KTM 2018 Zweitakter m. Einspritzung?

  • Da macht das der Händler. Er gibt quasi ein paar goodies dazu.

    Bei tm macht es das Werk for free.

    Ich finde das ist schon ein Unterschied lieber Sven 😉

  • Bei 10 Mopeds am Tag ist es auch sicherlich einfacher umzusetzen ;)

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

    Einmal editiert, zuletzt von Carsten_s ()

  • Vielleicht kann ktmcharly etwas über seine Impressionen schreiben wenn er Lust dazu hat.

    By the way: Gemelli Suspension ..

    gerne, ich bin nicht der Erfahrenste in Sachen Fahrwerke, aber der (positive) Unterschied zur "Standard WP Vorne / Hinten der HQ450 " ist deutlich spürbar.

    Mein Eindruck beider FW (ich durfte die 350 F und die TPI300 von Bernd fahren und bin dann innerhalb von wenigen Sekunden auf meine gehüpft um einen frischen Eindruck zu bekommen.


    Die Gemelli FW liegen vereinfacht gesagt satter auf der Strecke. Ich bekam deutlich weniger kleine Schläge auf die Handgelenke.

    Auch hatte ich weniger "Lenkerflattern" beim beschleunigen auf der einen langen Geraden die leicht zerbomt ist. Dieses Entlasten des Vorderrad mit dem leichten Lenkerflattern, was jedoch kontrollierbar ist, wenn ihr wisst was ich meine.

    Und beim beschleunigen nach dieser 180 Grad Kurve im Sitzen bergauf mit den großen Löchern , die du im Sitzen fahren musst weil das Aufstehen etwas schwer ist direkt nach dieser engen Spitzkehre bekomme ich mit dem Gimelli Dämpfer viel weniger schläge über den Sitz ab, und das beschleunigen ist viel besser weil der Dämpfer das Motorrad einfach irgendwie besser am Boden hält. Meine hat hier immer so eine Art Packing - Effekt ! danke Erhard habe ich von dir gelernt :)

    Ich war jetzt nicht unbedingt schneller, aber auf jeden Fall hatte ich ein erhöhtes Sicherheitsgefühl und weniger gefühlte Ermüdung im Unterarm mit dem Gimelli Fahrwerk.

    Und das obwohl ich mit 73 kg nackisch , sicher einig kg leichter als Bernd bin.

    Ich würde das Fahrwerk so 1:1 für MX übernehmen. :thumb:

  • Bein 10 Mopeds am Tag ist es auch sicherlich einfacher umzusetzen ;)

    Das ist doch Unsinn!
    Wenn ich ein Auto konfiguriere/bestelle bekomme ich auch die Farbe und Ausstattung geliefert die ich möchte und bei der Bestellung gewählt habe!

    Und da laufen etliche mehr pro Tag vom Band!


    Da sollte es für ein Mopedhersteller ein leichtes sein die passende Feder zu montieren!

    Glaube auch nicht das die das händlingtechnisch nicht umsetzen können, die wollen das nicht!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Das ist doch Unsinn!
    Wenn ich ein Auto konfiguriere/bestelle bekomme ich auch die Farbe und Ausstattung geliefert die ich möchte und bei der Bestellung gewählt habe!

    Und da laufen etliche mehr pro Tag vom Band!


    Da sollte es für ein Mopedhersteller ein leichtes sein die passende Feder zu montieren!

    Glaube auch nicht das die das händlingtechnisch nicht umsetzen können, die wollen das nicht!

    Es ist billiger,die Hersteller ordern 100000 Gabeln,Dämpfer usw bei WPKYBShowa usw (für Dämpfer gibts demnächst nur noch 1 Hersteller,der genommen wird) mit ein und der selben Abstimmung.

  • Es ist billiger,die Hersteller ordern 100000 Gabeln,Dämpfer usw bei WPKYBShowa usw (für Dämpfer gibts demnächst nur noch 1 Hersteller,der genommen wird) mit ein und der selben Abstimmung.

    Von den Kosten habe ich ja garnichts geschrieben, natürlich wird sowas mehr kosten als alles von der Stange.

    Aber es wird ja garnicht erst angeboten.

    Für das was ein neues Offroadmoped heutzutage kostet müsste das Teil eigentlich mundgeblasen sein!

    Und was bekommt man, scheiß Serientechnik mit 0815 Teilen und wenn was ist dann nennt man es Stand der Technik!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Die Kürbis Schluchtenjodler Geräte einfach nicht kaufen und dafür Mund geblasene ( nicht von Estefania ;) ) Mopenten in Italia bestellen .... :saint:


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Das ist doch Unsinn!
    Wenn ich ein Auto konfiguriere/bestelle bekomme ich auch die Farbe und Ausstattung geliefert die ich möchte und bei der Bestellung gewählt habe!

    Und da laufen etliche mehr pro Tag vom Band!


    Da sollte es für ein Mopedhersteller ein leichtes sein die passende Feder zu montieren!

