KTM 2018 Zweitakter m. Einspritzung?

  • ....und natürlich Luftgekühlt und ohne die anfälligen Membrane . :suse:


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Eben dieser Sensor ist gerade bei mir angekommen. Heute werde ich wohl nicht dazukommen ihn einzubauen. Aber morgen! Und Samstag ist ein Slot auf der Hausstrecke gebucht. Dann wird es sich zeigen, ob KTM tatsächlich Sensoren vom Ford 2.0tdci verbaut. Das wäre der Kracher.

    Vorab schon mal sakrischen Dank an fuel

  • Die TMs sind nach wie vor sehr schick, aber als sie noch komplett blau waren fand ich sie noch schöner.

    Mittlerweile sind die mir zu weiss .

    Mir eigentlich auch. Aber es gibt bestimmt andere Plastik Sätze. Oder dekore zum kleben.

    Ich habe es am liebsten schwarz bei meinen Autos und Straßenmoppeds. Und schön bunt bei den offroad moppeds.

    Weiss ist halt auch ziemlich empfindlich.

    Egal. Solange die Kiste nicht pink ,wie früher die TMs waren,ist dann passt das schon.

  • Eben dieser Sensor ist gerade bei mir angekommen. Heute werde ich wohl nicht dazukommen ihn einzubauen. Aber morgen! Und Samstag ist ein Slot auf der Hausstrecke gebucht. Dann wird es sich zeigen, ob KTM tatsächlich Sensoren vom Ford 2.0tdci verbaut. Das wäre der Kracher.

    Vorab schon mal sakrischen Dank an fuel

    Ich drück dir die Daumen 8) du kannst den Sensor auch ohne die Sensorhalterung montieren. Also direkt auf das vorhandene Schlauchende. Damit sollen Undichtigkeiten am Sensor vermieden werden. Dazu brauchst du aber evtl. ein Stück Schlauch als Adapter zw. dem originalem Schlauchende und dem Sensoranschluss, da der Halter wegfällt.



    .

  • Die TMs sind nach wie vor sehr schick, aber als sie noch komplett blau waren fand ich sie noch schöner.

    Mittlerweile sind die mir zu weiss .

    Wenn die in rot wie vor der pinken Ära wären , dann hätt ich sicher eine . :P


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • So es gibt Neuigkeiten. Oder auch nicht.

    Gestern den 29,12€ Ford motointegrator Sensor eingebaut. Sieht gleich aus und passt auch.

    Heute Test auf der Strecke. Läuft wie mit dem Originalen. Also scheint es das gleiche Teil zu sein.

    30 Minuten gefahren ohne Probleme und Leistung war auch genug vorhanden. Sie lief einfach gut. Punkt.

    Aber dann nach 20 Minuten Pause mopped gestartet und das genau gleiche Dilemma wie die letzten drei mal auch.

    Ich hatte die 350er 4t auch dabei. Tank geswitched. Keine Besserung.

    Ich weiß nicht mehr weiter. Wenn man langsam Gas gibt dreht sie hoch. Nur bei den letzten ca 15 Prozent Öffnungswinkel des Gasgriffs spotzt sie und geht dann aus. ktmcharly war auch zufällig vor Ort.

    Ich habe dermaßen die Schnauze voll von der dreckskrücke. Ich würde sie am liebsten anzünden oder in die Luft sprengen. So kann ich das scheissding nicht verkaufen bzw bekomme ich nur einen Spottpreis. Ich könnte kotzen.

    Ich bin dermaßen enttäuscht.

    Mein BISHERIGER Händler hat wohl keinen Bock drauf sich um das Problem zu kümmern weil ich sie nicht bei ihm gekauft habe.Der sieht mich nie wieder.

    Oh Mann habe ich gerade nen Hals.

    Wenigstens hat es dann doch noch Spaß gemacht mit der 350er 4t zu fahren.

    Ich muss mich mal nächste Woche nach ner anderen Werkstatt umschauen, die sich dem Problem annehmen.

    Das war definitiv meine letzte KTM.

  • Nur bei den letzten ca 15 Prozent Öffnungswinkel des Gasgriffs spotzt sie und geht dann aus. ktmcharly war auch zufällig vor Ort.

    ja ganz komisch.

    Ich konnte das Verhalten selbst erzeugen.

    Gas aufziehen auf Vollgas und wenn du in der Vollgasstellung bleibst, setzt die Zündung bis zum absterben des Motors aus. Danach ist ein problemloser Wiedestart möglich.


    Das blinken der Motoranzeige am Tacho war ebenfalls zu sehen.

  • Scheisse sowas!

    Ja allerdings lieber erhard.

