Federal Mogul East Enduro

  • Vertragsklauseln die gegen geltndes Recht verstoßen, bzw. dieses aus zu heben versuchen sind i.R. sittenwidrig und daher ungültig.
    Da es sich ja wohl um eine Lizenzveranstaltung gehandelt hat, die ja wohl DMSB, ADAC oder DMV oder einer der Verbände genehmigt hat sollte man meinen das auch die Regeln gelten die im obersten Regelwerk festgelegt sind.


    Moin,
    wie wäre es mal damit sich bevor man lospoltert und mit irgend einer Rechtslage und DMSB usw. um die Ecke zu kommen erstmal schlau zu machen was es für eine Veranstaltung war und was in der Ausschreibung, also dem Vertrag den man bei der Anmeldung zustimmt so steht.
    Die EEC ist bis jetzt immer Lizenzfrei gewesen, und das bei Absage kein Nenngeld zurückerstattet wird steht da auch schon Ewig in der Ausschreibung. Jetzt hat der Verein beschlossen doch ein Teil zurückzugeben, ist doch prima, hätten sie nicht machen müssen. Aber man muss sich halt selber drum kümmern. Gibt auch einige die beschlossen haben ihr Geld nicht zurück zu Vordern und es dem Verein zu schenken. Die Leute in den Veranstaltenden Vereinen stecken einen Haufen Freizeit und Arbeit in so eine Veranstaltung, auch koste das ganze schon in der Verbreitung Geld. Das Geld in so einem Verein ist ja nun mal das Geld der Mitglieder, sollen die jetzt auch noch draufzahlen weil sie eine Veranstaltung machen wollten.
    Wenn alle so denken würden, dann haben wir bald keine Vereine mehr die Veranstaltungen machen.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Oh dann habe ich mich vertan.
    Mein Fehler.
    Dachte in der Ausschreibung gelesen zu haben das man eine Lizenz benötigt.


    Selbstverständlich geht der Verein ein Risiko ein, aber die meisten Kosten entstehen erst mit dem Tag der Veranstaltung.
    Die Arbeit ist natürlich dann vergebens gewesen, je nach dem was schon alles zum Zeitpunkt der Absage erledigt war.
    Bin selbst seit Jahren aktiv bei der Veranstaltung zweier AECs dabei und weis wie wenig da über bleiben kann.
    Kann sich aber auch lohnen, bei einer klassischen Fahrt mit 300 oder 400 Startern dürfte das aber schon deutlich mehr sein, zieht ja auch mehr Zuschauer an, die bringend das eigentliche Geld und wenn Abends die Party passt verdient man sich dumm und dusselig, habe da auch Einblicke wie viel bei ner Party mit 600-700 Leuten hängen bleibt.
    Da muss man sich als Verein auch in guten Jahren ein Polster anlegen um solche Rückschläge ab zu fangen.

  • Oh dann habe ich mich vertan.
    Mein Fehler.
    ....... zieht ja auch mehr Zuschauer an, die bringend das eigentliche Geld .... .


    ... frag mich gerade, wie man mit Zuschauern bei einem klassischen enduro Geld verdienen will ....


    Die EEC ist eine klassische Enduroveranstaltung mit einer Streckenlänge von 50km + . Da sind dann 2 Sonderprüfdungen eine auf dem Acker und eine auf dem Trainingsgelände. Bei der letzteren wäre es evtl. möglich von den Zuschauern Eintritt zu nehmen - alles andere ist ilusorisch ....


    Abends mit der Party gebe ich Dir Recht - aber die Band die dort immer für richtig Stimmung sorgt wird auch nicht für 200,-€ von München angereist kommen.


    Sport frei


    Sven


  • Zuschauer konsumieren Essen und Getränke.
    Wenn man an strategisch günstigen Stellen, wie dem Fahrerlager und den Sps entsprechende Buden positioniert kann man da auch was verkaufen.
    Bei gutem Wetter seh ich an den Prüfungen bei den Veranstaltungen immer jede Menge Leute, einige Veranstalter haben dann auch eine Bewirtung und werden da auch den ein oder anderen Euro dran verdienen.

  • Moin,
    wird jetzt hier wirklich OT.
    Klar kann man mit der Bewirtung Geld machen, wenn man genug Leute hat die das für 0€ übernehmen. Also auch dafür noch Leute aus dem Verein über hat. Wir reden in disem fall aber nicht über ein AEC 2h Lauf auf überschaubarem Gelände sondern von einer Richtige Geländefahrt mit 60km Runde. Da braucht man schon einiges mehr an Leuten um wenigstens an wichtigen stellen auch Posten stehen zu haben. Auch wenn einige Kosten erst mit dem Start der Veranstaltung anfangen, so gibt es doch genug was im Vorfeld schon Geld Kostet und auch wenn man Die Leute von der Feuerwehr usw. jetzt nicht braucht als Unterstützung und Hilfe, so kann man die mit etwas Geld in die Gruppenkasse bestimmt beim nächsten mal leichter wieder mit ins Boot Holen. Wie gesagt, so ein 2-3h Rennen ist gegen einen Klassischen Lauf schon ein erheblicher unterschied an aufwand an Helfern. Auch muss man ja im Vorfeld die Stecke planen und sämtliche Grundstücksbesitzer überzeugen das man ihr Eigentum nutzen darf, auch die will man bestimmt bei Laune halten, auch wenn man jetzt wegen der Absage keine Nutzung mehr macht. Es soll ja die Veranstaltung noch mal geben. Klar geht es da nicht nur um Geld, aber selbst kleine Gefälligkeiten kosten auch mal was.
    Es gibt also genug Dinge die schon im Vorfeld Zeit und Geld kosten.
    Klar kann bei so einer Veranstaltung auch Geld über bleiben wenn alles gut Läuft, aber es kann auch mal anders laufen und man legt drauf weil mehr Wege Kaputt gegangen sind oder was auch immer.
    Um noch mal zur Bewirtung zu kommen, wenn man die selber macht kann schon was über bleiben, da möchte dann aber auch der Staat seinen Anteil von haben. Wenn man die Bewirtung vergibt kann man je nach Umsatz oder wie auch immer auch etwas über behalten, aber sicher schon weniger.
    Aber wie auch immer, fängt man an den Umsatz ins Verhältnis zu den Arbeitsstunden zu setzen, gibt das einen Lausigen Stundenlohn und würde man die ganzen Helfer noch bezahlen müssen gäbe es wohl ein ziemliches Minus.
    Aber wie gesagt, ziemlich OT hier und wenn man das ganze weiter denken und diskutieren möchte, wird man auch zu keinem wirklichen Ergebnis kommen. Ich bin über jeden verein froh der eine Veranstaltung auf die Beine stellt und wenn die im Anschluss von dem erwirtschaftetet Geld ordentlich Feiern oder was auch immer, so sollen die das von mir aus gerne machen.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!