Bosnia Rally, Roadbook Training Camp 2018

  • Ich war letzte Woche bei der Bosnia Rallye, in Kupres:
    http://www.bosnia-rally.com/
    https://www.facebook.com/bosniarally/
    Fotos:
    https://www.facebook.com/pg/bo…photos/?ref=page_internal


    500,- Startgebühr für 5 Nächte mit Frühstück, für Bosnien in einem sehr gutem Hotel, 4 Fahrtage mit 240 - 240 - 370 - 220 Tageskilometer.


    Siehe Fotos, die Landschaft ist ein Traum. Noch weitläufiger als im Landesinneren von Kroatien. Tw. ging es 15, 20km einem einzigen Schotterweg entlang.


    Es ist eine reine Trainings-Veranstaltung, ohne Zeitnehmung/Sonderprüfungen. Gibt zwar Checkpoints, damit die Orga ungefähr weiß, wo man unterwegs ist, aber keine Zeitkontrollen. D.h. keine nervigen Wartezeiten zwischendurch, sondern man fährt, nach Lust und Laune. Mit mehr oder weniger Pausen.
    Das Roadbook war sehr gut. Gab zwar auch 1-2 Bilder am Tag, die nicht ganz klar waren. Als Backup gabs noch Wegpunkte (Für die Roadbook Fahrer keine kompletten Tracks) zur Orientierungshilfe.


    Von Graz aus ca. 6h Anreise, wenn es sich an den Grenzen nicht zusehr staut.


    Fazit: Wer eine stressfreie Veranstaltung in einer sehr schönen Gegend sucht ist hier genau richtig.

  • Hallo Forengemeinde,


    ca. 1 Jahr habe ich ausschließlich als Leser dieses Forum besucht, weil mich besonders die Rallye-Themen interessiert haben. Vor einer Woche habe ich mich dann endlich auch mal angemeldet, gerade um auch die fotografisch dokumentierten Umbaumaßnahmen von Mankra zu diesem Thema verfolgen zu können.
    Ein paar Mitglieder des Forums habe ich dieses Jahr bei der Krka Raid kennen gelernt & nun freue ich mich auf einen regen Austausch.


    Danke an @Mankra für die Möglichkeit der Teilhabe an Deinen derzeitigen Projekten. Sehr schöne Anreize für mich & meine Pläne in 2019.


    Viele Grüße
    Zottel

  • Gerne.


    Die KRKA Raid hat auch mich aufs Rallye Fahren angefixed.


    Wenns die KRKA kennst, ist die Croatia Rallye zum Einstieg, wie bei mir, auch sehr empfehlenswert, wie auch diese Geschichte in Bosnien.


    Ende Oktober gibt's in Biograd wieder ein RoadBook Training: http://rallye4you.at/

  • Letzte Woche optimal, zwischen 20 und 30°, wobei nur wir 3 schnelleren trocken blieben.
    Zuerst war letzte Woche ganz schlecht angesagt, Wetterbericht besserte sich und so gabs erst immer Nachmittags Gewitter. Teils richtig Heftige.
    Das ganze Gebiet ist leicht Alpin, Kupres selbst liegt schon auf ca. 1000hm. Somit nicht ganz so schlimm.
    Für die nächsten 14 Tage werden keine 30° angesagt: http://www.meteovista.de/Europ…u_-Herzeg_/Kupres/2852750


    Dort habens auch richtige Winter. Wir waren in einem Ski Hotel, neben einer Liftanlage einquartiert ;)

  • Hallo Mankra,


    das ist ja mal eine totte Sache. Ich war öfters bei uns hier in Frankreich bei der Raid Bleu unterwegs und das hatte einen ähnliche Ausrichtung. Das wäre ja mal was für 2019. Dazu müsste ich meine "690er Rally Raid EVO2" noch mit Navigation ausstatten und dann könnte ich starten. So sich jemand finden würde, welcher mit mir aus Süddeutschland zusammen da runter fährt?


    Grüße
    Roland

  • Hallo Mankra,


    das ist ja mal eine totte Sache. Ich war öfters bei uns hier in Frankreich bei der Raid Bleu unterwegs und das hatte einen ähnliche Ausrichtung. Das wäre ja mal was für 2019. Dazu müsste ich meine "690er Rally Raid EVO2" noch mit Navigation ausstatten und dann könnte ich starten. So sich jemand finden würde, welcher mit mir aus Süddeutschland zusammen da runter fährt?


    Grüße
    Roland


    Hey Roland,


    die Veranstaltervideos & Berichte von Mankra haben bei mir auch die Lust auf sowas geweckt. Für 2019 würde ich das ebenfalls mal im Auge behalten & wenn es zeitlich passt auch gerne teilnehmen. Ich wohne im südwesten von D, so dass das vllt. auch zwecks Fahrgemeinschaft passen könnte.


    Grüße
    Zottel

  • Bei weitem nicht. Auch deutlich weniger, als bei der Croatia Rallye.
    Ist schwer zu schätzen. Beim Marathontag gabs 2x 60km Anfahrt zum eigentlichen Start/Ziel und zwischendurch auch mal 20-30km Straße.
    KM mässig werden es schon ca. 25% gewesen sein. Zeitmässig natürlich weniger.
    5-10% etwas technischer, für die BigBikes entweder mit eigener Umfahrung oder zumindest damit sicher sehr knackig.

  • Hallo,


    ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt? Man kann sich ja schon anmelden, jedoch bei Storno 20% ....
    Oder reicht das mit der Anmeldung noch nächstes Frühjahr.


    Mein Rallyvorbau ist da und wird nach den nächsten Tour in 2 Wochen (Südfrankreich) angebaut.
    Der Anbieter läßt einem die Wahl on Übernachtung im Hotel oder Camping. Sind 130 € unterschied. Ich fahre eh mit meinem Wohnmobil da runter und überlege noch mit Übernachtung. Hat wer Ahnung wie das im Camp mit Duschen & Toiletten ist?


    Grüße


    Roland

  • Limitiert auf 100 Teilnehmer. Heuer waren es ca 80. Wird wahrscheinlich vorzeitig zu sein. Ca. 50 Anmeldungen haben Sie schon.


    WC gibt's im Hotel, ca. 50m neben dem Padock. Duschen keine.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!