


    Werner

  • Ich kanns mir echt nicht verkneifen:


    Da kriegt der Begriff "Kackstuhlhaltung" echt ne völlig neue Bedeutung :D
    Ist die Benelli so klein oder der Fahrer so groß ? =O


    Der Fahrer ist so groß, und wenn Du dich in Bechthal letztes Jahr nicht gleich selbst so zerstört hättest, dann hättest Du das Dingen auch in Aktion gesehen, bzw. gehört. Den Sound, wenn sie denn mal läuft, finde ich genial. Hört sich an wie eine RD350LC.

  • Hallo Matthias,


    ja, das ist der Bericht aus der Klassik Motorrad Geländesport.


    Weiß jemand, wann und wo die eingesetzt wurde? In den Starterlisten von 1978-1981 aus DM und EM ist mir die noch nicht aufgefallen...


    Gruß


    Werner

  • Hallo Matthias,


    ja, das ist der Bericht aus der Klassik Motorrad Geländesport.


    Weiß jemand, wann und wo die eingesetzt wurde? In den Starterlisten von 1978-1981 aus DM und EM ist mir die noch nicht aufgefallen...
    Gruß
    Werner


    1980 in der Norddeutschen Geländemeisterschaft ist G. A. ein paarmal gestartet - und 3 x im Ziel gewesen (Paderborn, Munster, Rastede). 451 dürfte Paderborn die SP sein.
    1981 gab es die Klasse über 750 ccm nicht mehr.
    Wenige Reste des Fahrzeugs sollen in Hamburg noch herumoxydieren - massiv verbastelt selbst der Rahmen, weil mal ein Triumph-Motor eingesetzt werden sollte...


    Gruß

  • Hallo zusammen,
    verdamt lange her, dass ich hier im Forum war. Hat sich doch einiges geändert allerdings die "üblichen Verdächtigen" sind scheinbar immer noch aktiv, zumindest sehr viele bekannte Namen.
    In 2003 als Duc125 angemeldet, allerdings Passwort vergessen und die alte Email gibts auch nicht mehr.


    Dieser Thread ist ja echt interessant. Weiß jemand ob es die Ducati von Zweirad Röth die Herbert Wegele gefahren hat irgendwo noch gibt und wer sie aktuell besitzt?


    Gruß Peter

  • Vor 2-3 Jahren war ich mal im kleinen, aber feinen Museum von Fritz Röth in Hammelbach. Er meinte, dass sie mal als Leihgabe nach NL ging und nicht mehr zurück gekommen ist.
    Im Mo-GS-Sonderheft 4 stand, dass sie nach NL verkauft wurde.

  • Hallo hershey,
    das Museum kenne ich sehr gut. Ich habe 1981 meine 900SS Köwe dort abgeholt die ich immer noch besitze. Die Enduro mit Königswellenmotor hat mich schon immer begeistert, wobei ich befürchte, dass das Teil im Gelände nicht fahrbar ist. Das wäre mir allerdings egal :-)
    Es wurden von Motorrad Röth in den 70er Jahren 7 Enduros aufgebaut in der 125 ccm Klasse. 5 wurden zusammengeflext, eine steht im Museum und eine besitze ich. Absolut jungfräülich, noch nie Benzin im Tank ...so alt und trotzdem neu.
    Ein sehr offensichtlicher Unterschied zwischen Serien 125 SixDays und der "Röth- Werksunterstützten" ist der Motor. Serie schwarz, Röth silber. Kurbelwelle bearbeitet, Kolben modifiziert, Auspuff-Endtopf Handarbeit und silber, weitere Unterschiede kenne ich nicht.
    Bei der Köwe Enduro wäre es echt interessant zu wissen wem die gehört. Verkaufen wird er das Teil ganz sicher nicht, allerdings würde ich vielleicht das Teil "kopieren" Rahmen, Motor ( 900SS Desmo anstatt 860GTS ), vorhanden, Maske und Tank auch. Falls irgendwann jemand mal was hört wo das Teil steht bitte melden.
    Gruß Peter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!