Schlachthaus Gummibeschichtung

  • Moin,
    Ich wollte mal fragen ob sich jemand mit diesen gummibeschichtungen (oft in Metzgerein/Schlachthäusern) auskennt bzw weiß was man für Vorbereitungen treffen muss um das Zeug zu verarbeiten .


    Lg

    [SIZE="1"][COLOR="black"]Suche gut erhaltene Teile für eine Honda Cr125´86 und für eine Honda Cr500´86 , sowie die 250er aus dem jahr 1986 ;) [/COLOR][/SIZE]

  • Ich hab so einen Epoxi Boden in meiner Garage, allerdings mit farbigen Flocken dabei damit es etwas rauer wird (rutschig wenn nass). Hab da gleich den Rand noch mal hochziehen lassen. Da kannst du jetzt auch mal richtig Wasser drauf laufen lassen und nix geht in irgendwelche Fugen. Der Boden (Zementestrich muss geschliffen werden, dann gut gesaugt. Danach wird grundiert, die erste Lage aufgebracht (gerollt mit nem großen Farbroller), dann direkt die Beflockung ind das nasse Harz streuen. Die losen Flocken werden dann wieder abgesaugt. Zum Schluss noch mal Harz drüber, je nach Dicke kann man dann die Rauigkeit der Oberfläche "einstellen".
    Das einzige was danach nicht mehr so toll ist: Bremsflüssigkeit greift das Harz an, und schweißen sollte man auch nicht drauf. Aber sonst perfekt.


    Hier sieht man das hinter dem Moped:
    SWM 250 TF1 Wiederaufbau


    Ich hab das letztes Jahr sogar auf die Kellertreppe (außen) legen lassen.


    Ich hab mir das von der Fa. Kremer in Hundsangen machen lassen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!