Schlauch undicht nach Reifenwechsel

  • Hallo,


    ich habe gestern das erste mal den Hinterreifen meiner KTM selbst gewechselt. Hat soweit auch geklappt.
    Der neue Reifen war drauf und ich wollte Luft drauf geben, allerdings verliert der Schlauch sobald bisschen was drauf ist direkt die Luft. Das Ventil scheint heile zu sein, ich habe zum testen das vom Vorderrad genommen. Ich habe auch darauf geachtet das das Ventil gerade zur Öffnung in der Felge liegt. Wenn ich das Ventil aussen anfasse und leicht Richtung schlauch drücke bleibt die Luft drin. Da wird wohl der Schlauch kaputt sein oder?
    Was mich auch gewundert habe ist das ich keine Mutter zum fixieren auf dem Gewinde vom Schlauch habe. Der Schlauch war einfach durch das Loch in der Felge gesteckt, ist das normal? Vorne war das auch so.
    http://www.mxweiss.com/files/i…tocross_tube_schlauch.jpg
    Hier mal ein Bild als Beispiel.



    Gruß Physixx

  • Ja da wirst du schlicht den Schlauch beschädigt haben. Geht schnell. Das Ventil sollte im Betrieb nicht mit der schraube an geschraubt sein, damit es nicht gleich abreißt.


    | Mobil mit TapaTalk erstellt |

    ------------
    Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen


    ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
    [B. Stromberg]

  • Hilft nur wieder den Schlauch auszubauen und das Leck suchen. Ist der Schlauch am Ventil beschädigt ist flicken nicht möglich. Ich habe auch schon einige Schläuche beim montieren mit den Hebeln oder dem Reifen beschädigt. Einige konnte ich flicken, einige nicht.


    Die Mutter, wenn vorhanden, schraubt man gerne nicht gegen die Felge, sondern gegen die Ventilkappe von unten. Dadurch hat der Schlauch die Möglichkeit sich etwas auf der zu drehen. Das kann beim starken Beschleunigen auf griffigem Boden oder beim starken bremsen geschehen. Man sieht dann, dass das Ventil schräg steht und kann rechtzeitig reagieren und den Reifen nochmal wieder zurück bewegen. Ist in so einem Fall die Mutter an die Felge geschraubt, so reißt das Ventil eher aus dem Schlauch.

  • Dann check auch gleich das Felgenband. Wenn die Nippel der Speichen in der Felge rausschauen ist das nicht gut. Ist kein neues Felgenband zur Hand, so nehme etwas Gewebeklebeband und wickle dieses 2x um die Felge.

  • Is der Klassiker bei den ersten Versuchen von nem Reifenwechsel... Schlauch mit den Montiereisen eingezwickt...


    Wieso nur bei den ersten Versuchen ?????? Ich mache es eigentlich immer mind. 2x ;-) . Ist wie verhext ;-) Trotz aufgepumpten Schlauch und vorher mit den Fingern wegschieben........ist mir ein Rätsel ;-) .


    Wobei jetzt bei den Freeride Kaugummi Maxxis gings gleich Gut!!!!!


    Greets Kai

  • Wieso nur bei den ersten Versuchen ?????? Ich mache es eigentlich immer mind. 2x ;-) . Ist wie verhext ;-) Trotz aufgepumpten Schlauch und vorher mit den Fingern wegschieben........ist mir ein Rätsel ;-) .


    i


    Mir nicht. Die Luft zuerst rauslassen,bevor Du die 2. Flanke des Reifens montierst.
    Erst wenn Reifen komplett montiert ist, vrichtig aufpumpen.

    Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.


    Es ist leichter die Menschen zu täuschen , als davon zu überzeugen , dass sie getäuscht worden sind. ( M. Twain )

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!