KTM 2018 Zweitakter m. Einspritzung?

  • Hast du an den Serienmembranen was sehen können wodurch sie schlechter sind? Z.B. Luftspalt im geschlossenen Zustand?


    VG Erhard

    Ja wenn man sie gegen das Licht gehalten hat hat man bei den oberen Membran blättern gesehen das da Licht durch kommt. Die VForce hat dies nicht und hat auch noch eine andere Bauform ich tu Mal Bilder dazuIMG-20210112-WA0010.jpeg

    moto-tassinari-membrankit-reed-valve-assembly-v-force-4r-1.jpg

  • ist doch eigendlich bekannt, dass die serien membran recht grosse qualitäts schwankungen hat.

    Ja schon, der eine merkt den Einbau der V-Force, der andere nicht. So waren bisher die Erfahrungsberichte.

    Bei 180€ überlegt man da schon ob man das spaßeshalber wechselt.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Hallo Nefton,

    was war da los mit deinem Kolben Laufbild? Erläuter doch bitte nochmal den Zusammenhang mit dem Premix Thema. Ich verstehe dich jetzt so, dass bei kaltem Wetter und geringer Motorlast eine Mangelschmierung aufgetreten ist (wo?) und du bist der Meinung premix wäre in der Situation vorteilhaft gewesen?


    VG Erhard

    Wie man sieht ist der Kolben im Bereich der roten Markierung gegenüber dem Rest doch stark verrieben. Genau so sieht es auf der anderen Seite aus. Ich vermutete zuerst das es irgendetwas mit Taschenkonstruktion des Kolben zu tun haben musste. Aber irgendwie erschien mir das so nicht schlüssig. Ich kenne solche Schadensbilder von anderen Motoren auch nicht. Wenns auf dieser Seite frisst, hat es entweder vorher schon wo anders gefressen oder es war eindeutig auf Schmutz zurückzuführen (kein Luftfilter als beispielt, oder tatsächlich Dreck vorgefunden).


    pasted-from-clipboard.png

    Im Zylinder sieht das genau so aus:

    pasted-from-clipboard.png


    Genau das hat mich dann erstmals auf die Idee gebracht, dass es irgendwas mit dem Sprit zu tun haben muss, denn die "Hauptfresser" liegen genau im Weg der Überströmer, die die Einspritzventile beinhalten. Dann hast du irgendwann nebenbei bemerkt, Sprit ohne Öl ist halt ein wirklich gutes Lösungsmittel, klar.

    Und dann war für mich auch klar, hier hat es den Ölfilm abgewaschen, denn bei kaltem Zylinder kriecht der flüssige Sprit (davon ist reichlich vorhanden) den Kanal entlang und legt sich aufgrund einer fehlenden Tropfkante auf die Zylinderwand um. Jetzt noch ein bisschen höheren Mitteldruck und schon hat man richtig viel Festkörperreibung. Nikasiloberflächen sind ja jetzt auch nicht die Besetzungswunder... etc.

  • Also quasi doch mal ein Betriebsfall, wo der Schmierfilm abgewaschen wird. (Falls wir das richtige vermuten)

    Meine Erfahrung mit Benzin und Reibung war folgende, wir haben damals immer höhere Einspritzdrücke für Benzindirekteinspritzung getestet bis über 400 Bar.

    Dafür gab es keine Benzin-Pumpen, also haben wir Dieselpumpen genommen.

    Eine gut mit Diesel eingefahrene Pumpe hat nach 2h gefressen, eine neue nach Minuten.

    So viel zu den Schmiereigenschaften von Benzin.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Als die ersten GDI Motoren ( PKW Benzin Direkteinspritzung ) aufkamen , hats auch laufend was zerlegt bei den Pumpen . Die Fahrer die ein wenig " Mischöl " mit in den Tank gegeben haben , kamen da schon ein wenig weiter mit den " Fehlkonstruktionen " . ;)


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • ich bin jetzt nicht der größte Experte... Aber könnte es nicht sein das das ein Fehler von der ECU ist das evtl das Mapping oder etc falsch ist sodass Benzin zu früh eingespritzt wird und so der Ölfilm abgewaschen wird ?

  • ich bin jetzt nicht der größte Experte... Aber könnte es nicht sein das das ein Fehler von der ECU ist das evtl das Mapping oder etc falsch ist sodass Benzin zu früh eingespritzt wird und so der Ölfilm abgewaschen wird ?

    Wie auch immer, mit leichtem Gemisch (1:150 bis 1:200) hätte es wohl eine Chance gegeben, dass nix passiert.

    Ist natürlich Wasser auf meine Mühlen...


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • ich bin jetzt nicht der größte Experte... Aber könnte es nicht sein das das ein Fehler von der ECU ist das evtl das Mapping oder etc falsch ist sodass Benzin zu früh eingespritzt wird und so der Ölfilm abgewaschen wird ?

    Servus, ich denke nicht das es ein Fehler in diesem Sinne ist.

    Kaltstart einfach. Da braucht man recht viel Benzin um ein halbwegs entzündbares Gemisch zu erreichen, weil das meiste davon flüssig bleibt.

  • Wie auch immer, mit leichtem Gemisch (1:150 bis 1:200) hätte es wohl eine Chance gegeben, dass nix passiert.

    Ist natürlich Wasser auf meine Mühlen...


    VG Erhard

    Ich bin mir immernoch unschlüssig ob das wirklich was bringt da es wirklich nur eine sehr geringe Menge ist. Ich denke da ist das richtige Öl und richtige warmfahren wichtiger...

  • mein Argument ist, das du mit veröltem Sprit den Schmierfilm nicht abwischen wirst, während ölfreier Sprit sehr schnell das Öl weg löst.

    Schon mal eine Brille mit einem schmierigen Lappen saubergewischt?


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Alles klar.

    Ich kann kaltstarten und Du nicht :teufelgri:mopped:

    Das liegt im Bereich des möglichen....

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Warum hats bei meiner TPI dann noch nie den Ölfilm weggespült? Waren jedenfalls nach 90h keine Fressspuren vorhanden.

    Der Kaltstart ist der gleiche.


    Achja: Ich fahre kein Gemisch.

    Hast halt Glück gehabt und der Nefton Pech.

    Ich gehe nicht davon aus, dass das Gemisch was bringt, so lange keine Fehlfunktion an der Ölpumpe. Hier reichen kurze Aussetzer, oder sonst ein blöder Fehler.

    Jedes noch so gute Bauteil kann mal was haben. Für die Ölpumpe müssen mehrere Sachen immer fehlerfrei sein. Ansteuerung, Kabel, Pumpe, Ölnachschub, Ölleitung......

    Selbiges gilt für Benzinzufuhr, da kann sich beim Kaltstart schon mal was anreichern.

    Aber was solls, ich will hier niemand gegen seinen Willen eine Meinung aufzwängen.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Etwas Beimischen schadet sicher nicht.

    Wie man ja sieht fahren einige damit.

    Ich die ersten 6O BH auch.


    Interessant zu wissen wäre, ob jemand der Beimischt, auch schon ähnliche Reibspuren an Kolben & Zylinder hatte oder nicht.

    Vielleicht gibt es da noch Wortmeldungen von Mitleser.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!