Klassik Termine 2019

  • Auf keinen Fall mehr Regulierung aber wenn man die Diskussionen das Jahr über verfolgt, welche Reifen, Dauerstartnummern hier möglich bei der nächsten Veranstaltung nicht, Klasseneinteilung und vieles mehr, dazu kommen immer mehr zu beachtenden Vorschriften wie die DSGVO. Da wäre es für alle Veranstalter sicher einfacher eine Rechtssicherheit zu haben, das muss sicher nicht jeder alleine leisten (und bezahlen) es gäbe mehr Vorteile als Nachteile

  • Ich bin zwar noch neu, aber ist es nicht auch manchmal ganz gut wenn sich was überschneidet? Ich denke da an AnreiseKilometer, begrenzte Startplätze pro Veranstaltung ect. .... Wenn nicht jemand aus bestimmten Gründen lieber 600 km Anreise auf sich nimmt, und dafür eine Veranstaltung in der "Nähe" hat, wo nur 300km zu fahren sind find ich das jetzt nicht so schlimm.

  • Das Problem das die meisten Veranstalter haben ist halt das sehr schmale Zeitfenster von hauptsächlich Ende Juli bis Ende September. Und es sind halt auch manchmal Wochenenden schon mit anderen Veranstaltungen außerhalb des Klassik Kalenders belegt.

  • Wenn der Veranstaltungkalender ähnlich voll wie 2018 wird, dann wäre ich persönlich sehr zufrieden.


    Natürlich wären (mehr) Veranstaltungen von April bis Juni schön, aber zum einen ist das eine wichtige Brutzeit für Vögel und auch ein Landwird hat in der Zeit besseres mit seinen Äckern vor, als sie für uns zur Verfügung zustellen. Ich könnte mir allein vorstellen, dass ein ausrichtender Verein in der Zeit sich weitgehend auf die hauseigene Strecke und noch ein paar Feldwege beschränkt. Aber zum einen ist das für manchen wohl nicht Spaß genug und zum anderen ist das dennoch nicht leicht bei den Behörden durchzusetzen.


    Dafür wird dann der Spätsommer/Herbst um so schöner! :-)

  • Ich finde solche Trainingswochenenden klasse !! Wenn man will, kann man da mehr fahren als auf einer Veranstaltung, man kann mehrere Motorräder mitnehmen und probieren!! und !! man hat auch mal Zeit zum quatschen.


    Ich freue mich schon auf diese Treffen im Frühjahr.

  • Wenn sich genügend Leute fänden könnte man sich in der "Nebensaison" für ein Wochenende im Hoope Park bei Bremen einmieten: http://www.hoopepark.de/gelaende/vermietung.html
    Eine Gruppe von Yamaha TTR Freaks macht das so: http://www.tt600r.eu/phpbb3/viewtopic.php?f=2&t=9129#p77849

    Hier geht das auch https://www.offroadpark-heide.de/home.html und ähnliches sicher auch wo andere Mundarten gesprochen werden :D


  • Natürlich wären (mehr) Veranstaltungen von April bis Juni schön, aber zum einen ist das eine wichtige Brutzeit für Vögel und auch ein Landwird hat in der Zeit besseres mit seinen Äckern vor, als sie für uns zur Verfügung zustellen. Ich könnte mir allein vorstellen, dass ein ausrichtender Verein in der Zeit sich weitgehend auf die hauseigene Strecke und noch ein paar Feldwege beschränkt. Aber zum einen ist das für manchen wohl nicht Spaß genug und zum anderen ist das dennoch nicht leicht bei den Behörden durchzusetzen.


    Ich denk , das ist der Grund warum es in Schönebeck so ist wie es ist aber eben im Frühjahr.


  • 2. Klassik Geländefahrt Dreckenach ist für 24. - 25.08.2019 in Planung.


    Sorry, hatte falschen Kalender. Ist Samstag und Sonntag.


    Gruß Karin


    Hallo Karin,
    ich hoffe es bleibt bei dem Termin, denn eventuell gibt es Terminprobleme bei den Modernen, wo am gleichen Wochenende wohl ein DM-Lauf sein soll.
    Wir planen das WE ja wieder mit Modernen und Klassikern, wobei jeder Lauf für Klassiker und Moderne getrennt sein wird.
    In KW 50 weiß ich mehr und gebe dann Info.

  • Wäre nicht schlecht, wenn der Dreckenach Termin bald bekannt wird, denn genau in dieser Zeit sind die Sommerferien und wir müssten bald planen.


    Liebe Grüße


    Karin

    Wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

  • DU warst doch auch in Streitberg !!! :P
    Waldkappel ist auch zum "zuschauen" eine klasse Veranstaltung
    und wenn man(n) kann sollte dort mitzufahren auch eine Option sein


    ... Hoffe das mit den Termin Überschneidungen regelt sich noch ansonsten
    muß jeder für sich entscheiden WO er hingeht


    Gruß Martin

  • da hätten wir vermutlich schon wieder die erste Überschneidung. Traditionsgemäß ist an diesem Wochenende Niederroßla im Weimarer Land.
    Hat ja nicht wirklich lang gedauert....


    Sag ich ja. Und Martin du hast Recht. In meinem Fall ist Niederrossla 230 km Weg und das andere doppelt so viel. Im Osten ist halt nicht allzuviel los.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!