KTM 2018 Zweitakter m. Einspritzung?

  • Dürfte, bei dem neuen Motor aber die Ausgleichswelle im Weg sein?


    auch ganz interessant, ganz unten im Link unter Patentzitate:


    EP1279806A1 *10. Juli 2002, 29. Jan. 2003, PIAGGIO & C. S.p.A.
    Zweitaktbrennkraftmaschine mit pneumatisch-gestüzter direkter Kraftstoffeinspritzung

  • Da stehen auch

    Dürfte, bei dem neuen Motor aber die Ausgleichswelle im Weg sein?


    auch ganz interessant, ganz unten im Link unter Patentzitate:


    EP1279806A1 *10. Juli 2002, 29. Jan. 2003, PIAGGIO & C. S.p.A.
    Zweitaktbrennkraftmaschine mit pneumatisch-gestüzter direkter Kraftstoffeinspritzung


    Da stehen u.a. auch Honda und Yamaha drin!


    Die Idee dürfte also schon alt sein und das KTM Patent ist ja auch schon von 2014.

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Oh je, ich sehe grade das einer der Erfinder auch diesen unsäglichen angeflanschten E-Starter miterfunden hat!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Naja so schlecht war der auch wieder nicht.
    Was willste denn machen wenn im Lastenheft steht daß das bestehenede Motorgehäuse verwendet werden muss ?


    Ich glaube über die E-Start Konstruktion brauchen wir nicht weiter diskutieren, da gibt es schon genug drüber hier.


    Kann mir aber nicht vorstellen da er sich von der "Innovation" Fotos an die Wand hängt!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Auf KTM Talk wird davon gesprochen das auch 2018 keine EFI kommt sondern erst 2019. Aber nur die USA betreffend. Und natürlich alles von einem Freund des Freundes der Schwester vom Cousin...

    Möglich wärs, wenn Beta und GasGAs Euro4 mit Vergaser können, kanns vielleicht sogar KTM :P
    Ich finds viel spannender ob sie es bei ner 125er hinkriegen. Sherco lässt da ja auch noch reichlich auf sich warten. Da würd ich ungern drauf wetten.

  • Möglich wärs, wenn Beta und GasGAs Euro4 mit Vergaser können, kanns vielleicht sogar KTM :P
    Ich finds viel spannender ob sie es bei ner 125er hinkriegen. Sherco lässt da ja auch noch reichlich auf sich warten. Da würd ich ungern drauf wetten.


    125er ist natürlich nochmal komplizierter, man darf gespannt sein...

  • Auf KTM Talk wird davon gesprochen das auch 2018 keine EFI kommt .


    Drüfte stimmen, da in USA kein EU4, keine Notwendigkeit.


    Möglich wärs, wenn Beta und GasGAs Euro4 mit Vergaser können, kanns vielleicht sogar KTM


    Da KTM mehr als 100 Stk pro Modell und Jahr verkauft, können diese nicht den Joker Ausnahmegenehmigung ziehen.

  • Da KTM mehr als 100 Stk pro Modell und Jahr verkauft, können diese nicht den Joker Ausnahmegenehmigung ziehen.

    Können können sie schon, weil im Augenblick verkaufen sie auch keine 100 sondern 0, denn ohne "Joker" gibbet keine Zulassung für ne Euro3. Die im Netz angebotenen Neumaschinen müssen also verkappte Tageszulassungen aus 2016 sein. So gesehen macht das Ziehen der Jokerregelung für KTM am allermeisten Sinn. Außer man wäre bis zum Sommer/Modelljahrwechsel sowieso ausverkauft und das neue Modelljahr wird dann auch anders sein.


    Zugegeben bei GG weiß ich es nicht aber Beta hat die Euro4 - nicht dass ich das als Vorteil sehe - eine ODB-Schnittstelle braucht eine Sportenduro so dringend wie Fußpilz. Die Kleinhersteller wären 2017/18 mit der Jokerregelung vermutlich gut klargekommen. Drum wunderts mich dass ausgerechnet KTM....


    Für die Sherco 125 kommt die Regelung ohnehin zu spät, denn dafür müsste sie längst homologiert sein und dann könnte man sie auch kaufen, also Euro4 ohne wenn und aber.

  • Ich glaube nicht,daß die Technik beim Vergaser das Problem ist ihn auf Euro4 zu bekommen,sondern die meisten Kunden das Problem sind.Der Vergaser müsste immer optimal Richtung mager abgestimmt sein,ändert der Kunde nichts daran wenn es kälter
    wird,dann gibt es komische Geräusche u stark erhöhten Verschleiß


    ???
    Die Werke sind auf deine Tips gespannt, worauf wartest du?
    Der Vergaser müsste optimal auf 1kW (oder so) abgestimmt sein.
    Ändert der Kunde nichts daran, fällt er rückwärts den Berg runter.
    Dann gibt es komische Geräusche und stark erhöhten Verschleiß an köpereigenen PowerParts.


  • ???
    Die Werke sind auf deine Tips gespannt, worauf wartest du?
    Der Vergaser müsste optimal auf 1kW (oder so) abgestimmt sein.
    Ändert der Kunde nichts daran, fällt er rückwärts den Berg runter.
    Dann gibt es komische Geräusche und stark erhöhten Verschleiß an köpereigenen PowerParts.


    optimale Verbrennung = saubere Verbrennung,was meinst Du da mit 1 KW ?



    wer von euch bedüst das Moped bei jeder Temperaturveränderung und Höhenunterschied um ?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!