Montesa 4Ride - Erfahrungen

  • Hab da mal eine Frage an die erfahrenen 4Ride Treiber:

    Was muss man alles abschrauben, um an den Luftfilter zu kommen? Da sind eine Menge Schrauben zu sehen, als obs die in Espana im Sonderangebot gegeben hat.

    Muss man dafür das Gerät (Modell 2016) komplett zerlegen, oder kann zB das Heck komplett am Staukasten dran bleiben?


    Welche, bruchfesten, Blinker sind empfehlenswert? Gestern ist mir einer abgeknickt (das Moped ist einfach umgefallen während ich draufsaß), hat einen Kurzschluß verursacht und das Blinkrelais ist dabei durchgeschmort. Hätte mir bei einem Motorrad dieser Preisklasse und für den Einsatzzweck doch was haltbareres erwartet.

  • Also das liest sich ja alles sehr schön und sie war auch schon auf dem Schirm ganz besonders als ich die Videos gesehen habe in denen einige top Trialer den Top Enduristen in einigen extrem Enduroveranstaltungen das "Leben schwer gemacht haben" ha ha. Nach dem ich aber hier von dem teils schwierigen Startverhalten gelesen habe ist sie erst mal raus .Sollte man einen E Starter nachrüsten können (schei.. aufs Mehrgewicht) wäre sie wieder drinn. Die Freeride "kocht" ja gerne ihren Sprit also kommt nur noch die super seltene Scorpa/Sherco T ride mit dem WR Motor für Mich in Frage. Trialer mit Long Range kit kommt leider auch nicht in Frage bisschen entspannter (1,87 ha ha ) zwischen den Stehetappen soll es dann doch schon sein.


    "Moment"....


    https://shop-s3.com/gb/montesa…lectrico-montesa-4rt.html



    kit-de-arranque-electrico-montesa-4rt.pnghhh.png


    Die Enduro Optik hats mir gleich auch richtig angetan! Ist das eine andere Gabel vorn?

  • Ist das eine andere Gabel vorn?

    nein, das ist normale Formula/Tech mit einem Aufkleber

    man kann sogar noch die Halterungen für das Trialschutzblech sehen

    "Moment".(eStart)

    danke für die Info, -> beim KIVO für 1190 € (link)




    teils schwierigen Startverhalten gelesen habe

    meine (trial) nach 1 + 1 Kicks

  • Na ja kicken steil im Hang "Nase nach oben" während man rückwärts langsam abrutscht finde ich nicht mehr so prickelnd ,deshalb nur noch mit E Starter.Hmm jetzt brauch ich nur noch ne "abgerockte" 4Ride ! 8o Anlasser würde ich investieren wenn ich ne güstige 4Ride finden würde.Da hilft nur viel Geduld . ;)

  • Sorry aber das wollte ich noch teilen,ab Minute 5.88 kommt eine 4Ride ins Spiel und der Fahrer (Takahisa Fujinami) ist verdammt flott mit ziemlich wenig Federweg unterwegs.Die Highlites Minute 8.57 und ab Minute 14.48 da zieht Fujinami ziemlich davon .


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Inzwischen hab ich mit meiner 4Ride schon ein paar Touren gemacht, sowohl Enduromäßig als auch im Trialgelände. Wenn der Leerlauf richtig eingestellt ist gibts mit dem Ankicken keine Probleme.

    Im Gegensatz zur 350er Freeride eines Kumpels ist die 4Ride, dank der nur 87 kg fahrfertig, deutlich besser zu händeln wenns schwierig wird oder Hindernisse zu überwinden sind.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    In dem Video fährt mein Sohn (Hobbycrosser) das erste mal mit meiner 4Ride und nimmt auf Anhieb, ohne vorher je Trial gefahren zu sein, diese Bretterwand. Das Video ist teilweise in Slowmotion.

    Inzwischen hab ich die Freeride und eine Alp 200 gefahren - trotz deren E-Starter würde ich nicht tauschen wollen.

  • Grad meine Montesa 4RT nach fast einem Jahr Standzeit aus der Garage gezogen - lief auf den 2. Kick.

    Soviel zum schlechten Statverhalten...

    Da hast Du aber die gute Suppe getankt und nicht die mit "bio".

    Die funzt nach einem Jahr eventuell noch in einer Dnjepr aber nicht in einem verdichteten Motor.


