KTM 2018 Zweitakter m. Einspritzung?

  • Zumal es immer enger wird mit strengerer Euronorm. Noch klappt es mit Vergaser und Euro 4. Es wird sich auch sicher noch was tun in der Entwicklung
    der 2T- Einspritzung. Aber ich würde nicht gleich jedem TPI-Fahrer eine Dyskalkulie unterstellen (;

  • Alles Käse das neue Gelumpe! Ohne Wasserkühlung wäre auch besser, da müsste man keine suboptimalen Schützer dafür dranbauen, vom Kühlerüfter ganz zu schweigen. Auch Mist sind die 2Takt Birnen.
    Vieleicht baut ja mal wieder jemand eine Honda XR. Da gibts nicht mal leere Batterien!


    VG Erhard


    Reine Polemik lieber Erhard ;) Du weisst selbst deine Vergleiche hinken schlimmer als Captain Flint mit seinem Holzbein.


    Jaja, die XR650, hatte ich auch, kein Estarter und keine Batterie. Da lernt man das Ankicken. Was für eine sture Sau, aber wer das antritt, der tritt alles an :thumbsup:

  • Reine Polemik lieber Erhard ;) Du weisst selbst deine Vergleiche hinken schlimmer als Captain Flint mit seinem Holzbein.


    Jaja, die XR650, hatte ich auch, kein Estarter und keine Batterie. Da lernt man das Ankicken. Was für eine sture Sau, aber wer das antritt, der tritt alles an :thumbsup:


    Schiff ahoi, harr harr :-) I like! :prosit:
    Dachte allerdings mehr an die XR400. Eventuell fürs Extremenduro kombinieren mit einem Kühlerlüfter Gebläse wie beim Eicher Bulldog :teufelgri:mx:

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • So läuft das doch immer. Und ich finde das auch nicht schlimm.
    In anderen Foren gibt es jedoch gesperrte "pinned" Beiträge mit dem gesammelten Wissen. Vieleicht möchtest Du das zusammenstellen?
    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • In vielen Gegenden ist "Bulldog" der allgemeine Begriff für Traktor so wie Tempo für Papiertaschentücher


    Jop, oder Jeep für Geländewagen, MotoCross für Stoppelmopeds. Ich wusste jedenfalls sofort das die luftgekühlte Legende gemeint war. Bin ja auch schon alt :-)


    229 Seiten und davon ist vielleicht die Hälfte wirklich brauchbare Info...weiter so :thumbsup:


    50% ist eine guter Schnitt, wie ich meine. Aber wenn du weit Interessanteres lesen möchtest empfehle ich dir den Thread von einem nach meiner Einschätzung leicht psychopathisch veranlagten Typen, er hat bereits 11 Seiten und wird -wie es scheint- alle Rekorde brechen. Enthält 100% verwertbare Informationen:
    Ist die Susi RM-Z 250 das leichteste Modell dieser Klasse ?


    :P

  • Ach, Du bist Moderator und entscheidest das? Also gewissermaßen nicht nur Mr. Know-it-all sondern auch Mr. Do-it-all?
    Entschuldigung, das wusste ich nicht. :thumbup:


    Viele Threads schweifen mal ab, aber einen 2."Susi RMZ" machen wir hier nicht auf und darum gehts mir im Moment.


    Und jetzt bitte "einigermaßen" weiter im Thema. Recht so?

  • Ja, steht hier schon irgendwo. Wurde ausführlich besprochen. Ist gar nicht lange her.
    Für alle, die die TPI zu mager finden und ausserdem gerne mehr Schmierung hätten:
    Eine Möglichkeit das Mopped fetter zu machen und ausserdem mehr Mischöl einzudosieren ist das Sportfahrermapping.(Quelle GST Berlin)


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Ausgeliefert werden die 18/19ner mit normalem Mapping,es sei denn,der Kunde wünscht das Sportmapping.
    Es schadet aber nie mal beim Händler zu fragen,ob es Änderungen gab.
    Weiss einer ob es jetzt für 250 schon ein Sportmapping gibt?

  • Ach, Du bist Moderator und entscheidest das?


    Glaube nicht das er das entscheidet, recht hat er trotzdem oder steht im Threadtitel eine Beschränkung auf die 300 TPI? Ich denke das man auch über die anderen KTM Einspritzer schreiben darf. Und erwähnt hat er das nur, wei du ja sonst immer besonders pingelig bist.


    Zum Thema: gestern zufällig in Stockerau beim Kaffetrinken zwei KTM-Fahrer getroffen, beide 250er TPI, eine davon Motorschaden bei 12 Stunden, vermutlich Materialfehler bei den Kolbenringen. Nach der Reparatur zweiter Motorschaden bei 46 Stunden, Kolben sah angeblich so aus wie hier beschrieben, auslassseitig angerieben. Sah aus wie Ölmangel, aber es gibt keinen offiziellen Befund. Die vom anderen Fahrer läuft seit 80 Stunden problemlos. Meine Frage ob er die Ölpumpe gewechselt hat, hat er so beantwortet, dass er eine Rechnung von KTM für den Kauf der Pumpe hat. Der mit den Motorschäden hat seine verkauft und nachdem er keine 2018 bzw. 2019 XCW bekommen konnte zu Sherco gewechselt.
    Ihn hat genervt, dass es keinen Befund gab, er meinte er wisse dann nicht ob es endgültig hält oder nicht, die Ölpumpe war jedenfalls in bester Ordnung und laut seinem Händler war der Kurbeltrieb bestens geölt. Wirklich eigenartig...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!