Was trägt ihr im Winter zum Enduro Wandern?

  • Zwiebelprinzip mit funktionswäsche/kleidung

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Winter und Endurowandern sind ein breitgefächerter Begriff.
    -10° und flottere Strecken vs. >0° und HardEnduro mit "hohem Blutdruck" :evil:


    Viel bringt schon eine winddichte Kleidung. Gibt's leider nimmer, hatte eine regenabweisende Hose von Alpinstars.
    Am Oberkörper bringt schon viel, ein windabweisendes Funktionsshirt.
    Wenn es kälter wird
    Beim technischen Enduro taugen mir die steifen, Enduro Jacken nicht so recht.
    So eine Softshelljacke mit abnehmbaren Ärmeln (gibt's immer wieder für ca. 30,- in Aktion) taugt mir besser, und ist beim "arbeiten" mehr als Warm genug.


    Helm Unterziehmütze inkl. Halswärmer


    Dickere Fox MX Socken


    Größtes Problem sind die Handschuhe, warme sind zu dick, dünne zu kalt......siehe auch: Warme Handschuhe: Dünne Handfläche, warme Oberseite

  • Ich trage über der Funktionsunterwäsche und der Schutzkleidung immer öfter Arbeits-bzw Outdoorklamotten von Engelbert Strauss. Sind sehr robust, gibts mit Membran (ok, nicht immer Gore Tex, aber immerhin), sind recht günstig, in vielen Farben erhältlich und haben einen echt coolen Schnitt.
    Uncool für einige ist ev. der fehlende Bezug zum Motorradsport. Da stehe ich aber drüber. Zum Endurowandern ists sogar eher von Vorteil (;


    Gruß Martin

  • Winter und Endurowandern sind ein breitgefächerter Begriff.
    -10° und flottere Strecken vs. &gt;0° und HardEnduro mit &quot;hohem Blutdruck&quot; <img src="http://www.offroadforen.de/wcf/images/smilies/evil.png" alt=":evil:" />


    Viel bringt schon eine winddichte Kleidung. Gibt's leider nimmer, hatte eine regenabweisende Hose von Alpinstars.
    Am…


    trägst du unter der softshell Protektoren? Wenn ja, einfach ein ne größer bestellen?

  • Zitat:
    "trägst du unter der softshell Protektoren? Wenn ja, einfach ein ne größer bestellen?"


    Ohne Ärmel funktioniert das sehr gut


    Mit Ärmel hab ich noch Nix gefunden (auch nicht XXXL)
    in das ICH UND meine Ellbogen & Schulterprotektoren (Acerbis Cosmo) gepasst hätten


    Wer brauchbare Tipps hat - immer her damit !


  • Segeljacke

  • Zitat von mazeoldf: „Zitat von Mankra: „Winter und Endurowandern sind ein breitgefächerter Begriff.
    -10° und flottere Strecken vs. &amp;gt;0° und HardEnduro mit &amp;quot;hohem Blutdruck&amp;quot; &lt;img…


    auf die Jacke. Es geht im Prinzip darum das wenn die softshell Jacke sitzt keine Protektoren darunter passen ...


    ich hab mal ne nr größer bestellt :-) zur Not schick ich es zurück :-)

  • Ich hab als Protektorenjacke die Leatt 3DF. Diese trägt nicht so extrem auf.
    Glaub, 1 Nr. größer reicht.


    So eng, wie ich z.B. beim Rennradfahren eine Softshell Jacke trag, will ichs beim Enduro gar net, darf ruhig bißerl luftiger sein.

  • Ich variiere im Prinzip immer mit einem Fleecepulli den ich Mal irgendwo als Werbegeschenk bekommen habe und eine Gummipelle. Beides passt wunderbar über die Ptektorjacke. Wenn wirklich kalt ist, fahre ich folgende Schichten:


    Beine:
    Lange Funktionsunterwäsche
    Protektoren
    Endurohose


    Oberkörper:
    Langes Funktionsshirt
    Protektoren
    Jersey
    Fleecepulli
    Bei Regen die Gummipelle

  • Zitat von Mankra: „Zitat von mazeoldf: „Zitat von Mankra: „Winter und Endurowandern sind ein breitgefächerter Begriff.
    -10° und flottere Strecken vs. &amp;amp;gt;0° und HardEnduro mit &amp;amp;quot;hohem Blutdruck&amp;amp;quot; &amp;lt;img…“


    auf die…



    So Feedback nach 1 Jahr - Preis Leistung der einfachen Softshell für 30-40€ -> brauchbar ... was stört ist, dass Schweiß sich innen an der Jacke sammelt und man relativ schnell Nass ist. Das erste mal gemerkt habe ich es als mein Handy in der Brusttasche "nass" war ... So lange man in Bewegung ist kein Thema. Hatte die Softshell bei 0 - 15 Grad als Jacke und Weste an. Gibts eigentlich Softshell mit Membran ? ?(

  • eigentlich sind Softshelljacken recht atmungsaktiv, aber da gibt s auch Unterschiede.. Ist aber auch ein persönliches Problem; s.h. der eine schwitzt mehr als der andere....Is auch beim Wildwasserkajak fahrn so. Meine Jacke war innen immer naß ,auch wenn ich nicht geschwommen bin; und je kälter umso mehr...Kondeswasser...aber bei nem ordentlichen Fleece unterzeugs...halb so wild
    Hab mir auch fürn Herbst/Winter ne leicht gefütterte Softshelljacke bei Ebay gezogen ,passt läßt kaum Wind durch....gibt welche mit abtrennbaren Ärmeln um die 60€ und für die Hände: Keine Kalten Hände mehr....

  • So Feedback nach 1 Jahr - Preis Leistung der einfachen Softshell für 30-40€ -> brauchbar ... was stört ist, dass Schweiß sich innen an der Jacke sammelt und man relativ schnell Nass ist. Das erste mal gemerkt habe ich es als mein Handy in der Brusttasche "nass" war ... So lange man in Bewegung ist kein Thema. Hatte die Softshell bei 0 - 15 Grad als Jacke und Weste an. Gibts eigentlich Softshell mit Membran ? ?(


    Mein Feedback zu der günstigen Jacke ist: ja brauchbar. Ich fuhr sie ohne Ärmel, da ich sie nur ohne diese in den Rucksack bringe. In Rumänien hat sie bei 3 Grad den Wind ganz gut abgehalten, aber nur beim langsamen fahren. Bei über 50 recht nutzlos weil es auch dann bei den Ärmellöchern reinzieht. Feuchtigkeit von außen hat sie sehr gut abgehalten. Bei später minus 3 Grad am Berggipfel hat sie aber auch nimmer geholfen. Schwitze immer wie Sau daher hat es mich nicht gestört das die Jacke wie du sagst absolut nichts nach außen lässt. Für den preis ist sie ok, mehr aber nicht. Der Kragen ist zu lange und stört weil er am Helmrand streift wenn der Zip ganz zu ist, dafür gibts minimalen Kälteschutz für den Hals.

  • Außer teure Funktionsjacken: Alles, was den Wind von außen abhält, läßt auch kaum Luft und Feuchtigkeit von Innen nach außen. Da kann man nur mit dem Reisverschlüssen regulieren.
    IMHO ist es besser, zu schwitzen, dafür vom Wind geschützt zu sein.


    Gibts eigentlich Softshell mit Membran ?


    Ganz wenige. Die einzig mir bekannte Jacke wäre diese hier:
    http://www.goreapparel.de/gore…7&dwvar_JWMYLM_color=3500

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!