Honda CR480R Oberes Federbeinlager (Upper Shock Bearing)

  • Hallo,


    irgendwann hat mein Federbein den Geist aufgegeben
    (null Dämpfung). Der optische Zustand war so schlecht, dass ich sporadisch nach
    einem besseren Federbein gesucht habe. Ich habe dann auch ein originales
    Federbein für das 82er Modell gefunden, welches nie verbaut war (Showa KA5-771).
    Ich habe dann das verbaute Federbein ausgebaut und festgestellt, daß dieses ein
    WP Federbein ist. Das Auge zur Montage vom WP Federbein ist größer als das Auge
    vom neuen Federbein. Das Teil, dass mit fehlt, gibt es bei CMSNL nicht mehr. Es
    hat die Teile-Nr. 52486MA0013. Da das selbe Teil aber auch z. B. bei eine
    XR500R verbaut ist, habe ich „Upper Shock Bearings“ von Moose Racing und All
    Balls besorgt. Passt alles nicht, weil zu dick. Dann habe ich auf ebay genau
    das Teil 52486MA0013 erstanden. Passt auch nicht weil zu dick. Meines Erachtens
    nach ist das eh das Teil mit der Nummer 52489MA0003 welches in einem anderen
    Tütchen gelandet ist. Das brauche ich aber nicht, dass ist im Federbein schon
    eingepresst. Hat Jemand eine Idee wie ich an das obere Federbeinlager komme? Vielen
    Dank!



    Mario

  • Hat Jemand ne Ahnung, ob ich das Federbeinlager vom 83er Modell nehmen kann? Das bekomme ich noch bei CMSNL. Oder ist die Augenweite des Federbeins anders als beim 82er Modell?

  • In dem Auge ist schon eine Büchse eingepresst.


    Das Teil, das ich brauche, ist eigentlich nur ein Stück Rohr.


    Ich habe aber keine Drehbank und eigentlich ist so ein "All Balls"-Lager schon eine bessere Lösung. Es nervt auch einfach für so ein Stück Rohr, zum Schlosser gehen zu müssen. Aber vielleicht weiß ja Jemand ob der Augendurchmesser vom 82er zum 83er Modell identisch ist.

  • Was heisst bei dir "zu dick"
    Zu breit oder Aussendurchmesser zu groß ?


    Sowohl als auch. Das Teil, das mir auf ebay verkauft wurde, hat die Honda Nr. 52462MA0013. Da ist der Durchmesser zu Dick um das in die Büchse vom Federbein rein zu kriegen und es ist zu lang um in das U-Blech vom Rahmen, wo das Federbein verschraubt wird, einzubauen.

  • Dreh ich dir am Montag raus


    Sehr nettes Angebot! Vielen Dank! Komme ich gerne drauf zurück, sofern niemand weiß ob die Teile vom 83er Modell passen. Dann musst Du Dir die Arbeit ja wirklich nicht machen. Soll ich die Daten dann hier posten oder ist Dir ne PN lieber?

  • dann schreib ich's hier. Dann ist es für andere auch nachvollziehbar.


    Innendurchmesser: 10 mm
    Aussendurchmesser: 15,5 bzw. 15 mm (Der Innendurchmesser des Federbeinauges ist 15,68 - 15,72) Ich weiss nicht wieviel Spiel es braucht, damit es drehbar ist (ich denke dass ist der Sinn der Buchse)
    Länge: 30 mm


    Sieht ein einem billigen Bild dann so aus:



    twinshocker: Bist Du Weintrinker? Dann würde ich Dir mal als Dankeschön (neben den Versandkosten) mal ein paar Fläschchen zukommen lassen.

  • Die Buchse hat aber doch im Federbeinauge ein bisschen Spiel und dann kann sich das Federbein auf der Buchse ein bisschen drehen, oder nicht? Die Rahmenaufnahme für die Buchse ist 30,15 mm. Wenn ich die Schraube, die ja durch die Buchse läuft, fest anziehe, wird sich die Buchse selbst nicht mehr drehen können. Drehen muss sich die Buchse auch nicht, denke ich. Ich vermute aber, dass sich beim einfedern der Winkel vom Federbein zum Rahmen ein bisschen ändert, was aber ja gewährleistet ist, wenn sich das Federbein auf der mit dem Rahmen fest verschraubten Buchse ein bisschen bewegen kann.

  • Das Federbeinauge kannst Du weiter oben in einem Bild schon sehen. Zwischen dem Federbeinauge und der Buchse ist kein Lager! Deshalb hätte ich ja gerne so ein Teil von Moose Racing oder All Balls gehabt. Da ist nämlich in der Buchse ein Kugelkopf eingepresst, der in alle Richtungen ein bisschen nachgibt. Auf der Explosionszeichnung sieht man nur folgende Teile:




    Nr. 31: Sollte die eingepresste Buchse im Federbeinauge sein, welches man weiter oben im Thread sieht
    Nr. 30: Die Buchse, die mir fehlt.
    Nr. 36: 10 mm Schraube
    Nr. 39: passende Mutter zur Schraube

  • Der Innendurchmesser der Buchse Nr. 31 (die ja im Federbein schon eingepresst ist) hatte ich mit 15,68 bis 15,72 gemessen. Also 0,2 mm Spiel sollten schon sein, denke ich. Dann wären wir bei 15,5 mm. Eine 10er Schraube hat ja auch nur 9,8 mm. Aber ich bin ja leider Gottes Schrauberlegastheniker und nicht beratungsresistent! Wie genau kannst Du denn drehen? Auf die 2. Stelle hinterm Komma doch bestimmt nicht?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!