Yamaha LB 3-M BOP - Spielzeug für zwischendurch

  • Nachdem ich letztes Jahr probiert habe die italienischen Weinberge zum Brötchen/pizza holen zu bezwingen hat der Bop auch ein kleines Update bekommen...


    70ccm polini mit 19er Malsossi / Dellorto Vergaser und passendem Ansaugstutzen sowie einem ordentlichen Luftfilter...


    Ich hab noch nie so einfach einen Vergaser eingestellt...
    Einziges Problem ist das Einfahren, der Briefkasten ist doch zu nah, um Kilometer abzuspulen. Die ersten Meter rockt das Ding jetzt aber ordentlich für so ein Spielzeug... Man freut sich doch wie damals mit 16 :D


    Grüße Micha

  • Servus!

    Ich bin seit 4 Wochen stolzer Besitzer eines Yamaha bop.

    Haben den , trotz mangelndes Wissens über Mopeds, gut hin bekommen.

    Elektrik funktioniert alles und richtig.

    Motor läuft auch sehr gut, bergab 60-65 km/h.

    Habe Netz deinen Beitrag gelesen und bin auch heiß drauf den zu modifizieren.

    Könntest du mir bitte genauere Angaben zu den verwendeten Teile machen?

    Am liebsten mit dem link wo du die geholt hast. Vielen Dank im voraus.


    Viele Grüße

  • Moin,


    'ne rote 50er Bop war auch mein erstes Moped, damals in 1977 ... habe damit in 2 Jahren in Essen und Umgebung mehr als 10tkm abgeritten, meine Schwester danach dann nochmal so viele.


    Seit 1992 habe ich 'ne 80er Chappy von '76, also noch 'ne halbe Nummer kleiner als die Bop, aber eben mit dem "großen" Motor und Nummernschild. Steht allerdings seit 10 Jahren unbewegt in der Ecke und wartet auf die Renovierung. Laut KBA gibt es noch 30 Stück ... Yamaha hat nach eigener Aussage damals ca. 300 in D verkauft.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!