    Ich bin ja selbst Kfz Mechaniker und behaupte mal nicht der schlechteste. Aber ich verzweifle gerade an der Möhre. Ich bin so dermaßen sauer. Da macht man sich ja langsam zum Gespött im fahrerlager. Da hast du einen Karren, der mit den ganzen Teilen (einmal powerparts Katalog rauf und runter, wirklich alles was es gibt für die tpi) einen neupreis inklusive Fahrwerk von locker 15000€ übersteigt, und die scheisskarre läuft nicht recht. Ist recht schön anzusehen aber fährt halt nicht. Ich habe mir das Motorrad gegönnt um Spaß zu haben und nicht dass ich mich jedes Mal wenn ich damit fahren möchte aufregen muss.

    Vor einigen Jahren war ich noch sehr heftig unterwegs und war einer von den ganz bösen Buben, da hätte ich das Ding an Ort und Stelle zusammen gedroschen und angezündet. Ich hatte damals mal ein Auto das mich aufgeregt hat. Da hab ich dann das Öl abgelassen, ne Flasche Jacky aufgemacht, Motor gestartet ,einen Backstein auf das Gaspedal gelegt und mit einem Jacky-Cola und ner Marlboro genüsslich dem Motor beim Sterben zugehört. Das würde ich gerade am liebsten mit der ktm auch machen.

    Ich erkläre meinen Lehrlingen immer den Unterschied zwischen kaputt und ganz kaputt. Bei kaputt ist augenscheinlich noch eine Reparatur möglich. Bei ganz kaputt sieht selbst ein blinder dass sämtliche versuche zwecklos sind.

    Da fällt mir gerade ein. Ich war mal in U,S und A auf nem Bikertreffen. Dort wurde zu später Stunde ein Bike-Bash veranstaltet. Da habens dann irgendwelche Japanischen bikes verheizt, zusammen gedroschen und dann ins Feuer geworfen. Das wäre doch ne Idee für den WSC.....😬

  • Wie Drehwurm schon mal angemerkt hat, klingt das stark nach Kabelbaum. Um den sauber zu prüfen braucht man einen Verbraucher von mindestens 21 Watt, einen Schaltplan und ne Stunde Zeit. Stecker vom Sensor und vom Steuergerät ab. Die Kabel und PINs an beiden Enden indentifizieren. Verbraucher mit Masse zur Batterie und dann jedes Kabel einzeln mit Plus beaufschlagen und schauen was passiert. Das macht man dann nochmal gegen Masse. Am besten ist die Hupe am Fahrzeug da hört man ob das Kabel sauber leitet. Vermutlich liegt hier ein halber Kabelbruch vor den man am sichersten mit einem entsprechenden starken Verbraucher findet.

  • Ein Kabelbruch nach 24 Bh? Das spricht ja sehr für Qualität 🙈.

    Das Rätsel ist ja warum läuft sie 30 Minuten einwandfrei und dann nicht mehr ?

    Wenn ich sie morgen starte, dann geht das ganze Spiel von vorne los. 20-30 Minuten vielleicht auch 40 und dann geht der Spuk los. Als wie wenn eine Uhr abläuft.

    Kabelbruch hatte ich an einem strassenmotorrad auch mal. Die lief Stundenlang ohne Probleme und dann ging sie aus und ließ sich dann auch nicht mehr zum laufen bewegen. Ich habe dann damals in sterzing am milchhof ( die Stelle werde ich mein Leben lang nicht vergessen) die Stelle lokalisiert indem ich so lange an allen Kabeln herum gezuppelt habe bis sie wieder lief. Dann kabelbaum aufgedröselt und geflickt.

    2019 ging dann die GS meines besten Freundes mitten im passo broncon aus. Nach einer Stunde habe ich auch dort den Fehler gefunden. Das Kabel vom pickup der Zündung.

    Bei der ktm habe ich auch schon das gleiche gemacht. Aber halt ohne Erfolg.

  • Wie prüfst du denn die Kabel? Da zwei Fehler gemeldet werden kann auch sein, dass die Isolierung beschädigt ist und zwei Kabel sporadisch Kontakt haben. Alternativ kann man nach Rockefeller auch gleich den Kabelbaum tauschen oder das ganze Motorrad.

  • Wenn ich deine Beschreibung so lese klingt das wie wenn ich mit nem Mopped was nen arg niedrigen Schwimmerstand hat ordentlich im Sand unterwegs bin , rechts auf laut stelle und irgendwann der Brennstoff nicht schnell genug nachläuft und die Kiste das sprotten anfängt bis die sogar aus geht . Laut denken soll ja bekanntlich auch ab und zu mal helfen .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Das ist schon klar , aber auch die fährt mit flüssigem Krafstoff . Wenn der warum auch immer nicht in ausreichender Menge durch die Düsen kommt ....

    Hatte hier ne Kagoolette mit ähnlichen Symtomen , die Spritpumpe im Tank hat halt nicht genug gefördert . Er hatte ja aber den Tank samt Pumpe wohl schon getauscht . Bleibt aber immer noch die Leitung und die Düsen übrig .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!