Crosser verhindert Vergewaltigung!

  • Sry, Link funzt nicht...


    Nehmen wir halt diesen:


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Ein Kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab!"

    Einmal editiert, zuletzt von hufodau ()

  • Schöne Nummer...aber sowas kann auch daneben gehen.



    Der Täter war ja nun ein ziemlicher Lappen, es häufen sich aber auch rapide die Fälle, in denen der Helfer dann zum Opfer wurde.


    Also verjagen kann ich noch verstehen, der Rest ist zwar löblich, aber noch auf Teufel komm raus die Konfrontation zu suchen kann einen schnell töten.


    DNA Spuren am Opfer hätten einen vorbestraften Täter auch schon überführt.

  • Gegen diese Ängste und Vorurteile hilft angewandte Integration: steck ein Messer ein, wenn Du das Haus verlässt... Gehe nur noch mit Freunden in Gruppen durch die Stadt... Vermähle Dich und Deine Brüder mit den Schwestern Deiner Freunde und diese mit Deinen Schwestern, denn Blut ist dicker als Wasser!
    Ist jetzt halt irgendwie blöd, dass dies für die arbeitende Bevölkerung halt eher nicht so funzt... Macht aber nix: dafür vermehren sich jetzt die, welche uns künftig unsre Renten sichern... Läuft also alles bestens!

  • Wir sind ja auch bereit kulturelle Eigenarten fremder Kulturen zu tolerieren, doch letztens als einer an der Bushaltestelle seinen Spuckzwang nicht im Zaum halten konnte und ständig auf dem Gehweg rotzte wo andere Leute noch lang gehen müssen, da wäre mir beinahe der Kragen geplatzt. Sotwas gäbe es in Tokio z.B. nicht.


    Ich frage mich daher, ob wir sehr oft nicht zu viel Toleranz zeigen ?

  • @Greenfrog Die Frage kannst vor diesem konkretem Zusammenhang nur Dir selbst beantworten.


    (Wobei ich mich aber insgeheim frage, wann Du das letzte Mal in Tokio warst.)


    Ich bin noch nie in Tokio gewesen, weiß aber von hören und sagen es ist eine sehr saubere Großstadt und vor allem andere Kultur, in der Höflichkeit und Respekt anderen gegenüber sehr hoch geschrieben wird. Ich habe es einfach als extrem respektlos empfunden und glaube auch es ist Sinn und Zweck gewesen damit zu provozieren. Mich hat es jedenfalls extrem geärgert.


    .

  • Man kanns auch übertreiben :D


    Gibt auch genug Deutsche, die rumrotzen, weil sie denken, dass das cool rüberkommt :D



    Mach dir lieber Gedanken über die, die dir schon aufs Maul hauen, weil sie sich durch deine bloße Anwesenheit provoziert fühlen.


    Und sei bloß nicht so unverschämt, zu fragen, ob dir einer von denen Platz macht. Dann gibt's nämlich kein Halten mehr...natürlich völlig verdient.



    http://www.pnp.de/region_und_l…ttet-und-verpruegelt.html

  • jedenfalls finde ich die aktion vom sportkollegen äußerst ehrenwert
    und ich verneige mich. chapeau !


    :thumb:

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • Mach dir lieber Gedanken über die, die dir schon aufs Maul hauen, weil sie sich durch deine bloße Anwesenheit provoziert fühlen.


    Ich denke das ist immer auch eine Frage des eigenen Auftretens, ich trete nicht provokant auf kann aber dennoch auch zubeissen wenn es sein muß. Wenn ich manche Kollegen ohne jegliches Benehmen wie oben beschrieben sehe, dann könnte ich einfach manchmal aus der Haut fahren, insbesondere wenn sie ein Alter über 30 erreicht haben, in dem man eigentlich aus der Rotzbengelphase heraus sein sollte.


    Aber mittlerweile müssen wir uns ja eher schon um die 12 jährigen mit Rucksäcken unsere Gedanken machen. :S

  • Die Opfer sind zu 99% Leute, die nicht stark und provokant aufgetreten, sondern eindeutig als leichte Opfer erkennbar gewesen sind.

  • Die Opfer sind zu 99% Leute, die nicht stark und provokant aufgetreten, sondern eindeutig als leichte Opfer erkennbar gewesen sind.


    Ja, hatte soeinen Kollegen schon einmal, der mich als Opfer auserkoren hat, er kam ein zwei mal dumm an und als er mir dann die Mütze vom Kopf gerissen hat, mich also angefasst hat war Ende, da hat er im selben Moment auf dem Boden gelegen und wurde wenige Minuten später von der Security die dort war abgeführt. Ich habe ihn weder geschlagen noch verletzt, war alles ganz easy.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!