    Die Honda reagiert ganz sensibel auf Veränderung der Leerlaufdrehzahl.

    Past die nicht trittst du dir nen Wolf.

    Im Leerlauf geht sie auch besser an, vor allem wenn das getriebeöl nicht mehr ganz frisch ist.


    Ein "Spezialist" hatte, nachdem die 4RT nicht gleich anging an der Leerlaufschraube meines Kollegen gedreht und wir haben ewig versucht, bis sie wieder anging.


    Danach habe ich meine Schraubenstellung markiert und die Umdrehungen von ganz rein aufgeschrieben.

    Meine, es waren so um die drei.

    Sicher ist sicher.

  • also die "Suppe", die ich getankt hatte und immer tanke - stinknormales Super E5.

    Ja, bei zu wenig Leerlaufdrehzahl geht sie dann gleich nach dem Start wieder aus. Das läßt sich aber auch am Gasgriff (ganz vorsichtig) beheben.

    Normalerweise sollte ja der Gasgriff in Ruhen gelassen werden...

  • Da hast Du aber die gute Suppe getankt und nicht die mit "bio".

    Die funzt nach einem Jahr eventuell noch in einer Dnjepr aber nicht in einem verdichteten Motor.

    Woher hast Du Deine Erkenntnisse? Aus eigener Erfahrung oder Hörensagen?

    Und was ist ein "verdichteter Motor"?


    Bei entsprechenden Vergleichen in der Oldtimer-Markt hat "alter Bio-Sprit" aka E10

    teilweise weniger Ablagerungen hinterlassen als Benzin ohne Alkohol

    Zudem wird immer wieder berichtet (zugegeben auch Hörensagen) dass auch immer wieder E5 als E10 verkauft wird.

    Schließlich heißt es "bis zu 10%" und 5% sind auch "bis zu" - die Oktanzahl passt auch.

  • Meine Erkenntnisse habe ich aus 37 Jahren Motorradfahren (Enduro und Cross, seit 2 Jahren auch Trial).

    Wenn das Moped mit der E5 oder E10- Suppe länger steht verdunstenen die flüchtigen Stoffe und bei älteren Vergasern löst sich auch mal ein o-Ring auf oder die Legierung der Düsen verträgt sich nicht.

    Das gibt eine derbe Schlurze im Versager.


    Bei dem Verbrauch der Motorräder sind mir die Mehrkosten ziemlich egal, wenn ich mir darum keine Gedanken machen muss, ob die Honda nun anhüpft (Super- Plus) oder ich (nach längerer Standzeit mit E5 oder- 10) erst schrauben muss.


    Die Russen- Boxer sind so niedrig verdichtet, dass man damit 75 Oktan- Benzin tanken kann.

    Das entspricht dann so ungefähr gealterten "Bio- Sprit".

  • Meine Erkenntnisse habe ich aus 37 Jahren Motorradfahren (Enduro und Cross, seit 2 Jahren auch Trial).

    Fahr ja auch schon länger, daher bin ich mir ziemlich sicher, dass vor 37 Jahren noch kein Alkohol zugemischt wurde.

    Erinnert mich irgendwie an die Diskussion als der bleifreie Sprit eingeführt wurde, da wollten viele auch nicht das "zweitklassige" Bleifrei.


    Meine XT 600 fährt etwa 500km im Jahr - hat Saisonkennz 5/10 und niemand leert im Herbst den Vergaser.

    Wenn ich irgendwann im Mai jeden Jahres starte, dann springt sie an wie immer ;)


    Mein gesamter Fuhrpark, außer den Blechbüchsen fährt mit E5 und dass bei geringer Laufleistung pro Mopped.

    Dabei sind On- und Offroader, mit Vergasern und Einspritzung. Derartige Effekte sind mir noch nie untergekommen.


    Spritdiskussionen sind wie Öldiskussionen, viel Religion, wenig Wissenschaft.

  • Hallo,habe mir von Kivo Trial Center für meine Montesa 4ride den Deckel

    zum Wechseln für den Luftfilter gekauft.war viel Arbeit aber es hat super

    funktioniert.

    Muss ich den neuen Luftfilter auch einsprühen,oder kann ich ihn so einsetzen?


    Danke für die Rückmeldung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!