Ich hab schlechte Laune weil...

  • Also meine Sherco wollte auch im Sommer niemand


    Das Wort "wollte" sagt mir, am Ende hast sie doch verkauft. Man kann (fast) alles verkaufen irgendeiner kauft's halt weil's billig ist.
    Mein Kumpel sagt immer, wenn sich nach 8 Wochen keiner meldet: "Alles richtig gemacht, nicht zu billig angeboten" :D
    Hab grad nen Fahrradrahmen viel zu billig inseriert, mein Postfach läuft über X/


  • Nachdem ich in den letzten Jahren einige Moppeds verkauft habe, muss ich sagen, der Unterschied im erzielbaren Preis zwischen Herbst/Winter und Frühjahr ist noch viel viel größer als ich dachte.


    Interessant, hab auch schon Einige problemlos verkauft, aber nicht gedacht das es so zäh wird...an den Bildern, der Beschreibung oder gar dem Zustand kann es eigentlich nicht liegen (klick)...da kommt dann wohl doch nur die Jahreszeit im Zusammenhang mit dem Preis in Frage, wobei ich eigentlich einer der günstigsten bin ?(


    3,5 Wertverlust


    Das ist heftig. Bekannter von mir macht ja auch Sherco, aber genau das ist der Grund warum ich keine möchte. Wobei es schade ist, sehr gut ausgestattet und super aussehen tun sie ja.

  • Also meine Sherco wollte auch im Sommer niemand ;)


    Das war mit meiner 300er KTM 2017 aber auch so. Und von der GasGas will ich gar nicht reden <X ("Auf ewig dein steht im Schein!")


    Naja, ging im Bekanntenkreis zum Schleuderpreis weg. Verlust in 1 Jahr (~70bh) über 3,5k€


    Bei der KTM hielt sich bei mir der Verlust in Grenzen weil ich die neu zu einem Wahnsinnspreis gekauft habe. Bei der GasGas in einer Saison nach 67 Stunden 3600.- Verlust. Umpf!

  • Also ca. gleicher Verlust wie bei Sherco.
    KTM hat den Markt 2018 zusammengehaun mit ihren Aktionen.


    Bin wirklich geneigt die Husky diesesmal 2 Jahre zu behalten. Motor muss sowieso auf Anfang nächster Saison, dann kann ich sie behalten auch gleich....

  • Bei der TPI werden auch noch andere Faktoren eine Rolle spielen: die Überproduktion (18er Modelle), Akzeptanz der Getrenntschmierung.
    Und einige switchen momentan wieder auf 4T um.
    Als ich meine TPI gekauft habe, habe ich auch kurz danach geahnt, dass die laaaange im Stall stehen muss.

  • ...an den Bildern, der Beschreibung oder gar dem Zustand kann es eigentlich nicht liegen


    Würd auch sagen, ganz OK, daran sollte es nicht liegen.
    Ev. könnte man den Text etwas besser formatieren und die Fotos zeigen sachlich den Zustand, rational nix auszusetzen, aber bei einem Fahrzeugkauf spielen auch Emotionen mit. D.h. paar Fotos bei Sonnenschein mit einem freundlicherem Hintergrund könnte ev. mehr Käufer ansprechen.


    KTM hat den Markt 2018 zusammengehaun mit ihren Aktionen.


    + die einfache Neufahrzeugfinanzierung.
    IMHO deshalb ist es sehr schwierig 1 Jährige zu verkaufen.

  • Also ca. gleicher Verlust wie bei Sherco.
    KTM hat den Markt 2018 zusammengehaun mit ihren Aktionen.


    Bin wirklich geneigt die Husky diesesmal 2 Jahre zu behalten. Motor muss sowieso auf Anfang nächster Saison, dann kann ich sie behalten auch gleich....


    Yop. Hab gerade gegengerechnet was an meiner 300er nächste Saison zu machen ist (Kolben, Fahrwerksservice, Antriebssatz usw.) und sicherheitshalber die letzte (neue) 19er 300er GG geschnappt. rechnet sich für mich. Der Verkauf wird trotzdem wieder ein Horror...aber immer noch besser eine mit 70 Stunden zu verkaufen wie mit 150...

  • Die Tatsache, dass es zeitweise neue 300er TPI für 7900 gab, hilft sicher nicht.
    Da muss man den Wertverlust letztlich von diesem Preis rechnen und dann ist das für 2 Saison fahren, sehr wenig.
    Gut nicht jeder Käufer hat das mit den Ramschpreisen mitbekommen ;)
    Außerdem hab ich den Eindruck, dass der 300er-2-Takt-Erzberg-Hype ein wenig nachlässt.
    Man kauft wieder was einem am Besten liegt - durchaus auch ne 300er 2T aber nicht mehr zwingend.


  • Würd auch sagen, ganz OK, daran sollte es nicht liegen.
    Ev. könnte man den Text etwas besser formatieren und die Fotos zeigen sachlich den Zustand, rational nix auszusetzen, aber bei einem Fahrzeugkauf spielen auch Emotionen mit. D.h. paar Fotos bei Sonnenschein mit einem freundlicherem Hintergrund könnte ev. mehr Käufer ansprechen.


    Leider hat gerade keine Sonne geschienen und mit dem grauen Hintergrund kommt das Motorrad doch viel besser zur Geltung :)

  • Verkauf läuft bei meiner 350iger auch nicht besser. Bin auch der günstigste aber ich bekomme nicht mal Anfragen.


    Kenn ich


    Ist die bei KTM einfacher als üblich ?


    Keine Ahnung, wie das bei anderen Marken ist. KTM arbeitet hier in AT eng mit Sandanter zusammen und bewirbt über KTM Finance diese Geschichte recht aktiv.

  • Meint Ihr die "Wertverluste" sind bei den Japanern andere ?
    Für mich sieht das so aus als ob das relativ gleich wäre.


    @Mankra


    Finanzierungen von Luxusdingen dürfte seit geraumer Zeit so relativ das Einzige sein woran Banken verdienen.
    Kein Wunder also wenn die da gern ne Finanzierung für (teure) 4-5% loswerden wollen - und das möglichst lange.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!