10. "Schwere Badische" ADAC Classic Geländefahrt MSC Mauer 08.09.2018

  • Auch ich fand die Veranstaltung in Mauer grandios. Ganz nette Leute an den DKs, begeisterte Zuschauer am Wegesrand und das Spektakel am Schlammloch - unglaublich!!!
    Ich hatte etwas Probleme mit der Ausschilderung, fand dann aber ganz liebe Mitfahrer, an die ich mich dranghängen konnte.
    Ein unvergesslicher Tag!!! Habe den Tag sehr genossen!!!!


    Ich geh jetzt mal Wäsche waschen!!!


    Liebe Grüße


    Karin

  • Die GSG9 ist auch wieder gut an der Ostsee angekommen. Liebe Leute vom MC Mauer, es war ein Hammer Wochenende bei euch!!! Danke an allen Organisationen und Helfern . So viele alte und neue Freunde getroffen. Danke für den Pokal (weiteste Anreise)und vor allem für die beiden Spezial Pokale. Wir werden versuchen sie in 2 Jahren zu verteidigen ;)
    LG und bis bald

  • Tolle Veranstaltung in Mauer. Paar neue Leute aus dem ORF. kennen gelernt, super. Der MSC Mauer hat wiedermal was ganz Besonderes auf die Beine gestellt.Danke dafür !
    Gruß, Ralf


    PS. Johannes, warum hälts Du dir die Wange?

    Dateien

    Herr B.aus B.hat gesagt ich wär ein ,,Pingel''. Er hat recht !
    Vitamine ? LC1,was sonst???

  • Das freut mich für euch beiden Ostsee-Jungs! Die haben gutes badisches Quellwasser im Spezial-Pokal! (hab ich meinem Sohn abgeluchst... :) , wird aber "verrechnet" ;) ).
    War mir persönlich aber sehr schade, dass ich so gut wie keine Zeit für euch und viele andere Mädels und Jungs gehabt habe, mit denen ich sehr gerne viel länger und viel mehr geredet und Zeit verbracht hätte!
    Freitag-Abend hab ich mich ganz früh "verabschieden" müssen, hatten leichte Herz-Rhythmus-Probleme.
    Samstag mit nochmaliger Abnahme, Startansage war doch belastend und so habe ich auf einen Start verzichtet. (ich werd kommende Woche aber eine "Kontroll-Runde" drehen! :) !


    Wir haben heute morgen bis um 14:28 Uhr Wirtschaftsbereich/Schulgelände gereinigt (sogar mit Kehrmaschine, danke Fa. Elektro-Kress!), das Fahrerlager nochmals durchgegangen, Sonderprüfung und Strecke abgebändelt, Stickel und andere Organisationsmittel aufgeräumt und schon mal für 2020 verstaut.


    Das Feedback aus den Fahrerkreisen war sehr gut, obwohl es natürlich bei solch einer Groß-Veranstaltung auch mal an der ein' oder anderen Ecke gehakelt hat.
    Das werden wir aufarbeiten, analysieren und Lösungen suchen und finden. Aber momentan ist alles noch zu frisch, die Anspannung noch zu groß. Das machen wir in aller Ruhe in ein paar Wochen, wertvolle, sachliche Tipps von erfahrenen Teilnehmern sind angekommen, notiert und werden gerne angenommen.
    Und dann schaffen wir auch eine Siegerehrung am 12.09.2020 um spätestens 18.00 Uhr!


    ...und wenn dann der Speedy wieder einfliegt sind die GSG9-Jungs aus der Greifswald-Umgebung auch wieder ihren Spezial-Pokal los..... :)

    #610
    Wie ist das "Zwischenmenschliche"? Einfach nicht einfach! ("geliehen" aus München7) (;


  • Hab auch ein paar Bilder gemacht, allerdings wie immer mit der blau-weißen Brille :D





































































































































































































































































    Das Zuschauen hat auch super Spass gemacht. Am Schlammloch war Stimmung angesagt, besonders wenn die Gespanne mit Anlauf durch sind - Wahnsinn! Leider war da der Fotoakku schon platt...


    Mit einigen gequatscht, die ich bisher nur von Bildern kannte - ich komme gerne wieder!


    Gruß


    Werner

  • Auch wenn meine Runde nur kurz war, genauer bis 500m nach der ersten Sonderprüfung, Mauer war klasse. Auch der Pick-Up Service hat sofort geklappt, hier nochmal vielen Dank an den Fahrtleiter von Sinsheim.
    Bei der vorgezogenen Mittagspause dann ganz viele Leidensgenossen getroffen, den Johannes, den Bernd................
    Der Defektteufel hatte gut zu tun.


    Nachdem ich den gestrigen Tag mit Nachdenken verbracht hatte wer denn nun eine Sachs Kurbelwelle mit einem neuen Pleuellager versehen kann, habe ich heute früh gleich mal mit der Reparatur begonnen.
    Erster Schritt: großen Gang eingelegt und mal vorsichtig am Hinterrad gedreht, dann noch zweimal. Geräusch kommt nicht aus der Motormitte sondern aus Richtung des rechten Deckels.
    Zweiter Schritt: Deckel abbauen und Mutter vom Polrad auffangen................


    IMG_3994.JPG


    Wenn wir schon gerade beisammen sind. Wer hat einen Vorschlag wie die Nut für den Halbrundkeil instandgesetzt werden kann?


    Gruß Fritz.

  • Von einem (der es kann) zuschweissen lassen , Nut neu fräsen und dann den Kegel überschleifen.
    Alternativ nicht schweissen, die Nut breiter fräsen und bis in alle Ewigkeit einen stufigen Sonderkeil verwenden.
    Alles in allem kein unerbeblicher Aufwand ;(

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!