WESS: World Enduro Super Series

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • was ist denn nächstes jahr?
    hab in der niederländischen noppennieuws gelesen dass die fim die wess nicht mehr unterstützt und bald eine eigene serie aufbauen will. ?( ?( ?(



    so´n magazin in D fehlt hier noch. da ist irgendwie alles drinne.... http://www.noppennieuws.nl/


    Die WESS wird die F.I.M. auslachen. Die WESS hat nahezu ungebrenzte Möglichkeiten mit Red Bull und KTM im Rücken. Was will die F.I.M. da?

  • da gibt es aber noch das problem dass lizenzfahrer nicht an "wilden" veranstaltungen teilnehmen dürfen.


    dann gib mal ein paar Beispiele, wann das wo und wie oft welchen Fahrern schon mal wirklich passiert ist ?

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • die kann ich dir nicht geben weil mir auch keine bekannt sind, das lizensproblem wurde aber auch im magazin angesprochen.
    mir ist allerdings auch nicht bekannt, und ich hab auch nicht drauf geachtet, dass ein pro fahrer in letzter zeit mal bei einer nicht lizensierten veranstaltung teilgenommen hat.

  • Ich glaube auch, dass die FIM da direkt kaum Druck machen kann.
    Zahlt die FIM überhaupt Preisgelder an Profifahrer oder kommen die nur für ihre Sponsoren?
    Sponsoren haben längst bessere Möglichkeiten anderswo. Medieninteresse liegt doch längst bei WESS.
    Privatfahrer? Interessiert doch weder WESS noch FIM ausser zur Staffage. Die will sich so oder so keiner vergraulen, denke ich.


    Die FIM wird sich was anderes einfallen lassen müssen. Beispielsweise hinter den Kulissen wo gemeinsame Interessen sind mit Red Bull Marketing z.B. Moto GP. F1 etc..
    Ich finde immer schöner wenn es nur einen Weltverband gibt, der Dinge regelt und nicht mehrere.
    Die diversen Boxweltmeisterschaften/Verbände fand ich immer doof.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Find ich auch aber wenn der "eine" Weltverband seine Monopolstellung zum Nachteil des Sports, der Sportler und der Fans ausnutzt, ist es nur logisch, dass es Gegenbewegungen gibt

    ...du hast mir mein Orange verpatzt,
    hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
    in mein Orange...
    [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]

  • Die Frage:" Wo beginnt Hilfe, wo nicht?"
    stellt sich immer wieder.
    Wenn man nicht fahrbare Streckenteile einbaut, muss es diese geben!
    Damit sind Situationen programmiert, die immer Kompromisse sind!
    Wenn alle Fahrer damit einverstanden sind, ist es gut!
    Sonst gibt es halt mal Zanke!


    Wir erinnern uns an die Szenen, als die Jungs im Erzberg die Helme abgenommen hatten.
    Da wollte die Rennleitung Mal konsequent durchreißen!
    Die Fahrer haben es dann ja selbst ad absurdum geführt.


    Fand ich auch lächerlich, bei den vielfach höheren Risiken an anderen Stellen,
    die teilweise wohl gar nicht mit der Berufsgenossenschaft abgesprochen waren!!


    Wenn es kein anderer tut, will ich hier Mal anerkennen,
    welche Schinderei die berghinauf Zieher leisten!!!


    Als ich vor über 20 Jahren noch selbst Wettbewerb fuhr, hab ich den Helfer Jungs
    manchmal vorher nen 10er gegeben und ihnen meine Startnummer gesagt!
    Das hat ihre Aufmerksamkeit dann auch wirksam auf Unterstützung für mich gelenkt!
    Mitbewerber wurden schlagartig verlassen und ich war erstmal dran!
    Die Gräben in Kölzin waren auch Scheisse zu fahren, find ich!


    Sportrechtlich hoffentlich verjährt, moralisch natürlich noch immer ein schwarzer Fleck auf meiner
    sonst weißen Sportler Weste,.........

    • Offizieller Beitrag

    Ich hab mir grade den größeren Teil des Videos reingezogen und kann zumindest 3 Dinge dazu sagen:
    - wenn der Vater L. dem Sohn irgendwo das Bein hinters Hinterrad gestellt hat zum besseren Anfahren, so war das definitiv nicht rennentscheidend.
    Dazu ist der Manuel Lettenbichler insgesamt einfach zu gut gefahren.
    - Die Kameraführung hat wirklich hautnah gezeigt, wie brutal die Sachen sind, die die Jungs fahren.
    - Meinen tiefsten Respekt vor jedem Fahrer, der da auch nur eine komplette Runde gefahren ist.


    Wurde im Video noch irgendwo erwähnt, was beim Taddy Blazusiak genau zu Bruch ging?

  • alles war rennentscheidend, denn TB ist ist nicht nur rangefahren, sondern hat ihn überholt!
    Beim Rücküberholen hat A.Lett den ML vor dem rückwärts runterfallen bewahrt.
    allerdings hat TB sein Moped an einer (vergleichweise!) einfacheren Stelle zerstört.
    gut, dass Gomez noch reinfahren durfte


    am Ende grenzwertig kranker Scheix


    unglaubliche fahrerische Leistung von Allen =O X/ :thumbup:

  • Meinen größten Respekt,ich hätte keine halbe Runde geschafft oder wäre am ersten Hindernis schon gescheitert.
    Aber Billy sein Versuch die Auffahrt zum Bogen zu doubl'n war abartig krank aber für sowas ist er ja immer zu haben.

  • alles war rennentscheidend, denn TB ist ist nicht nur rangefahren, sondern hat ihn überholt!
    Beim Rücküberholen hat A.Lett den ML vor dem rückwärts runterfallen bewahrt.
    allerdings hat TB sein Moped an einer (vergleichweise!) einfacheren Stelle zerstört.
    gut, dass Gomez noch reinfahren durfte


    am Ende grenzwertig kranker Scheix


    unglaubliche fahrerische Leistung von Allen =O X/ :thumbup:


    AL hat auch bei TB zugepackt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!