Heckträger am Pick-Up

  • Hallo zusammen.
    Ich brauch mal eure Hilfe.
    Ich habe einen Mitsubishi L200 Pickup. Nun würde ich gerne meine KTM mit einem Heckträger transportieren. Was gibt es da für Möglichkeiten? Optimal wäre so eine Art geschlossene Heckträgerbox die halt an ser Anfängerkupplung dranmontiert ist. Nun sagte man mir, dass das mit der anfertigen Box nicht machbar ist. Auch die gängigen Motrorradheckträger sind laut Straßenverkehrsamt in der Schweiz nicht erlaubt, weil das Motorrad minimal seitlich abstehen würde. Das tut es doch bei allen Fahrzeugen? Das alles leuchtet mir nicht ein. Kann mir jemand da Auskunft und Beratung geben? Herzlichen Dank

  • Ich hatte sowas an meinem Landcruiser in Australien mit ner DRZ 400 drauf.


    Hier hätte ich das gerne für unseren Verein Bus ABER
    Die Traglast bei unseren Autos ist für'n Arsch und solch ein Träger auf ner AHK Kugel Stelle ich mir sehr instabil vor.
    Mein 80 hatte halt ne 50x50mm square hitch...

  • Bei nem Pickup kann man doch die Ladefläche benutzen.
    Wenn die schweizer solche Regeln haben ,echt komisch .
    ich denk die nicht meinen
    " gesamte Fahrzeugbreite ".
    Das wäre dann die Spiegelaußemkante li bis Spiegelaußenkante Re.
    Bei solch einem Fahrzeug sollte das passen.
    Ansonsten kurz das Vorderrad rausziehen und auf nen Block setzen.


    Heckträger gibts bei Wohnwagen Wohnmobilen und anderen Firmen


    Und sonst selbst bauen lassen wenn man es nicht kann ..
    Gerade der Leiterrahmen von einem Pickup bietet da etliche Möglichkeiten

  • Bei 140-150kg Stützlast kannst du den Träger UT 2020 verwenden.


    Habe den Träger selbst im Einsatz. Ist innerhalb 5 Minuten auf jeder Hängerkupplung ähnlich einem Fahrradträger montiert und ist super stabil.


    Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!