Opel Movano (oder baugleich Renault/Nissan) neuere Jahrgänge -> Erfahrungen?

    • Offizieller Beitrag

    So langsam mache ich mir Gedanken über einen neuen Bus, auch wenns noch min. 1 Jahr hin ist.


    Mein Favorit wäre der Movano nicht unbedingt, aber die Werkstatt, wo ich meinen aktuellen Vivaro gekauft und warten habe lassen,
    ist größenmässig überschauhbar, d.h. ich weiss wer dran schraubt. Darüber hinaus war ich bisher zufrieden mit denen.


    Wer kann was zu den Movanos der neueren Generation sagen?
    (Neuer Vivaro fällt aus, da ich was größeres will).

  • Mein Kumpel hat so einen in L2H2, da wurde außer Inspektionen und Verschleißteile noch nie was dran gemacht...hat aber auch erst 80Tkm runter. 4 oder 5 Jahre alt und als Neuwagen gekauft, "Hallen"parker und im Winter eigentlich nie genutzt.


    Fahrverhalten weit mieser als ein T5 o.ä., aber in meinen Augen auch weit besser als ein Sprinter. Hat den Motor mit knapp unter 150PS serienmäßig...ist schon extrem lahmarschig, aber wenn man sich dran gewöhnt hat und keine Wunder erwartet, kann man damit auch längere Strecken einen X5 auf dem Trailer hinter sich herziehen. Es macht halt nur keinen Spaß...



    Bei solchen Autos gilt wie immer: vom Eigentümer gefahren, gepflegt und gelassene Fahrweise = vermutlich unendliche Haltbarkeit oder von Angestellten gefahren, die es nichts kostet, wenn das Auto alle 6 Monate kaputt ist und an jeder Ampel losfahren, als wären sie 18 und mit einem tiefergelegten Golf unterwegs = dauernd im Ar***. Ist doch immer so...

  • Moin Friedrich , der Movano ist ein Renault Master mit Opel Schild . Ich habe meinen Master III L2H2 seit ca. 2 Jahren oder so . Bin seit dem ca. 100000 km gefahren . Davon ca. 80 % oder mehr mit Anhänger und Auto drauf . Mache alle 20000 km nen Ölwechsel . Alle 60000 km Luft und Dieselfilter . Habe bei ca. 180000 km das Getriebe neu gelagert . Es war 1 Lager defekt , rauschen im 5 / 6 Gang . Hab gleich alle neu gemacht . Hab den Tempomaten nachgerüstet . Ansonsten kann ich nicht meckern . Klar könnten es mehr PS sein , aber es gibt eh nur den 2.3 Motor . Einen Vergleich zu VW oder Benz kann ich nicht vorweisen . Ich hatte aber auch nie richtige Ausfälle mit meinen bisher 4 Mastern .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!