2017 Gabel WP XPlor 48

  • Aber 89 Kilo ohne Klamotten sind es fahrfertig um die 100 Kilo. Da werden schon zwei Nummer härtere Federn benötigt. Damit ist das Standard-Setting etwas überfordert, sprich unterdämpft, vor allem die Zugstufe.


    http://www.berreiter.de/?page_id=57
    Beschäftigt sich hauptsächlich mit WP


    Na klar, bei 89kg können es auch schon 2 Nummern härter sein und dann sollte man sowieso die Dämpfung anpassen.
    Ist ja richtig

  • Dickeres Öl in die Gabel wäre einen Versuch wert. 10er zum Beispiel. Macht allerdings wieder Unterschiede je nach Temperatur. Vortei: Wenns nichts ist lässt es sich leicht rückgängig machen.
    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Für die Druckstufeneinstellung wäre es sicherlich ein Versuch wert. Aber Erhard, du weißt doch besser wie ich, das die Viskosität hauptsächlich Einfluss auf den Low-Speed hat. Bei der Zugstufe kommt es aber bei härteren Federn gerade auf die High-Speed Dämpfung an, welche straffer werden muss. Federt die Gabel oder Dämpfer komplett ein, muss mehr Energie im Vergleich zur weicheren Feder umgewandelt werden. Voll komprimiert heißt bei der Zugstufe High-Speed. Da geht das meiste Oil durch die Ports. Ich denke da kommt man um eine andere Shimbelegung nicht drum herum.
    Wenn zu wenig Zugstufendämpfung im High-Speed erfolgt, wird es ja auch irgendwann gefährlich. Das Moped lässt sich widerwillig dirigieren.

  • Eigentlich nicht. Druckstufe muss nur wegen der Durchschlagfestigkeit. Die ist aber schon besser wegen der härteren Federn.
    Gegen Nachschaukeln muss es die Zugstufe richten. Die muss auf alle Fälle erhöht werden.
    Das macht ein 10er Öl.
    Im Zweifel ist die Zugstufe wichtiger. Deshalb haben simple Federbeine zumindest Einen Zugstufeneinsteller.
    Fragt sich nur ob es genügt und ob sonst ein unangenehmer Effekt auftritt. Z.B. durch Kavitation.
    Das halte ich für möglich.
    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • wow. was für eine aussage. so detailreich und informativ.


    Hihi - ich wollte Dich halt ein wenig aufziehen. :teufelgri
    Frage war: "ist das qualitativ hochwertig?" . Und die Antwort ist richtig, betreffend sowohl Material als auch Abstimmung.
    Der Thread lautet übrigens "2017-Gabel-WP-XPlor-48".
    Zu GasGas GP / Kayaba würde ich mal in die GasGas Threads reinsehen. Dann erreichst Du auch die Leute mit eigener Erfahrung eher und vor allem den Tim Taylor, der als engagierter GG Händler sich richtig auskennt und auch Infos weitergibt.
    Vorab: Im Vergleich zu KTM eher für CrossCountry, weniger für langsames Enduro. Testberichte gibts auch schon einige. Ob GP nochmal andere Abstimmung hat als Standard weis ich nicht.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

    Einmal editiert, zuletzt von erhard ()

  • Dickeres Öl in die Gabel wäre einen Versuch wert. 10er zum Beispiel. Macht allerdings wieder Unterschiede je nach Temperatur. Vortei: Wenns nichts ist lässt es sich leicht rückgängig machen.
    VG Erhard


    Der Threadtitel lautet zwar 2017er Xplor Gabel, aber bei 89kg braucht es erst Recht hinten min. eine 2 stufen härtere Feder und gerade der 17er Dämpfer hat wenig ZS. Und bei Dämpfer ist nicht so einfach und schnell das Öl gewechselt.


  • Der Threadtitel lautet zwar 2017er Xplor Gabel, aber bei 89kg braucht es erst Recht hinten min. eine 2 stufen härtere Feder und gerade der 17er Dämpfer hat wenig ZS. Und bei Dämpfer ist nicht so einfach und schnell das Öl gewechselt.


    Ja stimmt, ich Bezog mich nur auf die Gabel. Anscheinend war auch Federbein gewünscht?


    Richtig:
    Federbein - Abstimmung über Viskosität = Dämpferöl dicker machen ist nicht sinnvoll, da der Dämpfer dann warmgefahren wieder sehr nachlässt. Viskosität ist sehr temperaturabhängig. Hier muss wegen der starken Temperaturunterschiede per Shims abgestimmt werden. Da kommt der Widerstand aus der Vernichtung kinetischer Energie = Öl hochbeschleunigen und dann die Bewegung stoppen. Dieser Effekt ist wesentlich weniger Temperaturabhängig.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • kann jemand von der Experten Fraktion was zum kayaba Fahrwerk der gasgas GP sagen?
    ist das qualitativ hochwertig?
    danke
    anton


    Ist von der Basis her das gleiche wie in den 2T Yamahas.
    Also wie erhard schon sagte, hochwertige Komponenten mit entsprechend vielen Abstimmungsmöglichkeiten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!