    Glaube auch nicht das die das händlingtechnisch nicht umsetzen können, die wollen das nicht!

    Beta bietet das in den UAS bereits an.

  • Die Federn alleine sind es ja nicht. Wenn man die Fahrwerke mit Restackor nachrechnet, sind die einfach signifikant suboptimal!


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Scheinbar geht es doch um die Kosten.

    Der PKW Vergleich hinkt: Zumindest in Europa ist der Vertrieb auf Bestellung > Montage > Auslieferung aufgebaut.

    Lagerfahrzeuge muss man dann auch nehmen, wie es in der Auslage steht, oder nachträglich umlackieren (um das Farbbeispiel aufzugreifen).


    Die Mopedn werden montiert, zum Händler geliefert und dann gekauft.

    Montage ala Cart ist unüblich und wenn es angeboten würde, würde der Aufpreis wohl kaum geringer sein, als die Federn nachträglich zu kaufen.


  • Da gibt es nochmal eine Preisliste mit Codes für Zubehör und Optionen.

    Zb Handbremspumpe brembo statt Nissin 35€.

    Oder Fahrwerksfedern 8 Stück zur Auswahl 0€.

    Diese Liste gibt es nicht online. Zumindest habe ich sie nirgends gefunden. Aber mein Händler hat sie.

    Ich habe sie leider so doof fotografiert dass die Preise nicht mit drauf sind.

  • find ich gut :thumb:

    Das ist schon besser als bei KTM /HQ.

    Ich habe schon drei neue Enduros gekauft und ich wurde noch nie gefragt, ob das Motorrad bei / vor / während der Abholung auf mein Gewicht eingestellg werden soll?

    Ich wurde auch noch nie nach meine Gewicht gefragt.
    Die Mattighofer Produkte sind mittlerweile schon Massenartikel. Individualisierung auf den Fahrer ist für die Händler aufwendig. Die verkaufen lieber die Hochpreissingen Strassenboliden für 15k€ aufwärts + Koffersets evt.

    Dazu kommt der Preisdruck auf die Händler vom Käufer über Internetrecherche und überregionales Kaufverhalten.

    So war es zumindest noch bis vor 2Jahren. Oft ists doch so , gekauft wird dann da wo das Motorrad am billigsten ist. Egal was der Händler bietet. Muss sich jeder an die eige Nase greifen.

  • ch habe schon drei neue Enduros gekauft und ich wurde noch nie gefragt, ob das Motorrad bei / vor / während der Abholung auf mein Gewicht eingestellg werden soll?

    Ich wurde auch noch nie nach meine Gewicht gefragt.
    Die Mattighofer Produkte sind mittlerweile schon Massenartikel. Individualisierung auf den Fahrer ist für die Händler aufwendig. Die verkaufen lieber die Hochpreissingen Strassenboliden für 15k€ aufwärts + Koffersets evt.

    Dazu kommt der Preisdruck auf die Händler vom Käufer über Internetrecherche und überregionales Kaufverhalten.

    So war es zumindest noch bis vor 2Jahren. Oft ists doch so , gekauft wird dann da wo das Motorrad am billigsten ist. Egal was der Händler bietet. Muss sich jeder an die eige Nase greifen.

    Soviel ich weiss, ist TM die einzige Marke, die werksmässig eine solche Individualisierung anbietet. Wer sagt "KTM ist Massenware" hat damit

    a) vollkommen recht

    b) sind das aber alle anderen käuflichen Enduros vom Werk erstmal genauso. TM ist die Ausnahme von der Regel.


    "Individualisierung ist für den Händler aufwändig": natürlich ist es das und eben kostenintensiv. Die ausgetauschten Federn hat er nämlich erstmal auf Lager liegen und weiss nicht, ob er sie je wieder losbekommt. Sind ja nur ca. 100€. Und in 5 Minuten ist ein Federwechsel auch nicht getan. Lege das entsprechende Geld hin und er wird es machen. Auch eine Abstimmung auf Dein Gewicht. Aber für lau bestimmt nicht. Er lebt nämlich davon, was viele gerne vergessen.


    "Gekauft wird da, wo das Motorrad am billigsten ist": Volle Zustimmung.

    Wenns dann aber an die Behebung von Problemen/Reparaturen/Service usw. geht, soll der Händler vor Ort vollen Einsatz zeigen.

    So stellen es sich viele vor.

    Ich halte meinem Händler seit 21 Jahren die Treue und bin nicht wegen 150 € zu einem anderen gegangen.
    Inzwischen habe ich genau deswegen bei ihm einen Status wie sonst kaum ein anderer.

    (Übrigens werde ich genau dafür manchmal von anderen Leuten fast angefeindet, wenn sie Probleme irgendwelcher Art mit diesem Händler haben.)


    Soll jeder handhaben wie er meint.

  • Stimme dir zu. Meine drei neu KTM habe ich bei ein und dem selben Händler gekauft.

    Ich denke genau so wie du.

    Wollte mit meinem Post nur aufzeigen was usus ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!